Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Eingabemöglichkeit begrenzen


Betrifft: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 06.12.2018 11:21:46

Meine lieben Excel-Helfer

Für ein Excel-Formular suche ich abschliessend noch folgende Eingabe-Optionen:

Wer die Datei verwendet, darf nur eine Zelle im Bereich C10:G10 ankreuzen. Dieser Bereich ist bereits mit einer bedingten Formatierung hinterlegt und zwar so, dass wenn je nachdem wo eine "x" ausgefüllt wird, sich diese Zelle zusätzlich mit einer definierten Farbe füllt. Die Option von nur 1 "x" pro Bereich müsste somit zusätzlich ermöglicht sein.

Wer die Datei verwendet, darf nur einen bestimmten Bereich ausfüllen, der Rest soll geschützt sein (Bereich erlaubt zum Ausfüllen von C10-G10 und dies weiter bis C25-G25 sowie die Zeile A33)

Im Moment sind die Zellen A28:A32 mit einer Formel hinterlegt, dass ein Text ausgefüllt wird, wenn eine bestimmte Anzahl "x" erreicht ist. Nun ist es unschön, wenn bsp. A28 und A29 leer sind, weil dieser Wert nicht erreicht wird, dann aber der Text in A30 erscheint. Gibt es hier eine weitere Option, dass wenn Werte leer bleiben, der Inhalt der Zelle, welche die Bedingungen erfüllt, eine Zeile weiter oben ausgefüllt wird, sodass diese nicht unschön leer bleibt.

Also wenn die Formel in A28 nicht erfüllt, soll der nächstmögliche Text, welche diese Bedingung erfüllt, in A28 ausgefüllt werden.

Hoffe, dass meine Fragestellung verständlich ist!?
Bin heute nur noch bis 11.30 im Büro. Wer einen Tipp hat, bei dem melde ich mich gerne morgen wieder....

Vielen Dank auf jeden Fall schon jetzt.
Beste Grüsse
Carole

  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 06.12.2018 13:02:18

Hola,

wenn ich dich richtig verstanden habe, markiere C10 bis G25, Daten - Datenüberprüfung - Zulassen: Benutzerdefiniert. Hier trägst du folgende Formel ein:

=ZÄHLENWENN($C10:$G10;"x")<2
Somit ist in jeder Zeile von C10 bis G25 nur maximal ein X möglich. Bei jedem weiteren erscheint eine Fehlermeldung.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 08:10:02

Hola

Vielen Dank für den Tipp. Leider funktioniert es nicht. Ich erhalte eine Zirkelbezugswarnung und wenn ich ok drücke erscheint eine Zelle mit 0, die anderen lassen sich nach wie vor mit mehreren "x" markieren. Könnte es daran liegen, dass der Bereich C10 bis G25 bereits mit einer bedingter Formatierung hinterlegt ist?

Zusätzlich sollte auch nur der Bereich von C10 bis G25 (also wo die "x" markiert werden können) ausgefüllt werden können. Das Dokument sonst müsste geschützt sein (mit Ausnahme von einem manuellen Text, welcher in Zelle A33 eingegeben werden kann).

Mmmhh eine komplizierte Sache. Wäre natürlich super, wenn Du mir weiterhelfen könntest.
Liebe Grüsse
Carole


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 08:18:39

Hola,

hast du die Formel in die Zelle selber eingetragen, oder in die Datenüberprüfung?

Um nur bestimmte Bereiche beschreibbar zu machen, markierst du diese, rechte Maustaste, Zellen formatieren, Schutz. Hier machst du den Haken bei "Gesperrt" weg. Wenn du jetzt den Blattschutz setzt, sind die vorher "Entsperrten" Zellen jetzt beschreibbar, alles andere nicht.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 08:40:00

Salut Nochmals

Herzlichen Danke für Deine Geduld!!! Das mit dem Zell-Blattschutz hat prima geklappt!
Für die Formel habe ich die Zellen markiert, und dann die Formel selber eingetragen; das war leider nix. Leider weiss ich auch gar nicht, wie das mit der Datenüberprüfung gehen würde!?
....

