wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: markus
Geschrieben am: 21.05.2002 - 09:58:31

mein problem:
ich habe eine liste in die werte eingetragen werden. nun muss ich aber die eingegebene zahl umrechnen, möchte aber nicht auf eine hilfszelle ausweichen.
gruss markus
nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: @lex
Geschrieben am: 21.05.2002 - 10:07:35

Hallo Markus !
Ein bisschen mehr Information würde eine Antwort erleichtern.
Programmiere einafch ein Makro mit den Formeln und lass es durch das Worksheet_Change Ereignis auslösen.

Alex


nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: markus
Geschrieben am: 21.05.2002 - 12:40:40

hi alex!
wenn möglich ohne makro, etc....
ich habe eine vorlage in der ich nutzeffekte eingebe. nun muss ich aber aufgrund von programmproblemen des bde systems die laufzeit selbst umrechnen und nicht die errechneten werte des systems eintragen. dazu benötige ich eben eine formel (also der wert der in die zelle eingetragen wird, muss mal 100 und dividiert durch 56 gerechnet werden).
aber wie mache ich das ohne eine hilfszelle in der ich die formel hinterlegt habe?
markus

nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: @lex
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:41:12

Hallo Markus !
Meiner Meinung nach kannst Du das nur mit Hilfe von VBA realisieren.
D.h. entweder ein Makro oder eine benutzerdefinierte Funktion.
So habe ich es beispielsweise bei Konditionen gemacht.
Wenn Du die Funktion "ne" nennst kannst Du als Formel dann eingeben:
=ne(23) und bekommst genau in der Zelle Dein Ergebnis, das Du haben willst. Und Du kannst die Originaleingabe nachvollziehen.


Alex

nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: markus
Geschrieben am: 21.05.2002 - 14:51:17

danke alex, leider habe ich in vba null ahnung. was muesste ich genau machen?

nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: @lex
Geschrieben am: 21.05.2002 - 15:15:01

Hallo Markus !
Du wechselst mit alt+f11 in die Entwicklungsumgebung.
Dort gehst Du auf Einfügen --> Modul und kopierst folgende Zeilen:

Public Function ne(Wert1 As Double)
ne = Wert1 * 100 / 56
End Function

ne wäre der Funktionsname
Wert1 die Zahl die Du eingibst.
Beide Begriffe kannst Du beliebig ändern.

Gerundet auf drei Stellen würde die Formel
ne = WorksheetFunction.Round(Wert1 * 100 / 56, 3)
lauten.

Hoffe, das hilft Dir.

Alex

nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: markus
Geschrieben am: 22.05.2002 - 16:16:25

hi alex!
danke für deine hilfe. also: ich habe: Public Function ne(Wert1 As Double)
ne = Wert1 * 100 / 56
End Function eingefuegt. was muss ich dann machen? in welchen tzellen gilt das?
danke, markus

nach oben   nach unten

Re: wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l
von: @lex
Geschrieben am: 22.05.2002 - 16:29:43

Hi nochmal !
Du wechselst mit alt+f11 in die Entwicklungsumgebung.
Dort gehst Du auf Einfügen --> Modul und kopierst folgende Zeilen:
Public Function ne(Wert1 As Double)
ne = Wert1 * 100 / 56
End Function


So weit so klar.
Innerhalb dieser Tabelle gibst Du dann in die Zellen einfach
= ne(A1) an und als ergebnis bekommst Du a1*100/56 in der Zelle

Alex

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "wie kann ich eine formel im hintergrund arbeiten l"