Anzeige
Archiv - Navigation
1072to1076
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Vorheriger Thread
Rückwärts Blättern
Nächster Thread
Vorwärts blättern
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Application.GetOpenFilename

Application.GetOpenFilename
08.05.2009 19:14:17
ioannis
Hallo zusammen,
kann man mit Application.GetOpenFilename Dateien aus mehreren Ordner auswählen, und in eine Array schreiben? Strg+Datei funktioniert nur solange die Dateien sich im gleichen Ordner befinden...
Vielen Dank schon mal in Voraus.
Freundliche Grüße
ioannis

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Application.GetOpenFilename
09.05.2009 00:26:53
Raist10
Denke schon.
Müsste - ungetestet - in etwa so gehen:

Sub XCDDFRER ()
Dim intZ As Integer
Dim varDatei As Variant
intZ = 0
varDatei = Application.GetOpenFilename(blabalbabla)
If IsArray(varDatei) Then
For intZ = LBound(varDatei) To UBound(varDatei)
Workbooks.Open varDatei(intZ)
Next
End If
End Sub


Zumindest mal so im groben. ;)
Gruß
Rainer

AW: Application.GetOpenFilename
09.05.2009 09:54:51
ioannis
Hallo Rainer,
Danke für die Antwort. Ich habe wahrscheinlich die Frage nicht so gut formuliert. Ich benutze folgenden Code:

Option Explicit
Option Base 1

Sub Syntax()
Dim varFile As Variant
Dim iFile As Integer
varFile = Application.GetOpenFilename("Text Files (*.txt), *.txt", MultiSelect:=True)
If TypeName(varFile) Like "Boolean" Then Exit Sub
For iFile = 1 To UBound(varFile)
Debug.Print varFile(iFile)
Next iFile
End Sub



... und Multiselect funktioniert solange die Dateien die ich auswähle, sich in einem Ordner befinden. Wenn ich aber z.B. eine Ebene nach oben gehe, um auf mehrere Dateien zu klicken, gehen die ersten Dateien verloren, die sind nicht mehr in der varFile.
mfg
ioannis

Anzeige
AW: Application.GetOpenFilename
09.05.2009 11:08:05
Raist10
Ich denke das lässt sich schlecht umgehen. Bau doch einfach eine Schleife mit Abfrage ein, also im Prinzip 4 Dateien aus dem ersten Ordner ins Array übernehmen und mit öffnen den GetOpenFilename-Dialog verlassen, danach MsgBox "Wollen Sie weitere Dateien ins Array einlesen?" und dann wieder das Ganze von vorne durchlaufen halt nur mit einem neuen Ordner.
Und erst wenn bei der Abfrage 'Nein' kommt, die Dateien verarbeiten.
Gruß
Rainer
AW: Application.GetOpenFilename
09.05.2009 14:29:37
ioannis
Hallo Rainer,
ja sieht so aus, es lässt sich nicht vermeiden. Trozdem lasse ich das Thread open, vielleicht weiß jemand einen geschickten Trick dazu. Trozdem danke...
mfg
ioannis
Anzeige

302 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige