Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Wertermittlung anhand Gewichtskategorie | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: Stefan K.
Geschrieben am: 13.01.2010 20:59:54

Hallo,

hab heute Abend leider noch ein Formel-Problem:

In Tab1 Spalte A die Gewichtskategorie und in Spalte B der Betrag:
A2 Minimum B2 190 Euro
A3 bis 200kg B3 200 Euro
A4 bis 400kg B4 150 Euro
A5 bis 800kg B5 90 Euro
A6 größer 800kg B6 50 Euro

In Tab2 befinden sich in Spalte A in chaotischer Reihenfolge verschiedene Gewichte. In Spalte B soll nun in Abhängigkeit vom Gewicht aus Spalte A in Verbindung mit der Matrix aus Tab1 die Kosten durch Multiplikation ermittelt werden. In B muss aber immer mindestens der Wert aus Tab1 Zelle B2 (hier 190 Euro) stehen.

Bsp. in Tab2 A5=600 in B5 muss dieser Wert dann auf Basis der Matrix in Tab1 mit 90 multipliziert werden (da Kategorie bis 800kg). Demnach 54000.
oder in Tab2 A6=0,5 in B6 muss dann druch die Formel 190 stehen, da durch die Multiplikation (0,5 X 200) die 190 unterschritten werden.

Wie muss nun die Formel für Spalte B in Tab2 lauten, um immer den korrekten Endwert zu erhalten?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Gruß,
Stefan


  

Betrifft: kein Problem aber unvollständig von: WF
Geschrieben am: 13.01.2010 21:08:35

Hi Stefan,

von wo (ich schätze mal 0) bis wo geht das Minimum - bzw. ab wo beginnt 200 Euro ?

WF


  

Betrifft: AW: kein Problem aber unvollständig von: Stefan K.
Geschrieben am: 13.01.2010 21:17:40

Hallo,

die Gewichte sind immer positiv bzw. beginnen mit 0.
Der Schnitt liegt in diesem Beispiel also bei 1,05kg.
Könnte man natürlich auch so darstellen.


  

Betrifft: et voilà - natürlich OHNE Hilfsspalte von: WF
Geschrieben am: 13.01.2010 21:32:31

Hi Stefan,

Gewicht in A1 - ist nicht mal ne Arrayformel:
=VERWEIS(A1;{0;1,05;200;400;800;99999};{190;200;150;90;50})

Salut WF


  

Betrifft: AW: et voilà - natürlich OHNE Hilfsspalte von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 21:35:52

hi WF, bist du sicher, dass deine formel so stimmt?


Tabelle1

 AB
10190,00 EUR
2200200,00 EUR
3400150,00 EUR
480090,00 EUR
51,00E+1650,00 EUR



Tabelle2
 ABC
660054.00090
70,5190190
881040.50050

verwendete Formeln
Zelle Formel
B6 =MAX(Tabelle1!$B$1;A6*INDEX(Tabelle1!B:B;VERGLEICH(KGRÖSSTE(Tabelle1!A:A;ZÄHLENWENN(Tabelle1!A:A;">="&A6));Tabelle1!A:A;0)))
C6 =VERWEIS(A6;{0;1,05;200;400;800;99999};{190;200;150;90;50})

Tabellendarstellung in Foren Version 5.3



cu jörg


  

Betrifft: AW: et voilà - jetzt geht's von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 21:38:55

hi WF, ich wollte nicht meckern... so ist's - glaube ich - richtiger:

=MAX(190;A6*VERWEIS(A6;{0;1,05;200;400;800;99999};{190;200;150;90;50}))

cu jörg


  

Betrifft: klar stimmt die von: WF
Geschrieben am: 13.01.2010 21:39:01

.


  

Betrifft: AW: klar stimmt die, aber... von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 21:47:53

... nur mit dem kleinen zusatz =MAX(190;A6*... ... oder sehe ich das falsch?

cu jörg


  

Betrifft: Ergänzen kann man logo alles mögliche von: WF
Geschrieben am: 13.01.2010 22:00:36

es ging ums Prinzip - und das funktioniert mit ner einfachen Formel ohne viel Gedöns.

