Microsoft Excel

Das Portal zum Thema Excel-Formeln

Gruppe: Namen - BEITRAG: Einen Namen für ein Werte-Array vergeben


Aufgabe
Du hast eine Liste fester Werte oder Texte, auf die Du immer wieder zugreifen willst.
Dies geht, indem für diese Liste ein Name vergeben wird.
Die Formeln werden dadurch kürzer und übersichtlicher.
Lösung
Liste, bestehend aus Wochentagen
{"Mo";"Di";"Mi";"Do";"Fr";"Sa";"So"}

Wähle
Einfügen>Namen>Festlegen/Definieren
Namen in der Arbeitsmappe: Wochentage
Bezieht sich auf: ={"Mo";"Di";"Mi";"Do";"Fr";"Sa";"So"}

Verwendung in einer Formel:
=INDEX(Wochentage;2)
ergibt Di

=ANZAHL2(Wochentage)
ergibt 7


Durch diese Möglichkeit können auch lange Arrayformeln vereinfacht werden.
Beispiel:
folgende Formel (Nr.103)
{=SUMME((TEIL(0&A1;KGRÖSSTE(WENN(ISTZAHL(TEIL(0&A1;ZEILE(1:256);1)*1);ZEILE(1:256);1);ZEILE(1:256));1)*1)*10^(ZEILE(1:256)-1))}
zieht Ziffern aus einem Text.

Vergibt man nun den Namen:A
bezogen auf =ZEILE(INDIREKT("1:256"))
kann man die Formel wie folgt vereinfachen:
{=SUMME((TEIL(0&A1;KGRÖSSTE(WENN(ISTZAHL(TEIL(0&A1;A;1)*1);A;1);A);1)*1)*10^(A-1))}