Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Bedingte Formatierung

Betrifft: Bedingte Formatierung von: Adleano
Geschrieben am: 22.11.2012 08:01:49

Hallo zusammen,

ich häng gerade beim Thema bedingter Formatierung mit Formeln.
Ich habe ein Tabellenbaltt, auf dem ich die Hintergrundfarbe einiger Zellen per VB(interior_colorindex) setze. Das ganze ist eine Art Kalender, in dem die Wochenenden (Samstag und Sonntag) eine graue Hintergrundfarbe durch eine bedingte Formatierung per Wochentagsformel (=UND(ISTLEER(AL7);WOCHENTAG(AL$4;2)=6)) bekommen. Der Gültigkeitsbereich der bedingten Formatierung geht über mehrere Zeilen.

Das führt dazu, dass ich die Wochenenden nicht mehr manuell einfärben kann.
Folge: Die Bedingte Formatierung hat damit eine höhere Priorität. Und genau das ist das Problem.

Wie kann man es hinbekommen, dass ich trotz bedingter Formatierung die Zellen manuell einfärben kann, ohne dass mir die bedingte Formatierung dazwischen kommt?

Danke schonmal.

  

Betrifft: AW: Bedingte Formatierung von: Dieter(Drummer)
Geschrieben am: 22.11.2012 09:10:35

Hi,

nur eine Idee: Versuche mal das bedingte Format nicht auf farblichen Hintergund, sondern nur die Schriftfarbe für Samstag und Sonntag zu setzen. Bei mir, Excel 11, kann man dann dennoch den Farbhintergrund einfärben.

Sonst kann ich nicht weiter helfen, da müssen dann Spezialisten ran.

Gruß, Dieter(Drummer)






  

Betrifft: AW: Bedingte Formatierung von: Adleano
Geschrieben am: 22.11.2012 10:04:34

Hallo Dieter,

danke für den Tipp. Ich brauch nur beides als HIntergrundfarbe, damit das entsprechend sichtbar ist.
Hab eben eine Lösung per VBA realisiert.
1. Vor Einfügen der Farbgebung setze ich erst mal für den ganzen Bereich die Hintergrundfarben zurück (xlnone)
2. Danach färbe ich alle Wochenenden per VBA für diesen Bereich grau ein (auch über ein Range-Objekt)
3. Danach läuft der Code mit der gewünschten Farbgebung drüber.

Die Bedingte Formatierung schmieße ich dann halt raus.
Geht so auch angenehm schnell, wenn man nicht jede Zelle einzeln einfärbt, sondern über ein Range-Objekt.

Wäre aber interessant zu wissen, ob das auch über die bedingte Formatierung irgendwie gehen würde.

Viele Grüße


  

Betrifft: Jein, weil dann ebenfalls nur mit VBA, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 22.11.2012 22:38:39

…Adleano;
entweder so die Bedingungsfarbe zeitweilig austauschen oder überhaupt mehr Bedingungen verwenden (mit fallweisem Austausch der BedingtFormatFarbe per VBA auch mit mehr als 3 HauptBedingungen). Allerdings müssen die Bedingungen so formuliert wdn, dass die Bedingung für die sonst manuelle Färbung vorrangig ist.
Ansonsten hat immer das BedingtFormat Vorrang, weil das ein eigenes Objekt mit Prioritätsstatus ist.
Gruß Luc :-?


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bedingte Formatierung"