Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Nameneingabe automatisieren

Betrifft: Nameneingabe automatisieren von: Wili
Geschrieben am: 12.08.2008 21:36:24

Hi Leute,
ich habe immer wieder das Problem, fast 900 Schüler in Exceldateien für jede Klasse (ca. 25-28) in eine bestimmt Form zu bringen. Dazu muss ich im ersten Schritt die Schüler aus einer Gesamtexceldatei, in der die Namen und Vornamen in je einer Zelle nebeneinander sind untereinander bringen:
Ausgangsdatei inSpalten A,B,C
























































































S_Name S_Vor S_K
 
NAME001 Vorname001 10a
NAME002 Vorname002 10a
NAME003 Vorname003 10a
NAME004 Vorname004 10a
NAME005 Vorname005 10a
NAME006 Vorname006 10a
NAME007 Vorname007 10a
NAME008 Vorname008 10a
NAME009 Vorname009 10a
..................................
NAME890 Vorname890 9e
NAME891 Vorname891 9e
NAME892 Vorname892 9e
NAME893 Vorname893 9e
NAME894 Vorname894 9e
NAME895 Vorname895 9e


Neue Datei in Spalten A,B(leer),C





















































































































































































































S_Name S_Vor S_K
 
NAME001   10a
Vorname001    
NAME002   10a
Vorname002    
NAME003   10a
Vorname003    
NAME004   10a
Vorname004    
NAME005   10a
Vorname005    
NAME006   10a
Vorname006    
NAME007   10a
Vorname007    
NAME008   10a
Vorname008    
NAME009   10a
Vorname009    
.....................
NAME890   9e
Vorname890    
NAME891   9e
Vorname891    
NAME892   9e
Vorname892    
NAME893   9e
Vorname893    
NAME894   9e
Vorname894    
NAME895   9e
Vorname895    
NAME896   9e
Vorname896    
NAME897   9e
Vorname897    
NAME898   9e
Vorname898    
NAME899   9e
Vorname899    
NAME900   9e
Vorname900    


Dazu muss ich mein selbst erstelltes Makro dreimal in der Ausgangsdatei laufen lassen, da die Makrogröße auf 64 kb beschränkt ist.
1. Frage: Ist es nicht möglich, das mit einem Makro hinzubekommen??

Hier mein Makro:


Sub Namen_untereinander()
'
' Namen_untereinander
' Makro am 05.06.2004 von ad aufgezeichnet
'

'
    Rows("3:3").Select
    Selection.Insert Shift:=xlDown
    Rows("5:5").Select
    Selection.Insert Shift:=xlDown
    Rows("7:7").Select
    Selection.Insert Shift:=xlDown
    Rows("9:9").Select
    Selection.Insert Shift:=xlDown
............................................
    Range("A541").Select
   ActiveSheet.Paste
    Range("B542").Select
   Selection.Cut
    Range("A543").Select
   ActiveSheet.Paste
    Range("B544").Select
   Selection.Cut
    Range("A545").Select
   ActiveSheet.Paste
    Range("B546").Select
   Selection.Cut
    Range("A547").Select
   ActiveSheet.Paste
    Range("B548").Select
   Selection.Cut
    Range("A549").Select
   ActiveSheet.Paste
   End Sub



Danach muss ich die ganzen untereinander geordneten Namen in einzelne Klassen-Exceldateien an 2 Stellen (Spalte A und Spalte Z) einfügen - eine sehr mühsame copy and paste-Angelegenheit.
Das Endergebnis sieht (ohne farbige Formatierung etc.) für einen Schüler ungefähr so aus:


















































10a   De En Fr La ...   A B C D E  
NAME001 AV c c c c ... NAME001 0 0 14 0 0 AV
Vorname001 SV c c c c ... Vorname001 0 0 14 0 0 SV


2. Frage: Wie ist es möglich, mit möglichst wenig Aufwand die Namen, Vornamen und die entsprechende Klasse (in A1) in die formatierte Vorlage zu bekommen.
Ich habe schon etliche Spezialisten gefragt, aber keiner konnte mir eine entsprechende Antwort geben.
Als ich gesehen habe, was hier im Forum alles an Problemen gelöst wird, habe ich wieder etwas Mut geschöpft. :)

Bei Bedarf kann ich die entsprechenden Exceldateien auch zuschicken.

