Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung


Betrifft: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 06.12.2018 11:00:34

Guten Morgen,

noch zwei Punkte zu meiner Jahresübersicht:

1. würde ich gerne, wenn ich in Zelle D3 "Urlaub" oder "Krank" eintrage, die Zellen D3 und D4 automatisch verbunden werden (zentriert).
Dazu: Kriege ich diese Formatänderung dann auch in einem anderen Blatt automatisch hin? Dass der Eintrag aus Blatt 1 in Blatt 2 übernommen wird, ist ja kein großes Problem, aber wenn in Blatt 1 zwei Zellen abhängig vom Inhalt verbunden werden, soll das auch in Blatt 2 passieren.

2. die MA dürfen nur eine bestimmte Anzahl an Monatsstunden arbeiten. Wenn ich die Arbeitszeiten eintrage, summiert mir Excel die Tagesstunden, soweit alles gut. Aber da ich ausschließlich die Jahresübersicht bearbeiten will, ist es derzeit so, dass mir sämtliche Stunden summiert werden und ich somit vorne irgendwann bei hunderten von Stunden liege.
Gibt es eine Möglichkeit, dass Excel mir, wenn ich z. B. Januar bearbeite, er mir dann nur die Januarstunden summiert, wenn ich dann im Februar bin, nur diese Stunden usw.?
Zur Erklärung: Ich bearbeite die Monate immer ausschließlich im Voraus.

Ich hoffe, ihr könnt mir folgen :)

VG

  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: SF
Geschrieben am: 06.12.2018 11:14:59

Hola,

zu 1: keine Ahnung ob Zellen verbinden durch bedingte Formatierung geht. Wenn das allerdings auch in Blatt 2 geschehen soll, muss in Blatt 2 ebenfalls die identische bed. Formatierung vorhanden sein mit Bezug auf D3 von Blatt 1.
Zu 2: was heißt denn "Januar bearbeiten" genau? Monatsweise Summe bekommst du mit Summenprodukt89 oder Summewenns() hin.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 06.12.2018 11:52:05

Hallo Steve,

1. mit bedingter Formatierung wird das nicht gehen, ich wüsste nicht wie. Da muss wohl ein Makro her.

2. Ich füge mal die Datei ein. Ich möchte, dass mir die Stunden für den Bereich D6:AH6 (das ist mein Januarbereich) summiert werden, wenn wir aktuell Dezember 2018 haben, AI6:BJ6 summieren, wenn wir aktuell Januar haben usw. Aber das Ergebnis soll möglichst immer in Zelle B4 erscheinen und automatisch bei Monatswechsel aktualisiert werden.
Erschwerend dabei ist natürlich, dass ich den Monatsplan, den ich auf die Weise erstelle, immer im Voraus fertig sein muss.
Ziel: Ich würde es mir gerne ersparen, immer in das Monatsblatt zu wechseln, um zu sehen, ob das mit den eingeplanten Stunden passt. Das würde ich gerne auf Anhieb sehen können.

Hier die Datei: http://www.herber.de/bbs/user/125933.xlsm


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: onur
Geschrieben am: 06.12.2018 21:36:06

Teste mal!
http://www.herber.de/bbs/user/125948.xlsm

Das Problem ist nur, dass das Verbinden und wieder lösen von Zellen die bed. Formatierung durcheinander bringt (wenn z.B. jemand am Feiertag arbeitet).


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 07.12.2018 07:35:51

Danke erstmal für deine Hilfe!

Das Makro funktioniert an sich so wie es soll.

Ich habe in der Zwischenzeit etwas an der Mappe rumgefummelt, sodass ich jetzt erst ab Zeile 4 die Eintragungen vornehme. Ich hoffe, das ist nur eine Kleinigkeit, aber welchen Wert muss ich ändern, damit er mir nun D4 und D5 verbindet?

Und bzgl. meiner Frage, ob man das auch automatisch auf einem zweiten Blatt sichtbar machen kann? Funktioniert sowas überhaupt?


