Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Vergleich von Zellen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Vergleich von Zellen von: Christian
Geschrieben am: 25.01.2012 17:13:40

Hallo an alle,

vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Ich möchte zwei bestimmte Zellen in Spalte C vergleichen und wenn die Wenn-Formel wahr ist ein X ausgeben.
Ausgangsformel, war bei mir dann natürlich =WENN(C1=C2;"X";"") um zwei aufeinander folgende Zeilen miteinander zu vergleichen.
Allerdings suche ich keine Formel, die 2 aufeinanderfolgende Zeilen miteinander vergleicht sondern die aktuelle Zeile mit der nächsten, in der ein Wert in Zeile C steht. (ungefähr 1/3 der Zellen in Spalte C sind leer).
Bin dann durch googlen und rumprobieren zu folgender Formel gekommen: =WENNFEHLER(WENN(VERWEIS(2;1/((C2:C$3500=C1)*(C2:C$3500<>"")));"x";"");"")
welche jedoch die aktuelle Zeile mit allen nachfolgenden vergleicht, das heißt wenn in einem der Beispiele C50 und C1431 identisch sind, erscheint ein X, obwohl nur aufeinanderfolgende nicht leere Zellen überprüft werden sollen. Also in meinem Beispiel kein X erscheinen soll, weil C50 und C52 nicht identisch sind und C51 leer ist.

Hat da einer eine Idee?
Vielen DAnk
Christian

  

Betrifft: AW: Vergleich von Zellen von: Uwe (:o)
Geschrieben am: 25.01.2012 18:27:29

Hallo Christian,
ich fürchte ich mache es mal wieder viel zu kompliziert, aber da Du bis jetzt keine Antwort hast, traue ich mich mal diese Formel für z.B. D1 vorzustellen. Klappen sollte sie eigentlich, teste mal:

{=WENN(C1=INDEX(C2:C1000;MIN(WENN((C2:C1000<>"")*ZEILE(C2:C1000)=0;9^9;ZEILE(C2:C1000)))-ZEILE()); "X";"") }

ACHTUNG!
Das ist eine Matrixformel.
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:
STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig).
DAS erzeugt die {} und macht die Formel zu einer Matrixformel.

Gruß
Uwe
(:o)


  

Betrifft: AW: Vergleich von Zellen von: Christian
Geschrieben am: 25.01.2012 20:17:04

Hallo Uwe,

vielen Dank. Eine Matrixformel dauert doch zu lange zum berechnen von 3500 Zeilen.
Habe doch meine Methode zusammen mit einer Hilfsspalte gewählt. Trotzdem vielen Dank

Christian


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Vergleich von Zellen"