Mit hilflosen Grüßen

Willi

  

Betrifft: Nameneingabe automatisieren von: Wili
Geschrieben am: 12.08.2008 21:38:21

Wie die Leerstellen da rein gekommen sind, weiß ich auch nicht: :)


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Ramses
Geschrieben am: 12.08.2008 22:36:05

Hallo

kannst du die Dateien mal hochladen ?
Personendaten allenfalls anonymisieren.

Gruss Rainer


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Wili
Geschrieben am: 12.08.2008 22:53:39

Hi Ramses,
habe ich gemacht - und zwar in der von mir beschriebenen Reihenfolge:

namenliste1.xls https://www.herber.de/bbs/user/54553.xls

NamenlisteResultat.xls https://www.herber.de/bbs/user/54554.xls

maskeroh.xls https://www.herber.de/bbs/user/54552.xls

Endergebnis.xls https://www.herber.de/bbs/user/54551.xls

THX für dein Interesse!

Willi


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Uduuh
Geschrieben am: 12.08.2008 23:54:46

Hallo,
die Namensliste1 als Tabelle 'Namen' in der Endergebnisliste
In Endergebnis A2:
=WENN(ZEILE(A2)/2>ZÄHLENWENN(Namen!C:C;$A$1);"";BEREICH.VERSCHIEBEN(Namen!$A$1;VERGLEICH($A$1; Namen!C:C;)+ZEILE()/2-2;;;))
in A3: =WENN(ZEILE(A2)/2>ZÄHLENWENN(Namen!C:C;$A$1);"";BEREICH.VERSCHIEBEN(Namen!$B$1;VERGLEICH($A$1;Namen!C:C;)+ZEILE()/2-2;;;))
Beide Zellen markieren und bis A71 kopieren.
In Z2: =A2 und runterkopieren.
Die Liste ändert sich bei Eingabe einer anderen Klasse in A1
Oder halt das Blatt so oft wie erforderlich kopieren und A1 anpassen.





  A B C
1 S_Name S_Vor S_K
2 NAME001 Vorname001 10a
3 NAME002 Vorname002 10a
4 NAME003 Vorname003 10a
5 NAME004 Vorname004 10a
6 NAME005 Vorname005 10a
7 NAME006 Vorname006 10a
8 NAME007 Vorname007 10a
9 NAME008 Vorname008 10a



In der Darstellung in der vorherigen Atwort stimmt was nicht ganz. Die Formeln siehst du, wenn du mit der Maus über Spalte A gehst

Gruß aus’m Pott
Udo



  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren; Ergänzung von: Wili
Geschrieben am: 13.08.2008 00:46:16

THX!
Ich verstehe nur Bahnhof. :)

die Namensliste1 als Tabelle 'Namen' in der Endergebnisliste
Wie,was,wo?

Entschuldigung, ich kann dir noch nicht ganz folgen.

Bis dann
Wilii


  

Betrifft: @ Udo von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 13.08.2008 00:48:11

Hallo Udo,

will dir nur mitteilen, dass bei mir mit dem IE7 keine Formeln in Spalte A beim drüberstreichen mit der Maus sichtbar werden.

Herzliche Grüße,
Beate


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2008 00:28:11

Hallo

das was du vorhast, kann man im Prinzip auch ohne Makros machen.

schau dir mal das Beispiel an, da wird, ausgehend von der vollständigen Namensliste im Sheet NAMEN, die Klassenliste erstellt für die Klasse, die du in Zelle A1 eingibst.
das Funktioniert alles nur mit Formeln, ohne Makros.
ich habe mit 3 Hilfsspalten gearbeitet, um das ganze verständlicher zu machen, im Prinzip würde es auch ohne die 3 Hilfsspalten funktioneren, aber dann würde der Formeltext in Spalte A sehr lang, weil alles in eine Formel integriert werden müsste.

das Makro macht jetzt nichts anderes, als die möglichen Klassen in die Zelle A1 der Vorlage reinzuschreiben und dann die Vorlagetabelle in eine neue zu kopieren. Anschließend werden noch die Formeln durch Fixwerte ersetzt.


außerdem habe ich noch die Farbliche Formatierung und die Rahmen durch die Bedingte Formatierung gelöst.
das finde ich auch geschickter, weil so jede Zelle das gleiche Format hat.


