Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Blattschutz trotz Access-Abfrage?


Betrifft: Blattschutz trotz Access-Abfrage?
von: Oliver Meineke
Geschrieben am: 17.12.2018 17:27:37

Moin zusammen,

ich hätte da gern mal wieder eine Frage :-)

Ich möchte in einem Excel-Tabellenblatt bestimmte Zellen vor Veränderungen schützen. Das ist ja erstmal nichts Neues, bzw. schwierig.
Das große ABER:

ich rufe in dieser Tabelle bestimmte Werte aus einer Access-Datenbank ab. Habe also eine dynamische Tabelle, die regelmäßig mehr oder eben weniger Zeilen hat. Excel verwehrt aber den Datenimport aus Access (nachvollziehbar), sobald das Blatt geschützt wurde.

Gibt es eine Möglichkeit, diese "Restriktion" zu umgehen?
Ich nutze Excel 2016.

Liebe Grüße
Olli

  

Betrifft: AW: Blattschutz trotz Access-Abfrage?
von: Luschi
Geschrieben am: 17.12.2018 17:47:13

Hallo,

das geht m.K.n nur mit Vba, denn dort hat der Blattschutz noch 1en Zusatzparameter 'UserfaceOnly'.
Wenn man den auf 'True' stellt, kann Vba Daten in die Tabelle schreiben, der User aber eben nicht; d.h., man muß auch die Abfrage per Vba starten - oder macht die Datenaktualisierung gleich per Vba mit AdoDB oder DAO und einem RecordSet.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


  

Betrifft: AW: Blattschutz trotz Access-Abfrage?
von: Oliver Meineke
Geschrieben am: 17.12.2018 18:56:58

Gibt es nicht evtl. die Möglichkeit, per VBA den Blattschutz zu entsperren und NACH Abfrage der Datenbank wieder zu setzen?

Ich kenne mich mit VBA zu wenig aus, aber intuitiv würde ich sagen...Bei Öffnen der Datei "unset password for maybe 10 seconds and reset after"...Dann muss ich zwar das Makro schützen, aber das wäre für mich persönlich nachvollziehbarer.

Hat jemand weitere Ideen?

Gruß Olli