Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: OnTime-Methode

Bewirkt, dass eine Prozedur zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft (entweder zu einer bestimmten Zeit oder nachdem eine bestimmte Zeitspanne vergangen ist) ausgeführt wird.

Syntax

Ausdruck.OnTime(EarliestTime, Procedure, LatestTime, Schedule)

Ausdruck   Erforderlich. Ein Ausdruck, der ein Application-Objekt zurückgibt.

EarliestTime   Variant erforderlich. Die Zeit, zu der diese Prozedur ausgeführt werden soll.

Procedure   String erforderlich. Der Name der auszuführenden Prozedur.

LatestTime   Variant optional. Der letzte Zeitpunkt, zu dem die Prozedur ausgeführt werden kann. Wenn LatestTime beispielsweise gleich EarliestTime + 30 ist und Microsoft Excel sich zu der Zeit EarliestTime nicht im Bereitschafts-, Kopier-, Ausschneide- oder Suchmodus befindet, weil eine andere Prozedur ausgeführt wird, wartet Microsoft Excel 30 Sekunden auf das Ende der ersten Prozedur. Ist Microsoft Excel innerhalb dieser 30 Sekunden nicht im Bereitschaftsmodus, wird die Prozedur nicht ausgeführt. Ohne Angabe dieses Arguments wartet Microsoft Excel, bis die Prozedur ausgeführt werden kann.

Schedule   Variant optional. True führt eine neue OnTime-Prozedur aus. False löscht eine vorher eingestellte Prozedur. Der Standardwert ist True.

Anmerkungen

Mit dem Ausdruck Now + TimeValue(time) können Sie etwas nach einer bestimmten Zeitspanne ausführen lassen. Mit TimeValue(time) führen Sie etwas zu einer bestimmten Zeit aus.