Gruß, Daniel

https://www.herber.de/bbs/user/54555.xls


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Wili
Geschrieben am: 13.08.2008 01:09:40

THX!!

Auch hier verstehe ich nicht allzuviel.
Wie muss ich vorgehen? Von wo fang ich an?

ausgehend von der vollständigen Namensliste im Sheet NAMEN
Ist damit in der Datei Namenliste Spalte A (S_Name) gemeint??
Wenn ich das verstehe, dann verstehe ich evtl. auch die Formel in deiner Exceldatei Spalte AL (=INDEX(Namen!C:C;AJ58). Alles steht und fällt mit dem Verständnis von NAMEN .

Wenn sich mein Problem mit deiner neuen Vorgehensweise lösen ließe, wäre das genial und super.

Bis dann
Wili


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2008 01:42:15

Hi
also ich habe die Namenstabelle aus der Datei
namenliste1.xls https://www.herber.de/bbs/user/54553.xls
in die Datei mit der Vorlage
maskeroh.xls https://www.herber.de/bbs/user/54552.xls
in eine Datei zusammenkopiert und dem Tabellenblatt mit der Namensliste die Bezeichung "Namen" gegeben.
ist damit alles klar?

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Wili
Geschrieben am: 13.08.2008 01:45:52

Einfach genial!!
Es hat gedauert, aber ich habe es geschafft - Pardon: Du hast es geschafft!!:):)
Das ist genau, was ich wollte.
Das absolute Sahnehäubchen wäre jetzt noch, wenn man das Speichern der 26 Klassen noch automatisieren könnte - aber das wird wohl nicht gehen.

Vielen Dank!!!
Bis dann
Wili


  

Betrifft: AW: Nameneingabe automatisieren von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2008 01:49:36

Hi
danke.
das Speichern geht sicherlich auch, aber dafür ist es jetzt zu spät.
Gruß, Daniel
ps ich lass die Frage offen, falls sich andere über dieses Problem gedanken machen wollen.


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2008 13:21:51

Hi

wenn du für jede Klassenliste ne eigene Datei anlegen willst, dann musst du das Makro so ergänzen (neuerungen in Fett, Dateipfad bitte anpassen)

Sub Klassenlisten_erstellen()
Dim Sh As Worksheet
Dim Klassen As Integer
Dim Zug As Integer

'--- Bestehende Listen Löschen
'--- kann jetzt entfallen, stört aber auch nicht wenns drinbleibt

'--- Klassenliste erstellen
With Sheets("Vorlage")
For Klassen = 5 To 10
    For Zug = Asc("a") To Asc("g")
        .Cells(1, 1).Value = Klassen & Chr(Zug)
        Select Case IsError(.Cells(2, 1))
            Case True
            Case False
                .Copy after:=Sheets(Sheets.Count)
                ActiveSheet.Name = Klassen & Chr(Zug)
                ' in den Namensspalten die Formeln durch Fix-Werte ersetzen
                Columns(1).Value = Columns(1).Value
                Columns(26).Value = Columns(26).Value
                Range("AH:AL").EntireColumn.Delete
                ActiveSheet.Move
                ActiveWorkbook.SaveAs "C\...\Klassenliste " & Klassen & Zug & ".xls"
                ActiveWorkbook.Close
        End Select
    Next
Next
.Select
End With
End Sub



Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Wili
Geschrieben am: 13.08.2008 22:57:33

Bin gerade nach Hause gekommen - Mensch bist du fleißig!! :)
Mein System spinnt ein wenig derzeit, muss es morgen mit Acronis mal wieder etwas zurücksetzen.
Ich werde also erst morgen dazu kommen, das Makro auszuprobieren. Erst mal vielen Dank dafür!!!

Ich habe mir schon überlegt, wie ich die Sache angehen könnte:
Ich kopiere deine Exceldatei 26-mal und benenne sie um (5a,5b...10d, 10e), füge in A1 die entsprechende Klasse ein.
Statt die Namen aber als eigenen Sheet in die Datei einzufügen, stelle ich einfach den Bezug zur Originaldatei (Namenlisten.xls) her.
Wenn ich jetzt - das muss ich ja regelmäßig tun - in der originalen Namenlisten.xls die Namen und Klassen erneuere, werden die dann nicht automatisch in den erstellten 26 Exceldateien auch geändert??
Soweit meine Überlegungen...

