Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Pivot; berechnetes Feld Anzahl

Betrifft: Pivot; berechnetes Feld Anzahl von: Jack
Geschrieben am: 02.10.2012 13:27:40

Hallo liebe Exelaner

zuerst:
Super neues Layout der Seite

zuzweit:
Ich hab ein kleines Problemchen.
Und zwar versuche ich in eine Pivottabelle ein berechnetes Feld einzufügen
mit Summe klappt das auch klaglos.

Doch wenn ich versuche über die Anzahl weiter zu rechnen scheitert excel regelmäßig

Was mache ich?
1. Berechnetes Feld einfügen
2. Umbenennen des Feldes
3. Formel einfügen
--> =Anzahl('Spaltenname')/181*365

Was kommt als Ergebnis = 2

Was sollte kommen = irgendwas um die 25.000

Ich hab es auch schon mit Anzahl2 probiert, sowie ohne berechnung des Terms
aber auch dann bringt er nur "1"

was läuft also schief?

oder kommt Pivot mit weiterberechnung von Anzahl nicht klar?

Thanks in advance

  

Betrifft: AW: Pivot; berechnetes Feld Anzahl von: Sheldon
Geschrieben am: 02.10.2012 17:28:50

Hallo Jack,

das kann imho nicht herauskommen. 'Irgendwas um die 25.000' würde bei Deiner Formel rauskommen, wenn es rund 12.400 Spaltennamen gäbe. Gibts aber nicht, nicht wahr? Bei 1 Spaltennamen jedoch kommt ziemlich genau 2 heraus. Logisch, weil 1 geteilt durch 181 multipliziert mit 365=2kommairgendwas.

Excel kommt also klar, es ist vermutlich das falsche Feld, mit dem Du rechnen willst!

Gruß
Sheldon


  

Betrifft: AW: Pivot; berechnetes Feld Anzahl von: Jack
Geschrieben am: 05.10.2012 09:33:53

Hallo Sheldon

danke für deine Antwort

Ich (glaube ich) verstehe was du meinst, es trifft allerdings nicht ganz meine Fragestellung.

Natürlich gibt es nur einen Spaltennamen. Bei einer Pivot-Formel gibt "Spaltenname" aber nur den Bezug / die Matrix an auf die "Anzahl" angewandt werden soll.

Bsp. wenn ich als berechnetes Feld "=summe(Spaltenname) einfüge, kommt die Summe der jeweiligen Pivotspalte.

Ich hab unabhängig dessen mal etwas recherchiert, und hab herausgefunden, das dass ein systemischer "Fehler" ist. Excel bzw. Pivot, kommt mit der Formel Anzahl in einer Pivot nicht klar.
Man kann es nur mittels Hilfsspalte in der Ursprungstabelle auflösen. D.h. dort fügt man eine Spalte hinzu und füllt jedes Feld mit eine 1.
Dann kann man die Berechnung mit =zusatzspalte /181*365 (in meinem Fall) weiter berechnen.

wenn es noch eine elegantere Lösung gibt, gerne her damit.

Bis dahin einen sonnigen Tag


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Pivot; berechnetes Feld Anzahl"