Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zellname anzeigen (als Formel) | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Zellname anzeigen (als Formel) von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 16:24:21

Hallo zusammen,

kann ich mit Hilfe einer Formel in einer Zelle den Namen der rechts davon liegenden Zelle anzeigen?

Grüße - Jörg

  

Betrifft: AW: Zellname anzeigen (als Formel) von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 04.02.2010 16:28:12

Hallo Jörg,

was verstehst Du unter Name A3 oder Test?

GrußformelHomepage


  

Betrifft: Test, oder spr_Englisch oder so ...oT von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 16:41:04




  

Betrifft: In A1 =B1 ???? oder was oder wie ? (owT) von: Renee
Geschrieben am: 04.02.2010 16:47:55




  

Betrifft: B1 heißt Umsatz, A1 zeigt diesen Namen oT von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 16:50:51




  

Betrifft: Name eines Bereichs anzeigen ? von: Renee
Geschrieben am: 04.02.2010 16:57:16

Hi Jörg,

Vielleicht im einer UDF, aber ich frage mich, für was sowas gut sein soll.

GreetZ Renée


  

Betrifft: zur Übersichtlichkeit von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 17:10:17

Hi Renee,
soll nur der Übersichtlichkeit in einer endlosen Kolonne dienen, damit ich nicht immmer in eine Zelle klicken muß, um zu gucken, wie der Name ist (oder bei Namen definieren nachlesen muß)

Grüße - Jörg


  

Betrifft: Dann lies doch nochmals, deine ... von: Renee
Geschrieben am: 04.02.2010 19:47:36

Anfrage, Jörg

in einer Zelle den Namen der rechts davon liegenden Zelle

Wenn die besagte Zelle nicht in einem Bereich liegt, der benannt ist, was soll dann wohl angezeigt werden?
Folglich musst du wissen wo deine benannten Bereiche liegen. Willst du den einfach eine Übersicht aller Namen und Bereichs-Referenzen einer Mappe?

GreetZ Renée


  

Betrifft: komisch-was ist denn an der Frage so unklar :-( ? von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 20:45:46

Hi Renee

"Wenn die besagte Zelle nicht in einem Bereich liegt, der benannt ist, was soll dann wohl angezeigt werden?"

...naja - der Name des Bereichs unmittelbar rechts davon. Und der Bereich besteht jeweils nur aus einer Zelle.

B1 heißt Meier1, B2 heißt Meier2, B3 heißt Meier3

Es soll angezeigt werden:
in A1: Meier1 (=der Name von B1)
in A2: Meier2
in A3: Meier3

Grüße - Jörg


  

Betrifft: ok, ich geb's auf... von: Renee
Geschrieben am: 04.02.2010 21:12:29

Jörg,

weil ich es als schwachsinnig (aber ich bin eben komisch) finde einzelne Zellen in B zu bennen.
Ich seh keinen grossen Unterschied zwischen Meier1 und B1 ... ausser das Meier1 länger ist.
Sowas hat schlicht keinen Platz in meinem Klein(en)hirn.
Frage, damit noch offen...

GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: Keine UnDeFinierte nötig! von: Gerd L
Geschrieben am: 04.02.2010 21:53:29

=INDIREKT(ADRESSE(ZEILE($A$1);1+ZEILE()))

Gruß Gerd


  

Betrifft: Da kann ich dir nicht folgen, Gerd! (owT) von: Renee
Geschrieben am: 05.02.2010 09:13:26




  

Betrifft: ...naja... von: Jörg-HH
Geschrieben am: 04.02.2010 22:48:43

...ich weiß nicht, Renee, was daran schwachsinig ist, globale Namen zu vergeben. Unter Listen!$CT$278 kann man sich nichts vorstellen, aber unter MonUmsMeier schon (das könnte zB der Umsatz sein, den man monatlich mit der Firma Meier macht - außerdem spart man sich dabei die Nennung des Blattes).

alles klar...?

Wenn ich nun also 3000 Namen habe und etwa 5% davon gern sofort im Blick hätte, dann hilft mir eine Liste aller Namen nicht, aber zum hineinklicken und gucken wie is denn nu der Name sind 5% von 3000 auch wieder bissl viel (denn zB der angezeigten Zahl 36522,78 sehe ich nicht an, ob es Meiers oder Müllers Umsatz ist).

Also würde mir gern neben bestimmten Zellen (in einer Kolonne von einigen hundert) den Zellnamen sehen wollen.

Grüße - Jörg


  

Betrifft: So etwas macht man doch normalerweise... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.02.2010 01:07:38

...in ordentlichen Tabellen über einen entsprechenden Vorspaltentext, Jörg,
den man ggf auch verbergen könnte! Außerdem könnte man ja auch Kommentare setzen...
3Tsd Namen! Ich glaube, da hast du irgendwas bei den xlMöglichkeiten missinterpretiert... ;-)
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: ...geht wohl nicht... von: Jörg-HH
Geschrieben am: 05.02.2010 09:49:17

Moin Luc
einen Text in der Spalte davor ist natürlich der Ausweg. Da muß ich dann aber zweimal schreiben - einmal den Namen und dann den nochmal in die Zelle daneben kopieren. Hätte ich eine Formel, die man einfach runterkopiert, wäre das einfacher.

