Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Hilfe bei Formel | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Hilfe bei Formel von: Holger
Geschrieben am: 01.02.2012 21:53:00

Hallo zusammen
Ich schon wieder mit meinen Formelproblemen
( werd es wohl nie lernen , mit den Formeln )
aber schaut mal in den dateianhang

https://www.herber.de/bbs/user/78693.xlsx

MfG

  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 01.02.2012 22:22:52


Hallo Holger,

"werd es wohl nie lernen , mit den Formeln"

Du machst es dir aber auch selber schwer! Z. B. M2:R2, da schreibst du 15 Grad; 30 Grad; ... in die Zellen. Das ist Text und somit in deinem Fall ungünstig, wenn man mit der ermittelten Gradzahl auf eine der Spalten zugreifen will. Oder K20:K199, dort schreibst du wieder Text in die Zellen (0,5°; 1,0; ...) anstatt nur 0,5; 1,0; ... zu schreiben und das Gradzeichen per Format anzeigen zu lassen. Vom unsäglichen Tabellenaufbau ganz zu schweigen.

https://www.herber.de/bbs/user/78695.xlsx



« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Holger
Geschrieben am: 01.02.2012 23:36:10

Hallo Sepp
Dank für die schnelle Antwort
Das mit dem Chaos in meinen Tabellen , da hast du Recht
Die Formel funktioniert soweit
Eins macht mich etwas irre . Wenn ich eine andere Länge und Höhe eingebe
erhalte ich ja logischerweise eine andere Gradzahl
ZB: Länge 3000 Höhe 1400 Gradzahl = 65° Passstücklänge = 3055,7mm
Nur woher nimmt die Formel die Bogenauslage für 65°
da die Bogenauslage für 65° noch nicht in der Tabelle steht !!!
MfG
Holger


  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 01.02.2012 23:45:41


Hallo Holger,

durch den letzten Parameter (1) im letzten VERGLEICH() wird der nächstkleinere Wert genommen.




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Holger
Geschrieben am: 02.02.2012 00:10:20

Hallo Sepp
wenn ich die tabelle für die Bogenbaumasse von 0,5° bis 89,5° ( in 0,5er Schritten ) vervollständigt habe
mus ich dan den letzten Parameter (1) entfernen
oder verstehe ich das falsch

Holger


  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 02.02.2012 00:16:15


Hallo Holger,

ich sprach jetzt eher vom Bereich M2:R2, aber auch in K musst du sicherstellen, das jeder errechnete Wert enthalten ist, wenn du den letzten parameter auf 0 stellst, du musst also die Winkelberechnung und die Berechnung des Faktors ggf. entsprechend runden. Wenn du den letzten Parameter bei 1 lässt um auch Zwischenwerte abzudecken, müssen die Werte aufsteigend sortiert sein.




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Holger
Geschrieben am: 02.02.2012 00:21:18

Hallo Sepp
Nun Gut ich werde erst mal meine Tabelle vervollständigen
dan sehen wir weiter
Gruss
Holger


  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Holger
Geschrieben am: 02.02.2012 00:23:49

Sepp
ich werd erstmal meine Tabelle vervollständigen
Dan sehen wir weiter
Holger


  

Betrifft: AW: Hilfe bei Formel von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 01.02.2012 22:27:38

Hallo,
mal für den Winkel: =GANZZAHL(ARCTAN(C7/D7)*180/PI())
Die Tangenstabelle kannst du dir sparen. Das kann Excel selbst. Allerdings im Bogenmaß.
Für den Rest ist mir die Tabelle zu konfus. ;-)

Gruß
Rudi


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Hilfe bei Formel"