Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summenprodukt nach als Tabelle formatieren

Betrifft: Summenprodukt nach als Tabelle formatieren von: Heinz
Geschrieben am: 16.11.2012 07:48:44

Guten Morgen liebe Excellenten,

Ich habe - wie könnte es anders sein, ein Problem ;-)

Ich habe die nachfolgende Tabelle mit "als Tabelle Formatieren"
als Tabelle formatiert (toller Satz).
Die Tabelle hat Excel-intern wohl den Namen Tabelle5.

Datum ............Soll.......Haben
05.01.2012.......-13000 ..........
07.01.2012................ ...5000
02.02.2012...................50000
05.02.2012........-1000..........

Jetzt wollte ich mit einem Summenprodukt die Soll-Spalte
auswerten, wenn der Monat 1 ist (also Januar).
Richtiges Ergebnis wäre -13000.

Meine Formel sieht so aus
SUMMENPRODUKT((MONAT(Tabelle5[Datum]=1)*(Tabelle5[Soll])))

Die Namen für die Bereiche werden von Excel ja selber eingetragen,
wenn man den Bereich markiert.

Es kommt aber alös Ergebnis immer die gesamte Summe der Tabelle raus.
in meinem Beispiel ein -14000.
Die Formel ignoriert irgendwie meine Monatsbedingung.

Habt Ihr die Lösung (eine Hilfsspalte kann ich leider nicht einbauen)?

Ich freue mich auf Eure Lösungen.

Heinz

  

Betrifft: AW: Summenprodukt nach als Tabelle formatieren von: hary
Geschrieben am: 16.11.2012 08:00:25

Hallo Heinz
Hast eine Klammer falsch gesetzt.
~f~SUMMENPRODUKT((MONAT(Tabelle5[Datum])=1)*(Tabelle5[Soll]))
gruss hary


  

Betrifft: kleine Ursache große wirkung Danke owt von: Heinz
Geschrieben am: 20.11.2012 15:16:40




 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summenprodukt nach als Tabelle formatieren"