Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen


Betrifft: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: Michael
Geschrieben am: 15.12.2018 17:02:55

Hallo zusammen,

hier wird mir immer sehr gut geholfen und ich hoffe auch dieses Mal.

In diesen Stundenbögen hätte ich gern ein VBA, welches in der entsprechenden Zelle in Spalte H ein "FT" einfügt, wenn an diesem Tag ein gesetzl. Feiertag ist. Die Schwierigkeit ist, dass ich es einmal für Brandenburg und einmal für Berlin brauche.

http://www.herber.de/bbs/user/126131.xlsx

Lieben Dank
Micha

  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: onur
Geschrieben am: 15.12.2018 17:48:07

Dann solltest du zuerst mal eine Feiertagstabelle für Berlin und eine für Brandenburg in deine Tabelle einbauen. Das Web ist voll davon.
Dann solltest du noch erklären, was mit "einmal für Brandenburg und einmal für Berlin" überhaupt gemeint ist.


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: Michael
Geschrieben am: 15.12.2018 18:10:17

Hallo,
leider wurde meine Frage nicht beantwortet.

Berlin und Brandenburg haben bekantlich nicht alle Feiertage gemeinsam (in Brandenburg ist der Ostersonntag und der Pfingstsonntag ein Feiertag, in Berlin nicht, dasselbe gilt für den Reformationstag) und einige Feiertage sind auch recht beweglich im Kalender. Klar kann man es händisch eingeben, aber der Mensch ist halt bequem. Gebraucht wird es, da sich ein Einsatzort unserer Firma in Brandenburg befindet, der andere in Berlin.

Wenn man sich die Datei etwas genauer ansieht, bemerkt man, dass ich nur das Datum in J3 im Tabellenblatt "Januar" eingeben muss und alles andere geschieht dann einfach so. Alle Samstage werden gelb, alle Sonntage orange. Nun hatte ich gedacht, das mir jemand dabei helfen kann ein VBA zu erstellen, welches im Jahr 2019 zum entsprechenden Datum in Spalte H ein "FT" einträgt. Dies sollte nach Möglichkeit für die Folgejahre auch funktionieren.

Vielen Dank


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: onur
Geschrieben am: 15.12.2018 18:16:34

"Berlin und Brandenburg haben bekantlich nicht alle Feiertage gemeinsam" - das mag vielleicht einem Berliner oder Brandenburger bekannt sein, aber sonst ....
Natürlich kann man dir helfen, aber erwarte NICHT, dass derjenige auch noch für dich aus dem Web die Feiertagstabellen runterlädt und in dein Blatt einbaut, das kannst du auch selber machen!
Wenn du schon Hilfe brauchst, kannst du ruhig auch mal die Vorarbeiten für die Hilfe schon mal erledigen.


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: Michael
Geschrieben am: 15.12.2018 18:29:43

Hallo Onur,

dann werden wir wieder sachlich!

Du meinst ich soll ersteinmal ein Tabellenblatt in die Datei einbauen, in welchen die Feiertage für die beiden Länder, sagen wir für die nächsten 10 Jahre, drin stehen?

Würde es reichen
A1 01.01.2019 B1 FT,
A2 19.04.2019 B2 FT usw.? und dies halt für die nächsten Jahre?

Dann macht es doch Sinn eine DAtei für Brandenburg zu erstellen und eine für Berlin


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: onur
Geschrieben am: 15.12.2018 18:36:09

Entweder so oder du nimmst einfach eine aus dem Web (die gibt es XLS-Datei inkl. Feiertagsbezeichnung zum runterladen) und kopierst die Daten in dein Blatt.
Du brauchst nicht unbedingt ein neues Blatt, du kannst die Feiertage auch auf einem der existierenden Blätter hinterlegen.
Auf diese Daten kann dann die Formel zugreifen.
Es reichen eigentlich auch erst einmal 2018+2019 .
"Dann macht es doch Sinn eine DAtei für Brandenburg zu erstellen und eine für Berlin" - genau.


  

Betrifft: Seit Jahren befindet sich eine UDF von fcs ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 15.12.2018 18:50:22

…im Archiv, Michael & Onur,
die eine Liste aller festen deutschen (auch exotisch-regionalen) Feiertage und ein Osterformel-Pgm (bis 2099 exakt) enthält (heißt wohl Feiertag2). Das hatte ich mal umgeschrieben adaptiert, aber nie publiziert, da Franz die ursprüngliche Idee hatte und seine Original­Fas­sung idR ausreicht.
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Seit Jahren befindet sich eine UDF von fcs ...
von: Niclaus Wurthberg
Geschrieben am: 15.12.2018 19:10:11

Hallo Michael

Ich habe da was gebastelt: In Deine Datei eine Tabelle "Feiertage" eingefügt. Auf diese Tabelle beziehen sich die Spalten H in Deinen Monatstabellen.

Wenn Du in der Tabelle "Feiertage" in B2 Berlin bzw. Brandenburg eingibst, werden die entsprechenden Feiertage ausgewählt. In den Spalten C:F kann man die Feiertage für die nächsten paar Jahre ergänzen. Allenfalls müsstest Du in allen H-Spalten die Matrix-Grösse anpassen.

Was ich auch gemacht habe: Im Februar die überschüssigen Tage weggeformelt. Die haben mich gestört. Wenn Du im Jahr 2020 schaust, erscheint der 29. In den Nicht-Schaltjahren bleiben die entsprechenden Zellen leer. Aehnlich kannst Du es für April, Juni usw. betr. dem 31. machen.

Grüsse Niclaus

http://www.herber.de/bbs/user/126134.xlsx


  

Betrifft: AW: Seit Jahren befindet sich eine UDF von fcs ...
von: Werner
Geschrieben am: 15.12.2018 19:29:04

Hallo Luc,

danke für den Hinweis auf die UDF. Hab sie eben im Archiv gesucht - schöne Sache, die pack ich in meinen Fundus.

Gruß Werner


  

Betrifft: Bitte sehr, gern geschehen, ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 16.12.2018 00:00:53

…Werner; ;-)
leider greifen die meisten der hier Fragenden (und wohl auch AWenden) kaum mal aufs Archiv zu, wenn etwas nicht direkt verlinkt wird, obwohl es jede Menge Lösungen, auch auf UDF-Basis, enthält. Ähnlich mag es auch mit HWHs Lösungen liegen, obwohl die nun ja frei zugänglich sind…
Mit den einst im Sonstiges-Forum des verblichenen Online-Excel-Forums (über eine WayBackMachine noch erreichbar) entwickelten Osterformeln könntest du die UDF noch verbessern, was aber wohl nicht unbedingt erforderlich wäre… ;-]
Schönen 3.AdventSo, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: onur
Geschrieben am: 15.12.2018 21:03:01

Hier deine Datei:
http://www.herber.de/bbs/user/126137.xlsx
Die Formel ist schon in Januar eingefügt, die anderen Monate bitte selber eintragen.


  

Betrifft: AW: Feiertage erkennen und in Zelle kenntlich machen
von: Sepp
Geschrieben am: 15.12.2018 19:15:56

Hallo Micha,

hab dir ein Feiertags-Blatt eingefügt und in 'Januar' die Formeln eingetragen.

http://www.herber.de/bbs/user/126135.xlsm


 ABCDEF
1Gruß Sepp
2
3