Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

dazwischenliegende Tage bei 2 Datumsangaben



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)

Betrifft: dazwischenliegende Tage bei 2 Datumsangaben
von: MJ
Geschrieben am: 11.06.2002 - 09:00:54

Hallo,
habe da ne Frage, und zwar:
Wenn ich zwei beliebige Datumsangaben habe, wie kann ich die Tage die dazwischenliegen anzeigen lassen?

Danke für jede Hilfe!!!
MJ

  

DATEDIF
von: Alan Hathway
Geschrieben am: 11.06.2002 - 09:39:50

Kuck in der Hilfe nach DATEDIF

DATEDIF


Berechnet die Anzahl der Tage, Monate oder Jahre zwischen zwei Datumsangaben. Diese Funktion wird aus Kompatibilitätsgründen mit Lotus 1-2-3 zur Verfügung gestellt.

Syntax

DATEDIF(Ausgangsdatum;Enddatum;Einheit)

Ausgangsdatum ist das erste Datum oder Startdatum des Zeitraums. Datumsangaben können als Textzeichenfolgen in Anführungzeichen (beispielsweise "2001/1/30"), als fortlaufende Zahlen (beispielsweise 36921 für den 30. Januar 2001, wenn Sie das 1900-Datumssystem verwenden) oder als Ergebnis anderer Formeln oder Funktionen (beispielsweise DATWERT("2001/1/30")) eingegeben werden. Weitere Informationen zu fortlaufenden Zahlen als Datumsangaben finden Sie unter JETZT.

Enddatum ist ein Datum, das das letzte Datum oder Enddatum des Zeitraums angibt.

Einheit ist der Informationstyp, der zurückgegeben werden soll.

Einheit Rückgabewert
"J" Die Anzahl der vollständigen Jahre im Zeitraum.
"M" Die Anzahl der vollständigen Monate im Zeitraum.
"T" Die Anzahl der Tage im Zeitraum.
"MT" Die Differenz zwischen den Tagen in Anfangsdatum und Enddatum. Die Monate und Jahre der Datumsangaben werden ignoriert.
"JM" Die Differenz zwischen den Monaten in Anfangsdatum und Enddatum. Die Tage und Jahre der Datumsangaben werden ignoriert.
"JT" Die Differenz zwischen den Tagen in Anfangsdatum und Enddatum. Die Jahre der Datumsangaben werden ignoriert.


Anmerkungen

Microsoft Excel speichert Datumsangaben als fortlaufende Zahlen, damit Berechnungen damit ausgeführt werden können. Excel speichert den 1. Januar 1900 als fortlaufende Zahl 1, wenn Ihre Arbeitsmappe das 1900-Datumssystem verwendet. Wenn Ihre Arbeitsmappe das 1904-Datumssystem verwendet, speichert Excel den 1. Januar 1904 als fortlaufende Zahl 0 (2. Januar 1904 ist fortlaufende Zahl 1). Beispielsweise speichert Excel im 1900-Datumssystem den 1. Januar 1998 als fortlaufende Zahl 35796, da dieses Datum 35.795 Tage nach dem 1. Januar 1900 liegt. Um Informationen zu diesem Thema zu erhalten, klicken Sie auf Speichern von Datums- und Uhrzeitangaben in Microsoft Excel.


Excel für Windows und Excel für den Macintosh verwenden unterschiedliche Standard-Datumssysteme. Weitere Informationen finden Sie unter JETZT.
Beispiele

DATEDIF("2001/1/1";"2003/1/1";"J") ergibt 2 (zwei vollständige Jahre im Zeitraum).

DATEDIF("2001/6/1";"2002/8/15";"T") ergibt 440 (440 Tage zwischen dem 1. Juni 2001 und dem 15. August 2002).

DATEDIF("2001/6/1";"2002/8/15";"JT") ergibt 75 (75 Tage zwischen dem 1. Juni und dem 15. August; die Jahre der Datumsangaben werden ignoriert).

DATEDIF("2001/6/1";"2002/8/15";"MT") ergibt 14 (die Differenz zwischen 1 und 15 - dem Tag, den Anfangsdatum angibt und dem Tag, den Enddatum angibt -; die Monate und Jahre der Datumsangaben werden ignoriert.


  

Re: DATEDIF
von: MJ
Geschrieben am: 11.06.2002 - 10:01:51

Hey danke für die schnelle Hilfe,
wirklich gut das Forum!!!

Gruß
MJ


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "dazwischenliegende Tage bei 2 Datumsangaben "