Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Userform
BildScreenshot zu Userform Userform-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

XLA zu XLAM umwandeln | Herbers Excel-Forum


Betrifft: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 11.02.2012 11:13:05

Hallo,

ich habe ein ziemlich umfangreiches Add-In in XLA laufen.
Da jetzt alle meine Mitbenutzer auf Excel 2010 umgestiegen sind, möchte ich auch das Add-In im neuen Dateiformat XLAM speichern.
Wie muss ich vorgehen?

Besten Dank im Voraus
Thomas Tauber

  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 11.02.2012 11:21:03

Hallo Thomas,

einfach speichern unter. Vorher Add In einblenden.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 11.02.2012 15:39:36

Hallo,

ja, so etwas hatte ich auch in einem Forum gelesen, aber das ist bei mir ausgegraut.

Folgender Hintergrund (und sicherlich die Ursache):

Ich habe eine normale xlsm-Mappe, die in 'Workbook_Open' u.a. folgende Zeile enthält:

Workbooks.Open ActiveWorkbook.Path & "\Dienstplan_Tool_VBA.xla"

Dadurch wird die VBA-Datei geöffnet (man kann sich dann auch die Verweise sparen).
Im VBA-Editor gibt es kein 'Speichern unter...' und direkt in Excel komme ich auch nicht ran.
Öffne ich nämlich die XLA-Datei allein, ist alles ausgegraut (vielleicht, weil darin auch keine sichtbaren Tabellen enthalten sind).

Wie muss ich in diesem Falle vorgehen, damit ich zu 'Speichern unter...' komme?

Viele Grüße
TT


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 11.02.2012 20:05:13

1. In den VBA-Editor wechseln
2. Im Objekt-Explorer das Add-In wählen.
3. Dort in "DieseArbeitsmappe" die Eigenschaft "IsAddin" auf False setzen.
4. Zurück zu Excel wechseln, dann kannst Du das Add-In als XLAM speichern.


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 11.02.2012 21:42:00

Hallo,

Deine Hinweise haben sofort geklappt, besten Dank!

Aber:
Leider kommt der Hinweis, dass wegen 'Anpassungen für den Excel 5.0/95-Menü-Editor' die Daten nicht fehlerfrei konvertiert werden können...
Ich werde mich am Montag mal damit auseinandersetzen, vielleicht finde ich eine Lösung.
Z.Z. weiß ich noch nicht annähernd, auf welches Problem das hindeuten könne.

Trotzdem besten Dank für den hilfreichen Hinweis!
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 11.02.2012 21:44:34

Du hast da noch Excel95-Modulsheets drin. Diese musst Du durch echte VBA-Module ersetzen. Zuerst neue Module einfügen. Den Code aus den alten Modulsheets in die neuen VBA-Module verschieben und zum Schluß die alten Modulsheets löschen.


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 11.02.2012 22:02:47

Hallo mumpel,

wenn es nicht mehr zu ändern gibt, ist das ja kein Problem ;-)
Besten Dank für Deine erneute Antwort!
Ja, die Anfänge des VBA-Codes liegen weit zurück (1995) und wurden immer erweitert.
Jetzt kann ich das aber nicht mehr 'angehen', sonst ist der Hausfrieden in Gefahr ;-)

Deine Antwort erspart mir aber viel Recherchearbeit.
Klasse, dass es dieses Forum gibt!
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 13.02.2012 09:42:59

Hallo,

so jetzt hatte ich Zeit, leider:
Ich kann machen was ich will, diese Fehlermeldung kommt weiterhin.
Jetzt habe ich mal probehalber ALLE Module und Forms entfernt, keine Zeile Code steht mehr drin, trotzdem kommt beim Abspeichern, dass nicht alles gespeichert werden kann (wegen 'Anpassungen für den Excel 5.0/95-Menü-Editor').
Speicher ich trotzdem ab, sehe ich in den Modulen/Formulern usw. erst einmal keine Veränderung.
Bei einigen 1000 Zeilen Code hilft mir das aber erst einmal auch nicht wirklich weiter, da ich das dann nicht in 'produktiver Umgebung' einsetzen kann solange ich nicht weiß, wie diese Meldung zustande kommt.

Hat noch jemand eine Idee?

Viele Grüße
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 13.02.2012 13:46:37

Hast Du auch noch alte Excel4-Makros (z.B. "Rücksprung()" oder ähnliches) und/oder Excel4-Makroblätter drin, dann solltest Du auch diese gegen vernünftige Makros austauschen. Und selbiges gilt für die alten Dialogblätter, diese durch Userformen ersetzen.

