Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: TimeSerial-Funktion

Gibt einen Wert vom Typ Variant (Date) zurück, der die Uhrzeit für eine bestimmte Stunde, Minute und Sekunde enthält.

Syntax

TimeSerial(hour, minute, second)

Die Syntax für die TimeSerial-Funktion besteht aus folgenden benannten Argumenten:

Teil Beschreibung
hour Erforderlich. Variant (Integer). Zahl im Bereich von 0 (00:00) bis 23 (23:00) oder ein numerischer Ausdruck.
minute Erforderlich. Variant (Integer). Beliebiger numerischer Ausdruck.
second Erforderlich. Variant (Integer). Beliebiger numerischer Ausdruck.

Bemerkungen

Wenn Sie eine Zeit (zum Beispiel 11:59:59) angeben, dann sollten sich die Zahlen für die Argumente von TimeSerial im jeweils gültigen Bereich befinden, also im Bereich 0 bis 23 für Stunden und 0 bis 59 für Minuten und Sekunden. Alternativ können Sie einen relativen Wert für die einzelnen Argumente mit einem beliebigen numerischen Ausdruck angeben, der eine bestimmte Anzahl an Stunden, Minuten oder Sekunden vor oder nach einem bestimmten Zeitpunkt angibt. Das folgende Beispiel verwendet Ausdrücke anstelle von absoluten Zeitwerten. Die TimeSerial-Funktion gibt die Uhrzeit für den Zeitpunkt 15 Minuten vor (-15) der Stunde zurück, die sechs Stunden vor 12 Uhr (12 - 6) liegt, Das Ergebnis ist 5:45:00.

TimeSerial(12 - 6, -15, 0)

Wenn ein Argument den normalen zulässigen Bereich für das Argument überschreitet, erfolgt ein Übertrag auf die nächst größere Einheit. Wenn Sie zum Beispiel 75 Minuten angeben, wird dies als eine Stunde und 15 Minuten interpretiert. Wenn aber eins der Argumente außerhalb des Bereichs -32.768 bis 32.767 liegt oder wenn die durch die drei Argumente angegebene Uhrzeit dazu führt, daß das Datum außerhalb des zulässigen Bereichs liegt, tritt ein Fehler auf.