Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Columns-Eigenschaft

Application-Objekt: Gibt ein Range-Objekt zurück, das alle Spalten des aktiven Tabellenblatts darstellt. Wenn das aktive Dokument kein Tabellenblatt ist, verursacht die Columns-Eigenschaft einen Fehler. Schreibgeschützt.

Range-Objekt: Gibt ein Range-Objekt zurück, das die Spalten im angegebenen Bereich darstellt. Schreibgeschützt.

Worksheet-Objekt: Gibt ein Range-Objekt zurück, das alle Spalten im angegebenen Tabellenblatt darstellt. Schreibgeschützt.

Informationen über die Zurückgabe eines einzelnen Elements einer Auflistung finden Sie unter Zurückgeben eines Objekts aus einer Auflistung.

Anmerkungen

Wenn Sie diese Eigenschaft ohne einen Objektkennzeichner verwenden, hat sie die gleiche Funktion wie ActiveSheet.Columns.

Wenn diese Eigenschaft auf ein Range-Objekt angewendet wird, das eine Mehrfachmarkierung enthält, gibt sie lediglich die Spalten aus dem ersten Teil des Bereichs zurück. Wenn das Range-Objekt zum Beispiel zwei Bereiche – A1:B2 und C3:D4 – aufweist, gibt Selection.Columns.Count nicht 4, sondern 2 zurück. Wenn Sie diese Eigenschaft auf einen Bereich anwenden möchten, der möglicherweise eine Mehrfachmarkierung enthält, prüfen Sie mit Areas.Count, ob dies der Fall ist. Wenn der Bereich eine Mehrfachmarkierung enthält, müssen Sie die Eigenschaft in einer Schleife auf jeden Bereich einzeln anwenden.