Besser und vernünftiger wäre es, die Datei komplett neu aufzubauen. Ohne den alten Excel95-Programmierungen.


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 13.02.2012 13:59:06

Hallo,

das verstehe ich jetzt nicht ganz...
Ich habe wirklich in der Mappe NICHTS mehr drinnen gehabt, keine Zeile Code, keine Form, kein Modul, kein Klassenmodul.
Auch der Code bei 'Arbeitsmappe' war raus.

Was kann da noch versteckt drin sein, dass so eine Meldung kommt???

Viele Grüße
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 13.02.2012 14:19:08

Wenn Du darfst dann häng das Add-In mal an (als ZIP-Datei, dann wird es kleiner und garantiert auch vom Server akzeptiert).


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 13.02.2012 15:26:44

Hallo,

den ganzen Code kann ich nicht veröffentlichen, aber 'das Problemkind' als geleerte Datei...
https://www.herber.de/bbs/user/78898.zip

Ich habe also allen Code entfernt und das Passwort herausgenommen.
Anbei das Ergebnis.
Schaltet man in 'DieseArbeitsmappe' 'IsAddin' auf 'False', kann man trotzdem nicht ohne Fehlermeldung als XLAM abspeichern....

Ein Workarround wäre natürlich, alle Forms, Module usw. einzeln zu exportieren und in einer neuen leeren XLAM-Datei zu importieren und dann zu hoffen...

Aber wenn jemand den genauen Grund finden könnte, wäre mir 'wohler ums Herz', da damit viele Kollegen arbeiten und ich wiederum die 'Altlasten' nach den vielen Jahren mal hinter mir lassen möchte.

Besten Dank für's Drüberschauen
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 13.02.2012 16:02:50

Diese Meldung ist normal und auch sinnvoll. Sie besagt, dass irgendwo in der Datei noch eine unter Excel95 erstellte Menü-Programmierung (benutzerdefiniertes Menü) oder Reste davon vorhanden sind. Da es diese Art der Menüprogrammierung in Excel 2010 nicht mehr gibt, fragt Excel vor der Speicherung nach, ob dieses Feature entfernt werden soll, um keine ungewollten Schäden am Original anzurichten. Nur durch das Entfernen der alten Excel95-Features kann im neuen Format gespeichert werden. Also keine Sorgen machen, sondern Meldung mit "OK" bestätigen.

Speichere die XLA zuerst als XLSM. Die bekannte Meldung mit "OK" bestätigen". Anschließend diese XLSM als XLAM speichern.

Besser noch:
Allen Code in eine neue Datei kopieren und dann diese als XLAM speichern. Bis auf Code zum Erstellen eigener Menüs und Symbolleisten, da diese durch ein eigenes Ribbon ersetzt werden sollten.


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 13.02.2012 16:44:35

Hallo,

na da werde ich mir sicherheitshalber doch die Arbeit machen, eine neue Datei als XLSM erstellen, dort sämtlichen Code hineinkopieren und dann als XLAM abspeichern

Trotzdem: Besten Dank!!!
Tom


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 14.02.2012 10:36:20

Hallo,

wollte mich noch einmal melden:

Das Neuerstellen einer XLSM-Datei, das Exportieren aus der alten XLA-Datei, das Importieren der Module usw. in die neue Datei und späteres Speichern unter in XLAM hat alles geklappt.
Jetzt werde ich es für die anderen Kollegen veröffentlichen ;-)

Besten Dank für Eure Hilfe
Tom


  

Betrifft: Nachtrag von: mumpel
Geschrieben am: 11.02.2012 21:55:56

Noch ein kurze Erklärung:

Unter Excel 95 gab es noch keine VBA-Module. Damals nutzte man Modulsheets. Diese sehen zwar aus wie VBA-Module, sind aber keine. Bei Excel95-Modulsheets handelt es sich um "normale" Tabellenblätter, die aber nur im VBA-Editor sichtbar sind. Diese Modulsheets lassen sich auch normal kopieren wie Tabellenblätter, auch bei geschütztem VBA-Projekt.


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: mumpel
Geschrieben am: 11.02.2012 11:34:48

Hallo!

Dazu musst Du die Makros in eine neue Arbeitsmappe kopieren, diese dann als XLAM speichern. Ein wenig umprogrammieren musst Du dann noch. Siehe hierzu Menüband anpassen mit RibbonX

Gruß, René


  

Betrifft: AW: XLA zu XLAM umwandeln von: Thomas Tauber
Geschrieben am: 11.02.2012 15:40:59

Hallo,

ja, das Menüband ist schon neu, das Andere: siehe weiter oben in diesem Thread.

Viele Grüße
Tom


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "XLA zu XLAM umwandeln"