Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Archiv - Navigation
1036to1040
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Vorheriger Thread
Rückwärts Blättern
Nächster Thread
Vorwärts blättern
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Inhalt einer Zelle in anderer Zelle als Formel

Inhalt einer Zelle in anderer Zelle als Formel
11.01.2009 06:01:22
Elias
Guten Morgen,
ich bin auf der Suche nach einer Lösung für folgenden Sachverhalt.
In einer Tabelle wird aus dem Inhalt verschiedener Zellen über Verketten eine Zeichenfolge gebildet, die in einer anderen Tabelle als Formel herhalten soll.
(Kurzes) Beispiel, das Original ist furchtbar lang:
Zeichenfolge: =A1-B1
In der anderen Tabelle soll eine Zelle nun dieses =A1-B1 als Formel nutzen.
Wie geht das, geht es überhaupt?
Grüße
Elias

5
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Inhalt einer Zelle in anderer Zelle als Formel
11.01.2009 07:22:11
Gerd
Hallo Elias!

Sub t()
Worksheets("Tabelle2").Range("A5").FormulaLocal = "=" & Worksheets("Tabelle1").Range("A5")
End Sub


A1 und B1 in deinem Beispiel beziehen sich dann auf die Tabelle2, in die eingefügt worden ist.
Ob 's dir hilft, weis ich deshalb nicht.
Gruß Gerd

nix VBA - mit AUSWERTEN
11.01.2009 10:04:27
WF
Hi,
In A3 steht der Formelstring (formatiert als Text oder ohne Gleichheitszeichen)
Selektiere D1 und vergib den Namen Ergebnis
bezogen auf
=AUSWERTEN(INDIREKT("Tabelle1!A3"))
Schreibe in D1 =Ergebnis
voilà
WF
Anzeige
AW: Inhalt einer Zelle in anderer Zelle als Formel
11.01.2009 14:15:33
Elias
Hallo auch.
Danke ersteinmal für die Antworten.
Die Sache mit den VBA-Lösungen ist die: es soll nur im allernötigsten Notfall VBA sein, da bin ich noch gaaanz am Anfang des Verstehens, ergo hab ich diese erstmal hintenan gestellt, sorry dafür.
Gerds Lösung konnte ich nachvollziehen und nachbauen ;-), aber was ist, wenn es derer Formeln viele sind?
Ich also ungefähr 20 Zellen mit solchen, aus Zellinhalten generierten, Formeln habe?
Muss ich da nun für jede Zelle einen NAMEN vergeben?
Da wirds dann langsam unübersichtlich, gibts keinen anderen Weg?
Grüße
Nein, musst du nicht, falls du doch eher WFs...
11.01.2009 22:52:35
Luc:-?
...Lösung meinen solltest, Elias.
Voraussetzung: Alle zusammengesetzten Fmln stehen direkt untereinander und die Ergebniszellen ebenso (bzw nebeneinander). Du musst das nur in der benannten Fml berücksichtigen, in der dann der indirekte Bezug entsprechend relativiert wdn muss (dazu findest du b.Bedarf bestimmt was im Archiv!).
Gruß Luc :-?
Besser informiert sein!
Anzeige

429 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige