Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

fortlaufende Nr Sheet-übergreifend anzeigen


Betrifft: fortlaufende Nr Sheet-übergreifend anzeigen
von: marc4791
Geschrieben am: 11.12.2018 12:01:56

Hallo Excel-Gemeinde,

ich suche eine Lösung für folgende Herausforderung:

ich habe eine Datei mit derzeit 3 Sheets, jedes zu einem Datum.
In jedem Sheet stehen in Spalte A Sheet-übergreifend fortlaufende Nummern.
( Sheet 1.1.16 Nr 0001 - 0004
Sheet 2.2.16 Nr 0005 - 0016
Sheet 3.3.16 Nr 0017 - 0025)

Nun wünsche ich mir, das in einem Feld in Sheet 1.1.16 die jeweils höchste fortlaufende Nummer aller A-Spalten angezeigt wird, und zwar INKLUSIVE zukünftiger neuer Sheets.

Das wird auf ein Makro hinaus laufen, vermute ich.
Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

  

Betrifft: Maximum in vielen Tabellen
von: WF
Geschrieben am: 11.12.2018 12:23:04

Hi,

=MAX(Tabelle1:Tabelle77!A1:A99)

Du kannst jede Menge Tabellen ergänzen - die müssen nur zwischen Tabelle1 und Tabelle77 eingefügt werden.
Die Namen sind egal.

WF


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: marc4791
Geschrieben am: 11.12.2018 13:13:56

Danke für die schnelle Antwort!

Meine Tabellen heißen leider anders.
Beim Einfügen deiner Lösung erscheint erst ein Explorer-Fenster "Werte aktualisieren: Tabelle77"
und dann der Fehler #Name?.

Da reichen meine Kenntnisse wohl wieder nicht...


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: Daniel
Geschrieben am: 11.12.2018 13:27:16

naja, du musst schon die Tabellennamen aus deiner Datei verwenden.
du kannst auch beim Schreiben der Formel nach Eingeben von "=Max(" erst die linke Tabelle anklicken und danach bei gedrückter SHIFT-Taste die rechte Tabelle anklicken. Excel erstellt dann die Formel automatisch mit deinen Tabellblattnamen.

Excel bildet dann das Maximum aus den benannten Zellen über alle Tabellen, die zwischen diesen beiden Tabellen liegen (einschließlich dieser beiden), bezogen auf die Anordnung in den Tabellenblattreitern.
Wenn du neue Blätter hinzufügst, die ebenfalls ausgewertet werden sollen, musst du darauf achten, dass die neuen Blätter zwischen diesen beiden eingefügt werden (oder du musst die Formel ändern)

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: marc4791
Geschrieben am: 11.12.2018 13:46:11

OK, verstanden und umgesetzt.

Als Ergebnis wird immer 0 angezeigt, da die Formel mit meinem Zahlenformat (0001, 0002,...)
nicht klar kommt. Nehme ich die Nullen weg, funktionierts.
Da noch ne Idee?


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: SF
Geschrieben am: 11.12.2018 14:17:19

Hola,

Zahlenformat 0000 oder sind die Zellen als TEXT formatiert?

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: marc4791
Geschrieben am: 11.12.2018 14:25:41

Sind als Zahl formatiert.
Um sie in dieses Format zu bringen, formatiere ich das Feld als Text, gebe die Zahl
und formatiere dann als Zahl. Sonst werden die Nullen vorn immer weg genommen...
Hat vermutlich damit zu tun?!


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: SF
Geschrieben am: 11.12.2018 14:28:48

Hola,

formatier die Zellen benutzerdefiniert 0000.
Vorher musst du wahrscheinlich aus den Text-Zahlen (was sie durch das Format TEXT geworden sind) in echte Zahlen zurückwandeln. Das reine Ändern des Formats reicht nicht aus.
Schreibe in eine leere Zelle eine 1, kopiere diese, markiere deine "Zahlen", rechte Maustaste, Inhalte einfügen, multiplizieren.
Der Unterschied zwischen Zahl und Text sollte bei Excel gut allerdings bekannt sein.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Maximum in vielen Tabellen
von: marc4791
Geschrieben am: 12.12.2018 08:22:42

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Nachdem ich's hinbekommen habe, war es der Kollegin zu "kompliziert".
Jetzt macht sie es so, wie sie meint.
ABER ICH habe wieder gelernt!


  

Betrifft: AW: du irrst in deiner Annahme bezg. d Format.
von: Daniel
Geschrieben am: 12.12.2018 11:12:23

HI
wenn du das Zahlenformat einer Zelle von Text auf Zahl oder Zahl auf Text änderst, dann wirkt sich das immer nur auf die nachfolgenden Eingaben aus, aber nicht auf den bereits vorhandenen Inhalt.
Dieser behält sein ursprüngliches Format.

du hast die Werte als Text eingegeben, damit die führenden Nullen nicht verschwinden.
wenn du jetzt nachträglich das Format der Zelle wieder auf ein Zahlenformat änderst, bleiben die Werte zunächst Text (siehst du daran, dass die führenden Nullen weiterhin angezeigt werden) und werden daher von deiner Funktion nicht als Zahl erkannt und ignoriert.

Gruß Daniel