Deine Lösung ist natürlich professsioneller und - leider :) - auch genialer.

Nochmals : vielen Dank für deine Bemühungen!!!

Ich melde mich morgen noch einmal.

Tschüß
Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2008 23:11:32

Hi

was heißt fleißig, sind ja nur die 3 Zeilen, die da hinzugekommen sind.

bzw wenn du das Makro so erweiterst, dann erstellt das Makro automatisch 26 Dateien, eine für jede Klasse.

zum Thema Formelbezug zur Namensdatei erhalten:
sagen wirs mal so, du kannst den Bezug zur Original-Namensliste auch erhalten , wenn du diese Zellen löschscht (oder besser erst einfach mal auskommentierst, so daß du sie bei Bedarf wieder aktivern kannst:

Columns(1).Value = Columns(1).Value
Columns(26).Value = Columns(26).Value
Range("AH:AL").EntireColumn.Delete


nur halt ich das für gefährlich, wenn du in der Namensliste einen Namen löschst, dann rutschen in den Klassenlisten die zwar die Nachfolgenden Namen 1 nach oben, aber nicht die gemachten einträge, dh. die Liste passt dann nicht mehr
dh. wenn du die Formelverknüpfung zur zentralen Namensliste beibehälst, dann dürfen in der Namensliste keine Änderungen mehr gemacht werden, sobald in den Klassenlisten die ersten Einträge gemacht wurden.

btw zur Info: die Namensliste muss immer nach Klassen sortiert sein, sonst funktionieren die Formeln nicht.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Wili
Geschrieben am: 13.08.2008 23:21:09

Ich hatte nur vor, die Namenliste.xls komplett zu ändern, also nicht einzelne Leute zu entfernen bzw. hinzuzufügen.
Nach wie vor werde ich aber deine Lösung durchziehen - die ist soooo geil. :)

Ciau
Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Wili
Geschrieben am: 14.08.2008 01:01:48

Hi Daniel,

die Sache läuft super!!
Nur 2 Kleinigkeiten:
Die Benennung der Klassen ist etwas merkwürdig:
10a heißt als Datei: 1097.xls
Das geht nach dem System/Schema: a=97, b=98, c=99, d=100, e=101.

Frage1: Was muss ich ins Makro reinschreiben, damit die 26 Dateien Klassenliste 5a, Klassenliste 5b... etc. benannt werden?

Noch merkwürdiger ist das Excel-Popup mit der Meldung: Sie versuchen eine Daei zu öffnen, 'Klassenliste 10100.xls', deren Format von dem in der Dateierweiterung angegebenen abweicht. Stellen Sie sicher ... etc., bei dem man erst ' JA' anklicken muss, damit sich die Datei öffnet.

Frage2: Was muss man denn dagegen unternehmen??

THX im Voraus!

Ciau
Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 14.08.2008 01:25:35

Hi
sorry, ab vergessen, daß ich in der Variablen für a..e nicht diese Buchstaben, sondern deren ASCII-Code verwende (dann kann man die Klassen bequem per Schleife durchgehen)

dh. die Zeile, in der der Speichername festgelegt wird, muss so abgeändert werden:
ActiveWorkbook.SaveAs "C\...\Klassenliste " & Klassen & Chr(Zug) & ".xls"

vielleicht ist das 2. Problem damit auch gelöst, ansonsten wüsste da leider auch nicht weiter.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 14.08.2008 01:25:35

Hi
sorry, ab vergessen, daß ich in der Variablen für a..e nicht diese Buchstaben, sondern deren ASCII-Code verwende (dann kann man die Klassen bequem per Schleife durchgehen)

dh. die Zeile, in der der Speichername festgelegt wird, muss so abgeändert werden:
ActiveWorkbook.SaveAs "C\...\Klassenliste " & Klassen & Chr(Zug) & ".xls"

vielleicht ist das 2. Problem damit auch gelöst, ansonsten wüsste da leider auch nicht weiter.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: wili
Geschrieben am: 14.08.2008 16:14:34

Hi Daniel,

dein Makro läuft super - nur mein Office07 speichert die Dateien - das ist meine Grundeinstellung, da die meisten Leute nicht mit Office 2003 arbeiten - zwar angeblich als .xls ab, in Wahrheit sind es aber .xlsx-Dateien, die Office03 nicht lesen kann, also muss ich die Dateien in Office07 öffnen und noch mal speichern, was echt blöde ist. Ich muss mich mal kund machen, ob andere Leute dieses Problem auch so haben.

