Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Komische "Bildschirmaktualisierung" | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Komische "Bildschirmaktualisierung" von: Peter
Geschrieben am: 27.11.2009 08:03:04

Guten Tag
Ich habe schlage mich mit einem komischen Problem herum.
In habe eine grosse Datei mit relativ vielen Dateien. Des öftern, wenn ich in einer Tabelle irgend eine Anpassung vornehme, erscheint auf dem Bildschirm ein Sammelsurium aus verschiedenen Tabellen.

Ich wähle dann schnell eine andere Tabelle an und gehe zurück. Dann sieht wieder alles ordentlich aus.

Kann man dem irgendwie Abhilfe schaffen oder ist wohl die Datei defekt?

Gruss, Peter

PS: Hochladen kann ich das Ding nicht; es ist viel zu gross

  

Betrifft: AW: Komische "Bildschirmaktualisierung" von: Mike
Geschrieben am: 27.11.2009 08:59:52


Hey Peter,

dies kann passieren, wenn der PC entweder keinen Arbeitsspeicher mehr frei
hat oder sonst nicht mit all zu vielen Ressourcen gesegnet ist.

Zum Arbeitsspeicher freibekommen genügt Excel zu schliessen und wieder zu
öffnen.

Gruss
Mike


  

Betrifft: AW: Komische "Bildschirmaktualisierung" von: Nepumuk
Geschrieben am: 27.11.2009 09:46:19

Hallo,

da bist du nicht der einzige der damit zu kämpfen hat:

http://www.ms-office-forum.de/forum/showthread.php?t=258454

Die deinstallation des Updates hat nur einen Tag eine Verbesserung gebracht. Es ist zwar nicht mehr ganz so schlimm wie vorher, aber es tauchen immer noch Bilder aus anderen Tabellen in der aktiven Tabelle auf. Deine Mappe ist also nicht defekt und es hat auch nichts mit Speicher zu tun (ich hab 3 GB RAM, der ist noch nicht mal zur Hälfte augenutzt). Microsoft hat bis auf den Rat, den "professionellen Support" für etwas über 500€ zu bemühen noch keinen konstruktiven Vorschlag gebracht. Ich kann nur hoffen, dass die selber mit Excel arbeiten müssen und ihnen das irgendwann auf die Nüsse geht.

Gruß
Nepumuk


  

Betrifft: AW: Komische "Bildschirmaktualisierung" von: Peter
Geschrieben am: 27.11.2009 09:52:37

Hallo Nepumuk
Das beruhigt mich immerhin. Vielen Dank!
Peter