Microsoft Excel

Das Portal zum Thema Excel-Formeln

Gruppe: Namen - BEITRAG: Den Druckbereich per Formel dynamisch festlegen


Aufgabe
Den Druckbereich kann man festlegen über
Datei -> Druckbereich -> Druckbereich festlegen

Eine Änderung des Druckbereiches bedarf immer dieses manuellen Vorgangs.

Kann man das auch dynamisieren?

Lösung
Definiere den Namen "Druckbereich" (wenn er schon existent ist, dann bearbeite ihn) - und unter "Bezieht sich auf" gibst du ein:

=INDIREKT(Tabelle1!$A$1)

Jetzt schreibe in A1 der Tabelle1 den Druckbereich, z.B.
A1:F30

und der Druckbereich passt sich an.

Man kann in A1 auch einen bereits vergebenen Bereichsnamen eingeben.

Man kann das ganze auch dynamisch an die Länge einer Liste anpassen, wenn man in A1 schreibt:
="A1:F"&ANZAHL2(F:F)
oder die Listenlänge, wenn Leerzellen vorkommen können, wie in
Nr. 48
ermitteln.
Erläuterung
Wenn man nach o.g. Namensvergabe den Druckbereich nochmals manuell über
"Datei ->Druckbereich -> Druckbereich festlegen" festlegt, dann wird der Name wieder überschrieben.