Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

random() - Funktion aus Analyse-Funktionen - VBA



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)

Betrifft: random() - Funktion aus Analyse-Funktionen - VBA
von: Maximilian Allwein
Geschrieben am: 06.06.2002 - 14:54:31

Hallo!

Im Add-In 'Analyse-Funktionen - VBA' gibt es die Funktionen random() und randomq(), die Zufallszahlen nach vorgegebenen Verteilungen (z.B. Gauss-Normalverteilung) liefern.
Leider gibt es dazu keien Hilfe und ich weiß nicht wie ich die Argumente setzen soll:
Random([outrng], [variables], [points], [distribution], [seed], [randarg1], [randarg2], [randarg3], [randarg4], [randarg5])


Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank,

Maximilian

  

Re: random() - Funktion aus Analyse-Funktionen - VBA
von: Uwe Wassmann
Geschrieben am: 06.06.2002 - 15:04:16

Hi,
Die Funktionen random() liefert eine Zahl zwischen 0,000000001 und 1,0

Willst du z.B. Lottozahlen errechnen.

mit 49 multiplizieren und 1 addieren.

Zufallszahl 1 - 49

ohne die 1 hast du 0 - 48


gruß

Uwe


  

auf die Verteilung kommt es an! Schaut nochmal....
von: Maximilian Allwein
Geschrieben am: 06.06.2002 - 15:10:24

Hi Uwe!

Danke für die Antowort! Mein konkretes Problem ist aber, dass ich in einem Makro normalverteilte Zufallszahlen brauche. Das bedeutet, das Ergebnisse nahe am Mittelwert öfter vorkommen. Bei den Lottozahlen ist das nicht der Fall, bei anderen statistischen Problemen (Aktienkurs-Forecast etc.) braucht man diese Verteilungsannahme.

Kleine Ergänzung zur Frage: Ich würde am liebsten die Zufallszahlen in ein VBA-Array übergeben.

Danke,

Maximilian

 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "random() - Funktion aus Analyse-Funktionen - VBA"