Gruss
Carole


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 08:43:02

Hola,

so wie ich es geschrieben habe:

markiere C10 bis G25, Daten - Datenüberprüfung - Zulassen: Benutzerdefiniert.
Daten - Datenüberprüfung....findest du oben in der Leiste von Excel.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 09:13:54

Hallihallo

Das war wiederum sehr genau beschrieben. Danke Dir. Ich bin dies Schritt für Schritt durchgegangen, jedoch kann ich trotzdem noch beliebig viele "x" eingeben (habe dies für den Bereich C10:G25 ausprobiert und dann auch für den Bereich C10:G10 - so müsste es dann auch von der Richtigkeit hinterlegt sein, sodass es stimmt).

Also dass nur eine Zelle im Bereich C10:G10 mit einem x markiert werden kann.
Dann so weiter für C11:G11 / C12:G12 und so weiter bis C25:G25.



  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 09:20:26

Hola,

kannst du eine Beispieldatei hochladen, in der das der Fall ist? Bei mir geht nämlich nur ein X pro Zeile.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 09:30:27

Hallo steve1da

Sehr gerne; hier die Datei... und Danke Dir ganz herzlich!

http://www.herber.de/bbs/user/125950.xlsx


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 09:44:30

Hola,

da ist irgendwas gehörig schief gelaufen :) Für Zeile 11 lautet die Formel in der Datenprüfung:

=ZÄHLENWENN($C11:$G26;"x")<2

Daher wird auch bei mehr als einem X kein Fehler ausgegeben.

Lösch bitte alle Datenprüfungen von C10 bis G25. Dann markierst du wieder C10 bis G25 und gibst meine Formel in der Datenüberprüfung ein.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 09:57:31

Hallo steve1da

Du bist wirklich genial. Wobei ich die Formel leicht habe abändern müssen, sodass es so funktioniert, wie ich es brauche. Denn in Zeile C11:G11 soll nur einmal eine x markiert werden können und dies so weiter pro Zeile; der ganze Bereich von C11:G26 stimmt nicht, da es sonst in dem Bereich nur eine x zulässt. Auf jeden Fall klappt dies nun auch und das ist wiederum genial.

Ganz herzlichen Dank für Deine Zeit und Deine super Hilfe!
Carole


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 09:59:24

Hola,

du hast mich falsch verstanden ;-)

=ZÄHLENWENN($C11:$G26;"x")<2

Ist die Formel die in Zeile 11 drin stand und die ist falsch. Ich wollte auf die falsche Formel aufmerksam machen - hab mich da aber im Nachhinein betrachtet echt unglücklich ausgedrückt.

Hauptsache ist, dass es jetzt läuft! :)

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 10:03:57

Genau; vielen Dank nochmals!


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: Carole Grossi
Geschrieben am: 07.12.2018 09:49:26

Hallo steve1da

... jetzt wird's vielleicht etwas zu viel...
Wage trotzdem noch eine weitere Frage, ob das in Excel möglich ist (wenn Du Dir die File hochlädst).

Der Bereich Sozialkompetenz (C10:G14) soll zusätzlich mit unterschiedlichen Werten definiert werden (im Hintergrund). Je nachdem wo die "x" markiert wird, zählt das System im Hintergrund einen Wert. Daraus sollte sich ein Gesamttotal für den ganzen Bereich Sozialkompetenz ergeben. Je nachdem wie hoch dieser Total wert ist (also abhängig davon, wo die "x" markiert werden), soll ein vordefinierter Text bei dessen Erfüllung erscheinen.

Bei Wert bis 700 = Text 1
Bei Wert bis 1000 = Text 2
Bei Wert bis 1300 = Text 3

...?

an Werten Persönlichkeitsmerkmale / Fachkompetenz je nachdem wo die "x" mit unterschiedlichen Werten vordefinieren kann, sodass eine ganzheitliche vordefinierte Erläuterung in eine Zelle eingefügt wird.

Zum Beispiel, wenn in Bereich C10:G14 (ein Wert von 700 erreicht ist, erscheint ein bestimmter Text in einer anderen Zelle).


  

Betrifft: AW: Eingabemöglichkeit begrenzen
von: SF
Geschrieben am: 07.12.2018 09:51:58

Hola,

Je nachdem wo die "x" markiert wird, zählt das System im Hintergrund einen Wert.
dazu müsste ich wissen, welches X an welcher Stelle welchen Wert bekommt.

Gruß,
steve1da