Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung


Betrifft: Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung
von: Immi
Geschrieben am: 11.12.2018 21:01:08

Hi Folks,

habe da mal ein Problem...:)

Benötige eine Formel ggf. auch mit Hilfszeile.

In der Arbeitszeiterfassung sollen dynamisch immer die Wochenstunden (Soll) abzüglich der geleisteten Stunden stehen. Die in Abhängigkeit das an Feiertagen Sonntagen nicht gearbeitet wird.
Weiterhin hat nicht jede Woche 5 bzw. 7 Tage so wie die erste und fünfte Januarwoche. Das sollte berücksichtigt werden.
hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken :) (bitte beachtet die Beispielmappe in der Exceldatei, diese kann weiterhelfen.

http://www.herber.de/bbs/user/125837.xlsx

Vielleicht kann mir dabei jemand helfen.

Grüße Immi

  

Betrifft: AW: Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung
von: SF
Geschrieben am: 12.12.2018 07:02:14

Hola,

an Stelle für jede Spalte eine eigene bedingte Formatierung anzulegen reicht eine völlig aus. Du musst in der Formel dann nur die Spalte fixieren, also $B7.
Für O7 zum runterziehen:

=WENN(A7<>A8;SUMMENPRODUKT(($A$7:$A$37=A7)*(WOCHENTAG($B$7:$B$37;2)<6))*$L$3;"")
Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung
von: Immi
Geschrieben am: 14.12.2018 08:40:31

Super genau was ich suche
kannst Du da auch noch die Feiertage berücksichtigen?

Gruß Immi


  

Betrifft: AW: Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung
von: SF
Geschrieben am: 14.12.2018 08:43:23

Hola,

=WENN(A7<>A8;SUMMENPRODUKT(($A$7:$A$37=A7)*($N$7:$N$37="")*(WOCHENTAG($B$7:$B$37;2)<6)) *$L$3;"")

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Wochenstunden im dynamischer Arbeitszeiterfassung
von: Immi
Geschrieben am: 15.12.2018 08:06:47

oh cool... wie einfach die Zelle mal eben nach Inhalten abzufragen...
Stehe im Moment wirklich auf dem Schlauch was die Logik angeht.

Vielen Dank für die Lösung
frohes Fest und guten Rutsch:)
Immi