Meine Erwartungen sind mit deiner Hilfe 100%-tig erfüllt worden - aber der Mensch ist gierig! :)

Ich will jetzt 120%! :)

Da die Jahrgänge/Züge 5 - 7 geringfügig andere Eintragungen in der Vorlage brauchen, dacht ich, ich erweitere dein Makro schlichtweg etwas, indem ich in deiner Datei zu der bestehenden Vorlage noch je 3 weitere für Kl.5, Kl.6, Kl.7 eingefügt habe, aber das funktioniert nicht. Ich bekomme immer eine Fehlermeldung am Ende: End With wird erwartet; wenn ich das ändere kommt die Fehlermeldung: End Sub wird erwartet etc.

Sub Klassenlisten_erstellen()
Dim Sh As Worksheet
Dim Klassen As Integer
Dim Zug As Integer

'--- Bestehende Listen Löschen
'--- kann jetzt entfallen, stört aber auch nicht wenns drinbleibt

'--- Klassenliste erstellen
With Sheets("Vorlage")
With Sheets("KL5")
With Sheets("KL6")
With Sheets("KL7")
For Klassen = 5 To 10
For Zug = Asc("a") To Asc("g")
.Cells(1, 1).Value = Klassen & Chr(Zug)
Select Case IsError(.Cells(2, 1))
Case True
Case False
.Copy after:=Sheets(Sheets.Count)
ActiveSheet.Name = Klassen & Chr(Zug)
' in den Namensspalten die Formeln durch Fix-Werte ersetzen
Columns(1).Value = Columns(1).Value
Columns(26).Value = Columns(26).Value
Range("AH:AL").EntireColumn.Delete
ActiveSheet.Move
ActiveWorkbook.SaveAs "D:\E_all\R\AVSV\" & Klassen & Chr(Zug) & ".xls"
ActiveWorkbook.Close
End Select
Next
Next
.Select
End With
End With

Kann man das lösen?? Wenn nicht, macht auch nichts, dann benutze ich einfach 4 Excelvorlagen mit leicht verändertem Makrocode - das klaptpt auch - aber auch hier wird alles angeblich als .xls abgespeichert, was in Wahrheit kein Office2003 lesen kann - da kommen nur Hyroglyphen.

Nochmals vielen Dank!!

Ciau
Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 14.08.2008 23:45:19

Hi

wenn du mit Excel 2007 arbeitest, musst du natürlich den Speicherbefehl entsprechend einstellen, damit die Datei richtig gespeichert wird (sei es als 2007er oder 2003er), da hab ich aber keine Ahnung von, da musst du dich mal selber in der Excelhilfe schlau machen oder vielleicht beim Speichern von Hand mal de Makrorecorder mitlaufen lassen.

was das angere Problem angeht, du kannst mit WITH immer nur ein Objekt bzw einzelne Unterobjekte definieren. zwei gleichartigte Objekte gleichzeitig geht nicht, sonst wäre der . ja nicht eindeutig.
wenn du mit mehreren Objekten gleichzeitig arbeiten willst, dann musst du diese halt entweder vollständig referenzieren, einer Variable zuweisen.

das würde in deinem Fall dann so aussehen:

dim VL as worksheet
dim KL5 as worksheet
dim KL6 as worksheet

set VL = sheets("Vorlagen")
set KL5=sheetes("Klasse5")
set K6=Sheets("Klasse6")

KL.Range("A1:Z40").copy
KL5.Range("A1").pastespecial xlpasteall
KL.Range("A1").value = "5a"

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: wili
Geschrieben am: 15.08.2008 01:26:52

Hi Daniel,

du bist einfach grandios!! THX!!

Ich werde das mal probieren.

In einem ebook über excel und vba habe ich übrigens den Dateiformatbefehl gefunden:
xlNormal einfach mit Komma
statt "xls".
Da ich in meinen Einstellungen als Normalspeicherung xls voreingestellt habe, dachte ich, dass das alles von selbst klar geht - aber weit gefehlt, typisch Microsoft. ;)

Falls du bei anderen Leuten die Sache auch gebrauchen kannst, gebe ich dir meine Änderung :

ActiveWorkbook.SaveAs "D:\E_all\R\AVSV\" & Klassen & Chr(Zug), xlNormal

Wenn man's weiß, ist es ganz einfach. :)

Vielen DAnk für alles!!!