Kommentare zu schreiben ist noch aufwendiger, außerdem ist da wieder das Problem, daß ich mit der Maus dahin muß, um das lesen zu können.
---------

Die große Anzahl Namen entsteht zum einen dadurch, daß ich viele Zellen mit gleichem Namen plus einem index nebeneinander dabei habe. Und die mit unterschiedlichem Namen, aber gleichem Index wiederum stehen untereinander. Viele Namen davon brauche ich nicht, sie sind rein mechanisch gleich mit angelegt, weil es immer einfacher ist, etwas gleich zu erledigen, als später nachzupflegen. Insgesamt ist es für VBA einfacher - ich spreche Bereiche von-bis über die Namen der Anfangs- und Endzellen an und kann später dazwischen Änderungen vornehmen, ohne den Code zu ändern, nur weil sich die Bezüge geändert haben. Auf die Weise brauche ich auch nicht den umständlichen Umweg über ein config-Blatt für den Code.

Ein anderer Grund für die Namensvielfalt ist, daß viele dieser Zellen Vokabeln enthalten - ich schreibe in einer Formel z.B. =Art&" "&mon&" "&Ums&" "&ist, in der Zelle erscheint "der monatliche Umsatz ist", und wenn ich eine andere Sprache einstelle, der Satz eben entsprechd anders, weil die Zellen Art, mon, Ums usw. sich die Vokabeln allein ziehen. Indem ich die wichtigsten Vokabeln benamse und auch den Namen noch daneben sofort sehe, geht alles fix und übersichtlich.

Aber mit den Namen hab ich ja noch Platz :-) 32000 sind möglich (ganz im Gegensatz zu den nur 4000 unterschiedllichen Formaten, die ich zu 96% ausgereizt habe)

Aber das geht wohl nicht so, wie ich dachte, weil eine Zelle mehrere Namen haben kann - genauer: Sie kann einen Namen haben und ansonsten auch noch zu mehreren anderen Bereichen gehören (die sich überlappen). Eine Formel müßte das unterscheiden können.

Grüße - Jörg


  

Betrifft: der Wert ist nicht der Name!... von: Renee
Geschrieben am: 05.02.2010 09:24:58

Jörg,

Deine Begründungen in Ehren, aber...

denn zB der angezeigten Zahl 36522,78 sehe ich nicht an, ob es Meiers oder Müllers Umsatz ist
das stimmt! Ist die Zelle aber selektiert, dann siehst du es!!
Wenn du schon 3'000 Namen von Hand vergeben hast, kannst du ja auch noch 150 Kommentare in die Zellen setzen. Hast du sie per VBA vergeben, umso besser, bau noch einen Kommentar mit dem Namen ein und jetzt kannst du ihn sehen, wenn du mit der Maus nur drüber fährst und musst nicht mal selektieren.
Ich bin immer noch nicht überzeugt und überreden lassen ich mich sehr schwer ;-)

GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: der Wert ist nicht der Name!... von: Jörg-HH
Geschrieben am: 05.02.2010 09:52:44

...eben, Renee... selektieren müßte ich. Das will ich mir ja ersparen, und wegen Kommentaren siehe mein Text von eben an Luc.

Grüße - Jörg


  

Betrifft: Ich halte das ebenfalls für keine besonders... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.02.2010 21:07:52

...gute Idee, Jörg...
Ob es trotzdem Sinn machen könnte, hängt natürlich in 1.Linie von der Struktur deines/r Blatts/Mappe ab. Gebe zu bedenken, dass wohl höchstwahrscheinlich nichts angezeigt wird, wenn die rechts davon liegende[n] Zelle zu einem oder gar mehreren Zellbereich(en) gehört. Evtl liefert auch das die XLM-Fkt ....ZUORDNEN(...) in einer benannten Fml oder mit ZELLE(...) ist was zu machen (?) — ansonsten wie Renée sagt mit einer udF[kt]. Habe zwar etliche, die so Ähnliches tun, auch eine, die solche Namen aus Fmln extrahiert, aber das ist ja was Anderes. Die Erzeugung einer Namensliste mit den dazugehörigen Fmln — reine Bereichszuordnungen sind eine Untermenge davon — gibt es auch als Standard in XL/VBA. Allerdings dürften dabei relative Adressen in Abhängigkeit von der aktuell aktiven Zelle entstellt wdn, weshalb ich meist einen etwas aufwendigeren Weg wähle und eine udF benutze (allerdings keine, die von Zellen, sondern eine, die von der Namensliste ausgeht → also genau umgekehrt!). Für Anderes sah ich bisher keine Notwendigkeit...
Gruß Luc :-?


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zellname anzeigen (als Formel)"