Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Formel für Zinsberechnung



Excel-Version: 10.0 (Office XP)

Betrifft: Formel für Zinsberechnung
von: Erich
Geschrieben am: 11.06.2002 - 11:57:12

hallo allerseits,

ich brauche die formel für eine zinsberechnung und kann keine vordefinierte in excel finden.

soll heißen: ich habe einen anfangswert von zB 10.000 und will wissen, um wieviel sich der betrag nach 10 Jahren vermehrt hat wenn es im jährlich 5% zinsen gibt.

habt ihr 'ne idee?? ansich klingt es ja nicht so kompliziert. nur mit der zinseszinsberechnung hab ich so meine probleme. weiters weiß ich auch nicht sorecht wie man das jetzt in eine excel-verständliche formel =(????) bringt!

  

Re: Formel für Zinsberechnung
von: MikeS
Geschrieben am: 11.06.2002 - 12:11:54

Hallo Erich,

hier wirst Du fündig:

https://www.herber.de/forum/archiv/72to76/t73351.htm#73351

Ciao MikeS

  

Re: Formel für Zinsberechnung
von: Arnim
Geschrieben am: 11.06.2002 - 13:12:40

Hallo Erich,

der Link, den Dir Mike geschickt hat, wird Dich nicht ganz befriedigen.
Schreibe in:
B1: Einzahlung............10.000
B2: Zinssatz.....................5%
Laufzeit (Jahre)..............10
Endkapital.....Formel: =ZW(B2;B3;0;-B1;1)
Wenn Due es ausführlicher haben willst, schaue auf diese Seite:
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=147

Gruß Arnim

  

Re: Formel für Zinsberechnung
von: Erich
Geschrieben am: 11.06.2002 - 14:02:08

danke, Armin.
hab noch 'ne frage:
wie sieht die berechnung aus wenn ich zB monatlich oder quartalsmäßig 100 einzahle??
  

Re: Formel für Zinsberechnung
von: Arnim
Geschrieben am: 11.06.2002 - 14:51:04

Hallo Erich,
da gerade noch Fußballpause ist, also nochmals von vorn:

B1: Einmalzahlung...................10.000,00
B2: Spar-Rate..............................100,00
B3:Zinssatz p.a....................................5%
B4:Laufzeit (Jahre)..............................10
B5:Zahlungsweise(1/2/4/12)...............12
B6:Zinstermine (1/2/4/12)....................12
B7:Zahlungsmodus
(nachsch.=0/vorsch=1)..................1
B8: Endkapital...Formel: =ZW(B3/B6;B4*B6;-B2*(B5/B6)*(1+(B5/B6-1+2*B7)*B3/2/B5);-B1;0)

Du kannst die Werte (außer der Formel) natürlich ändern, wie Du willst, z.B. die 10.000 Einmalzahlung löschen - dann hast Du nur den Raten-Beitrag.Oder Du änderst den Zahlungsmodus auf 4 usw.usw.
Ich habe Dir die Excel-Funktion eingetragen. Willst Du Formeln, dann gehe auf den Link, den ich Dir bereits gab.
Da gerade ein Tor gefallen ist, das ich nicht sehen konnte, ist dieser Beitrag also hoch zu bewerten ! :-))
Viel Spaß!
Arnim

  

Re: Formel für Zinsberechnung
von: Erich
Geschrieben am: 11.06.2002 - 16:02:39

Vielen dank.
tut mir leid wegen dem versäumten tor.

was bedeutet eigentlich ZW??


  

ZukunftsWert
von: Arnim
Geschrieben am: 11.06.2002 - 16:21:51

oder auch "zukünftiger Wert"!

Gehe doch einmal ins Menü "Einfügen"-"Funktion". Wenn Du hier im linken Feld "Finanzmathematik" anklickst, findest Du im rechten Felde sämtliche Excelfunktionen, die diese Gebiet betreffen. Wenn Du hier "ZW" auswählst, öffnet sich ein Dialogfeld, daß im Grunde alle Einzelheiten anzeigt.
In der "Hilfe" sind die Funktionen auch ausführlich beschrieben.

Gruß Arnim


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formel für Zinsberechnung"