Cia
Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: wili
Geschrieben am: 15.08.2008 12:44:20

Hi Daniel,

mit deinem neuen Vorschlag komme ich nicht ganz klar. Das Ergebnis ist bei mir geanuso wie ohne die zusätzlichen sheets - das liegt aber wahrscheinlich an meiner Duimmheit. :)
Ich habe dein Makro jetzt wie folgt geändert:

Sub Klassenlisten_erstellen()
   Dim VL As Worksheet
   Dim KL5 As Worksheet
    Dim KL6 As Worksheet
    Dim KL7 As Worksheet
   Dim Klassen As Integer
   Dim Zug As Integer
    Set VL = Sheets("Vorlage")
    Set KL5 = Sheets("Klasse5")
    Set KL6 = Sheets("Klasse6")
    Set KL7 = Sheets("Klasse7")
     VL.Range("A1:Z40").Copy
    KL5.Range("A1").PasteSpecial xlPasteAll
    VL.Range("A1").Value = "5a"
    
   '--- Bestehende Listen Löschen
   '--- kann jetzt entfallen, stört aber auch nicht wenns drinbleibt
   
   '--- Klassenliste erstellen
 
   With Sheets("Vorlage")
   For Klassen = 5 To 10
       For Zug = Asc("a") To Asc("g")
           .Cells(1, 1).Value = Klassen & Chr(Zug)
           Select Case IsError(.Cells(2, 1))
               Case True
               Case False
                   .Copy after:=Sheets(Sheets.Count)
                   ActiveSheet.Name = Klassen & Chr(Zug)
                   ' in den Namensspalten die Formeln durch Fix-Werte ersetzen
                   Columns(1).Value = Columns(1).Value
                   Columns(26).Value = Columns(26).Value
                   Range("AH:AL").EntireColumn.Delete
                   ActiveSheet.Move
                   ActiveWorkbook.SaveAs "D:\E_all\R\AVSV\" & Klassen & Chr(Zug), xlNormal
                   ActiveWorkbook.Close
           End Select
       Next
   Next
   .Select
   End With
   End Sub



Bist du so nett und sagst mir, wo der Fehler bei der Ausgabe liegt?

Ach ja, ich habe deinen Vorschlag:
KL.Range("A1:Z40").copy
KL5.Range("A1").pastespecial xlpasteall
KL.Range("A1").value = "5a"

in:

VL.Range("A1:Z40").Copy
KL5.Range("A1").PasteSpecial xlPasteAll
VL.Range("A1").Value = "5a"

ändern müssen, weil der Debugger immer ungültige Zeichen oder so maulte.

Vielen Dank im Voraus!!

Ciau
Wilfried


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 15.08.2008 12:47:01

Hi

mein neuer Vorschlag war nur ein beispiel, wie man mit Objekt-Variablen arbeiten und kein funktionierendes Makro.
das musst du dir dann schon selber bauen.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: wili
Geschrieben am: 15.08.2008 13:05:00

Trotzdem: vielen Dank!!

Meine Erwartungen wurden 110% erfüllt, also übererfüllt.
Ich bin mit mit deinem Makro in den 4 Vorlagen mehr als zufrieden; ich habe die mit der lokalen Datei verknüpft - das Ändern der Daten erfolgt problemlos.

Da ich recht wenig mit vba und auch Excel zu tun habe, werde ich mich wohl weniger damit beschäftigen, aber ich bin überrascht, was alles möglich, zumal sogenannte Experten mir gesagt haben, dass es in und mit Excel allein für mein Problem keine Lösung gäbe.

Vielen, vielen Dank noch einmal!!
Und hilf weiter so! :)

Ciau

Wili


  

Betrifft: AW: jetzt mit Dateierstellung von: Daniel
Geschrieben am: 15.08.2008 13:25:14

Hi
zumidest weißt du jetzt, was diese "Experten" wirklich drauf haben.
irgendwelche hochkomplexen oder tief versteckte Funktionen hab ich ja nicht verwendet.
Gruß, Daniel


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Nameneingabe automatisieren"