Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Um Rechenoperationen durchführen zu können, müssen Sie mit Formeln arbeiten. In einer Formel werden Werte, z.B. Zahlen mittels Operatoren verknüpft. Mit Hilfe von Bezügen können Sie Excel mitteilen, wo die Werte, die in einer Formel verwendet werden, zu finden sind. Ein Bezug stellt somit eine Adresse für einen Wert dar.

Wenn Sie z.B. die Zahlen 2 und 3 mit Hilfe eines Taschenrechners addieren möchten, dann würden Sie eingeben: 2+3=, und das Ergebnis, in diesem Fall 5, würde ausgegeben werden.

Wenn Sie Berechnungen mit Excel durchführen möchten, dann müssen Sie in die Zelle, die das Ergebnis enthalten soll, die Formel eintragen und zwar, in dem Sie die Bezüge auf die Zellen angeben, die die Werte enthalten. In unserem Fall wäre das z.B. =A2*B2*C2, wobei bei diesem Beispiel vorausgesetzt ist, daß in der Zelle b3 der Wert 2 und in der Zelle b4 der Wert 3 steht. Sie müssen also Excel die Rechenvorschrift mitteilen. Das Ergebnis errechnet Excel selbst.

Abbildung - Formel eingeben
Formel eingeben

Wenn Sie statt der Zellbezüge absolute Werte eingeben, ist das Resultat das gleiche, nur dass es sich jetzt nicht mehr um Variablen sondern um Konstanten handelt: =8,55*3,12*1,89