Microsoft Excel

Excel und VBA: Beitrag aus Herbers Excel-Forumsarchiv

Datenreihen automatisch anpassen

Betrifft: Datenreihen automatisch anpassen
von: Jochen Haller
Geschrieben am: 07.04.2006 21:12:30

Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem. Ich muß eine umfangreiche Tabelle mit mehreren Grafiken pflegen. Die Datenreihen der Grafiken müssen jeden Monat um eine Spalte verschoben werde, da sie die Werte der letzten 13 Monate darstellen. Da es sich um sehr viele Grafiken handelt, ist es zeitaufwändig dies von Hand durchzuführen.

Meine Frage daher: Wie kann man das einfach automatisieren? Ich muß vorausschicken, daß ich von VB und Makros keine Ahnung habe.

Viele Grüße
Jochen
  


Betrifft: AW: Datenreihen automatisch anpassen
von: Franz
Geschrieben am: 07.04.2006 22:54:42

Hallo Jochen,

folgende Möglichkeit gibt es ohne VBA:

richte die Grafiken so ein, dass die Datenreihen auch leere Spalten einschließen, die du erst in der Zukunft mit Daten füllst.

Jetzt markierst du die Spalten (insbesondere auch die, die noch keine Daten haben), die im Diagramm nicht dargestellt werden sollen und blendest sie aus. Ausgeblendete Daten werden auch in den Diagrammen nicht dargestellt!

In Zukunft blendest du dann nur jeden Monat die jeweils linke Spalte aus und die nächste rechte Spalte ein und trägst die Daten nach.

Evtl. hilft dies schon weiter um die Arbeit zu erleichtern. Eine Anpassung der Datenreihen per Makro wäre sicherlich auch möglich, allerdings ist Hilfe schwierig da du von VBA keine Ahnung hast.

Gruß
Franz


  


Betrifft: AW: Teilerfolg - bitte mithelfen!!!
von: otto-mueller
Geschrieben am: 07.04.2006 23:39:22

Hallo,

so jetzt habe ich eine (Teil)Lösung für dich!

Es funktioniert aber nur ein Mal?!?!

Siehe bitte Datei

http://www.herber.de/bbs/user/32700.xls

Fehler und Funktionen sind in der Datei beschrieben!

Gruß
Otto


  


Betrifft: Formelhilfsbereich dynamisch
von: xlSchnack
Geschrieben am: 08.04.2006 00:30:31

Hi Otto,

hier deine Datei.

Dein Weg geht nur mit Makro, indem der Diagrammbereich dann immer neu über Formel dynamisiert wird.

Deshalb hier deine Datei zurück mit Hilfsbereich der immer an gleicher Stelle liegt und die richtigen Monate aus Zeile 1 zieht. Und diesen Hilfsbereich dann zur Datenquelle machen:

http://www.herber.de/bbs/user/32702.xls

Salut


  


Betrifft: Sehr elegante Lösung!
von: Franz S
Geschrieben am: 08.04.2006 00:55:53

der Lösungsvorschlag von xlSchnack ist super.

Am besten legt man die Berechnungen für die Hilfstabelle mit den Diagramm-Daten in eine separate Tabelle. Dann bleibt das Ganze doch etwas übersichtlichler.

mfg
Franz


  


Betrifft: AW: Sehr elegante Lösung!
von: otto-mueller
Geschrieben am: 08.04.2006 10:07:51

Guten Morgen zusammen!

daß es verschiedene Wege zur Lösung der Frage von Jochen gibt etwas VBA, Hilfstabellen usw. ist mir klar! Aber ich wollte weder die Tabelle doppelt führen (auch nicht per Verknüpfung wie der Vorschlag von xlSchnack) noch VBA verwenden.

Meine Lösung ist eigentlich schon sehr dynamisch und einfach, aber das EINZIGE Problem dabei ist, daß der Bereichsname, den ich definiert habe im Diagramm zum statischen Bezug aufgelöst wird!
Anscheinend können Diagramme mit Bereichsnamen nicht richtig umgehen.

Gruß
Otto


  


Betrifft: AW: Datenreihen automatisch anpassen
von: Jochen
Geschrieben am: 08.04.2006 08:09:30

Danke für die Datei. Muß jetzt nur schauen, wie ist unsere Datei geschickt umbauen kann, da die Datentabelle starr ist.

Gruß
Jochen