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: onur
Geschrieben am: 07.12.2018 19:17:38

http://www.herber.de/bbs/user/125962.xlsm


  

Betrifft: Danke, funktioniert!
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 10.12.2018 06:55:33

Danke dir!


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 07.12.2018 13:41:11

Übrigens hat sich Frage 2 mittlerweile erledigt. Ich arbeite da mit WVerweis und einer Dropdown-Liste für die Monatsauswahl.


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 10.12.2018 11:00:35

Also die Lösung von Onur funktioniert super, sofern man im einzelnen Tabellenblatt die Änderung vornimmt, man also dort "Urlaub" oder "Krank" einträgt.
Leider funktioniert es aber nicht, wenn ich in der Jahresübersicht (Blatt 1) Urlaub eintrage, dass dann automatisch im Monatsblatt (Blatt 2) die Zellen verbunden werden. Der Wert aus Blatt 1 wird ja automatisch in Blatt 2 übernommen...
Excel müsste also in Blatt 2 sozusagen "egal" sein, woher der Eintrag "Urlaub" stammt.
Das müsste man doch irgendwie hinbekommen?


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 10.12.2018 11:24:14

Ich mach das jetzt mal so, da bei meiner anderen Mappe kein zweites Blatt vorhanden war.

http://www.herber.de/bbs/user/125992.xlsm

Ich möchte nicht unbedingt jedes Mal, wenn ich in Blatt 1 Urlaub oder Krank eintrage, in Blatt 2 wechseln müssen, um die Formatierung nachzutragen. Deswegen wäre ein Makro deutlich angenehmer.

Vielleicht hat jemand eine Lösung?


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: onur
Geschrieben am: 10.12.2018 18:44:00

Erst sprichst du von "soll auch auf Blatt 2 passieren" aber deine Datei hat nur ein Blatt und du verschweigst, dass es eigentlich ZWÖLF zusätzliche Blätter sind, und zwar abhängig vom Monat.
Und dass diese Blätter total anders aufgebaut sind wie das Hauptblatt, hast du auch nicht erwähnt.
Die dürfen nicht von 1 bis 18 und dann von 19 bis Rest gehen sondern von D durchgehend bis Monatsende, sonst wäre es ein Riesenaufwand.


  

Betrifft: AW: Zellen verbinden bei bestimmtem Wert/Neusummierung
von: Pierre-Michel
Geschrieben am: 11.12.2018 07:11:59

1. die Blätter 2 - 13 sind wiederum alle gleich aufgebaut.

2. Okay, zugegeben, ich habe herzlich wenig Ahnung von VBA, aber ich dachte, dass man "einfach nur" den Code aus der Jahresübersicht auf den Bereich in Blatt 2 anpassen müsste und gut wäre es.
Aus diesem geänderten Code bräuchte man theoretisch nicht wirklich was für die restlichen Monatsblätter ändern, da Januar beispielsweise mit 31 Tagen bekanntermaßen der längste Monat ist.

Ich konnte ja nicht ahnen, dass es einen so dermaßen großen Mehraufwand bedeuten würde.

Dennoch stelle ich mir die Frage, warum Excel da eine Unterscheidung macht, ob man jetzt aktiv auf dem Blatt die Eintragung vornimmt oder ob diese passiv durch die Verknüpfung im Blatt auftaucht.

Wie gesagt, ich habe wirklich keine Ahnung davon.
Kann man Excel durch das Makro denn nicht einfach sagen "egal, in welcher Zelle innerhalb des Blattes (ich könnte ja theoretisch das Makro in jedes einzelne Blatt kopieren...) der Eintrag 'Urlaub' oder 'Krank' auftaucht, du nimmst die Zelle mit dem Inhalt und verknüpfst sie mit der darunter liegenden Zelle."

Aber gut, wenn das zu viel Aufwand bedeutet, lassen wir das.