WF


  

Betrifft: ist doch klar... ;-) von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 22:05:28

danke dir...
cu jörg


  

Betrifft: Häresie !!! owT :-) von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 13.01.2010 22:20:39




  

Betrifft: AW: Häresie !!! owT :-) von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 22:24:29

hi Rudi, meine güte, das war ein missverständnis... und ist doch geklärt...


  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 13.01.2010 21:10:16

Hallo Stefan,

So?

Tabelle3

 AB
1GewichtBetrag
20      190,00 €
3200      200,00 €
4400      150,00 €
5800       90,00 €
61,00E+16       50,00 €
7  
8  
9GewichtBetrag
10600 54.000,00 €
110,5      190,00 €
121200 60.000,00 €

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B10{=MAX($B$2;A10*INDEX($B$2:$B$6;KKLEINSTE(WENN($A$2:$A$6>=A10;ZEILE($1:$5)); 1)))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4




Gruß Sepp



  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: Stefan K.
Geschrieben am: 13.01.2010 21:28:12

Hallo Sepp,

ja das funzt.
Da ich so eine Matrix-Formel zum ersten Mal sehe, kannst Du mir vielleicht noch den Bezug zur Tabelle1 einbauen, da die Basistabelle in Tab1 ist und die eigentliche Formel in Tab2, Spalte B.
Habs ausprobiert, aber nicht so recht hinbekommen.

Danke Dir vielmals.

Gruß,
Stefan


  

Betrifft: @ Stefan von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 21:33:30

hi, eine andere variante siehst du unter diesem beitrag...

cu jörg


  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 21:25:35

hi Stefan, oder ohne matrix (geschweifte klammer) formel..:


Tabelle1

 AB
10190,00 EUR
2200200,00 EUR
3400150,00 EUR
480090,00 EUR
51,00E+1650,00 EUR



Tabelle2
 AB
660054.000
70,5190
881040.500

verwendete Formeln
Zelle Formel
B6 =MAX(Tabelle1!$B$1;A6*INDEX(Tabelle1!B:B;VERGLEICH(KGRÖSSTE(Tabelle1!A:A;ZÄHLENWENN(Tabelle1!A:A;">="&A6));Tabelle1!A:A;0)))
B7 =MAX(Tabelle1!$B$1;A7*INDEX(Tabelle1!B:B;VERGLEICH(KGRÖSSTE(Tabelle1!A:A;ZÄHLENWENN(Tabelle1!A:A;">="&A7));Tabelle1!A:A;0)))
B8 =MAX(Tabelle1!$B$1;A8*INDEX(Tabelle1!B:B;VERGLEICH(KGRÖSSTE(Tabelle1!A:A;ZÄHLENWENN(Tabelle1!A:A;">="&A8));Tabelle1!A:A;0)))

Tabellendarstellung in Foren Version 5.3



cu jörg
ein feedback wär ganz reizend


  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: Stefan K.
Geschrieben am: 13.01.2010 21:55:22

habe jetzt schon 3mal abschliessend geantwortet, wird anscheinedn nicht registriert?

Auf jeden Fall noch mal Danke an alle, funktioniert problemos.
Mein letzter Kommentar hat sich wohl überschnitten mit der weiteren Antwort.

Gruß,
Stefan


  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: jockel
Geschrieben am: 13.01.2010 22:04:30

hi Stefan, "... habe jetzt schon 3mal abschliessend geantwortet, wird anscheinedn nicht registriert?..."

die einzige(abschliessende) antwort, die ich gesehen habe..:

"... Da ich so eine Matrix-Formel zum ersten Mal sehe, kannst Du mir vielleicht noch den Bezug zur Tabelle1 einbauen, da die Basistabelle in Tab1 ist und die eigentliche Formel in Tab2, Spalte B.
Habs ausprobiert, aber nicht so recht hinbekommen..."

cu jörg

aber kein problem, ich habe dieses problem ja auch nicht


  

Betrifft: AW: Wertermittlung anhand Gewichtskategorie von: Stefan K.
Geschrieben am: 13.01.2010 22:15:43

Hallo Jörg,

das lag wohl an meinem Browser (Firefox), habs dann noch mal mit Safari versucht, da wurde dann mein letzer Kommentar gepostet.
Hat ja jetzt geklappt und über die verschiedenen Vorschlägen habe ich das schön in meine Tabelle reingebastelt.

Danke nochmal.


Gruß,
Stefan


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wertermittlung anhand Gewichtskategorie"