Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

mehrere Dropdown-Menüs zum Filtern von Listen

Betrifft: mehrere Dropdown-Menüs zum Filtern von Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 07:43:03

Guten Morgen :-)

Ich hätt´ da gern mal ein Problem. Ich würde gerne eine Gegenstandsliste per Dropdownmenüs filtern und anzeigen lassen. Im Anhang befindet sich eine Testdatei, wo ich das alles recht anschaulich gestaltet habe. Vielleicht kann mir jemand helfen?

https://www.herber.de/bbs/user/86255.xls

LG kola

  

Betrifft: abhängige DropDown-Listen von: Beverly
Geschrieben am: 09.07.2013 08:04:25

Hi,

schau dir dazu mal das Beispiel DropDown abhängig auf meiner HP, Seite Beispiele o. VBA an.


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 08:12:15

Hallo :-)

Diese Seiten habe ich natürlich bereits alle schon gesehen, sie lösen aber mein Problem nicht (ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren). Das Problem besteht in der mehrfachen Abhängigkeit. 2 Dropdowns bekomme ich auch hin, aber wie sieht es bei 4 abhängigen Dropdowns aus?

LG Kola


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 08:19:04

Hi,

Leg über A13:D13 einen Autofilter.
Der macht EXAKT das was du erreichen möchtest.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 08:27:56

Aha und was bewirkt der Autofilter (ich habe ih angelegt und nichts ist passiert). Wie bekomme ich jetzt die Informationen durch weitere Dropdowns gefiltert?

LG


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 08:32:13

in b4 und b6 sollen dropdowns (b4=einmal zum filtern von einhand/zweihand-items und b6=einmal zum filtern von legs/set-items


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 08:37:42

Hi,

vergiss die einzelnen Dropdowns.
Lege den Autofilter an, clicke in den Zellen B13:D13 auf die Dropdown-Pfeile.
du kannst EXAKT so filtern wie du möchtest.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 08:39:57

Danke für deinen Tipp Klaus, aber die Zellen in B13:D13 sollen später versteckt in einem anderen Tabellenblatt stehen. Die Bearbeitung erfolgt über eine Eingabemaske mittels dieser Dropdowns, sind daher für mich unverzichtbar!

LG


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 09:16:40

Hi,

sind daher für mich unverzichtbar!
ok, du willst den schwierigen Weg gehen.
Da der Autofilter unser Problem bereits löst, nutzen wir ihn auch. Da die Eingaben in den oberen Feldern erfolgen müssen, benutzen wir diese Felder um per VBA das Autofilter-Ereigniss zu steuern.
Da Daten-Gültigkeiten per VBA zu erzeugen viele Zeilen Code bedeutet, gehen wir den einfachen Weg und legen Linked-Cell verknüpfte Comboboxen über die Zellen, welche eingefärbt werden.

Die Bearbeitung erfolgt über eine Eingabemaske
Ich sehe keine Eingabemaske.

die Zellen in B13:D13 sollen später versteckt in einem anderen Tabellenblatt stehen
versteckt geht nicht, da mein Code explizit die versteckt-Eigenschaft der Zellen im Autofilter anspricht. Anderes Tabellenblatt geht, jenes kannst du dann ja ausblenden. Warscheinlich meintest du das auch mit "versteckt".
Pass auf, dass du die Referenzierungen im VBA-Code an die neue Tabelle korrekt anpasst. Momentan ist alles in WIDTH auf .Name referenziert, wenn du die Datenbasis auslagerst musst du natürlich auf jeweils verschieden Tabellen referenzieren (und eventuell dafür die WIDTH überarbeiten).

Hier der Code, angepasst an deine Musterdatei:
https://www.herber.de/bbs/user/86258.xls

kolacell, ich bin mir absolut im klaren darüber dass du mit "Basiskentnisse" mit dieser Antwort und dieser Datei nichts anfangen wirst. Darum hast du auch viele! gute!! Tips bekommen, wie das für dich umsetzbar funktionieren könnte. Da du weitergehakt hast, habe ich dir jetzt eine Musterlösung für deine Musterdatei geliefert. Beim Anpassen an dein Master helfe ich dir nicht mehr, ich sage immer "selbst schuld wenn das Muster anders ist als dein Master".

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 09:34:46

Hallo Klaus,

zunächst mal vielen Dank für Deine Mühe (!)

Leider bekomme ich beim öffnen Deiner Datei die Fehlermeldung "Fehler beim Kompilieren - Sub oder Function nicht definiert". Ich habe hier nochmal die "echte" Datei, ich dachte es würde nur verwirren:

https://www.herber.de/bbs/user/86259.xls

Vielleicht kannst Du was damit anfangen?!

Vielen Dank!!!


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 09:39:42

"Sub oder Function nicht definiert"-Fehler behoben.
https://www.herber.de/bbs/user/86260.xls

In deine "echte" Liste hab ich mal reingeschaut.
Ja, viel Spass beim umbauen meines Codes auf deine Liste! Da stimmt ja keine einzige Referenz mit deinem Muster überein.
Ich gehe davon aus, du möchtest dir diesen Aufwand gerne machen. Sonst hättest du ja gleich die finale Datei geladen.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: abhängige DropDown-Listen von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 09:43:07

Wenn ich soetwas könnte, würde ich hier garantiert nicht um Lösungen bitten. Ich kann allerdings verstehen, dass Dir der Aufwand zu groß ist. Scheint nicht einfach zu sein, mein Anliegen. Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe :-(

LG kola


  

Betrifft: In deiner neuen Datei ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 09:50:22

... steht, du willst nur nach "Artikel" und "Leg/Set" filtern. Was ist denn mit der "Itemklasse" passiert, gibts die nicht mehr? In deinem Feld "Klasse" steht "Zauberer", das finde ich nicht in deiner Datenbank.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 10:14:05

Entschuldige! Artikel bezieht sich auf "Waffe_Rüstung" bei den Items, ist hier falsch bezeichnet. Das ist praktisch die Itemklasse. Das Feld Klasse ist hier auf die Einträge unten (Affixe Waffen + Affixe Rüstungen) gemünzt. Das bezieht sich auf die Fertigkeiten und hat mit meinem konkreten Problem nichts zu tun.

LG


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 10:16:06

Ich habe bei Bezug auf die Itemklasse (Items) immer das Problem mit doppelten Einträgen, daher habe ich noch eine Liste (Waffe_Rüstung) gemacht. Wahrscheinlich ist das unsinn, aber ich wusste mir nicht zu helfen xD


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 10:25:58

Hi,

etwa so?

A1 ist von J5 und J6 abhängig, J6 ist von J5 abhängig, J5 ist unabhängig.

https://www.herber.de/bbs/user/86268.xls

Achso, verzichte in Zukunft auf verbundene Zellen, die machen nur ärger (hier ausnahmsweise mal nicht).

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 12:22:56

Danke Klaus, so sieht das Ganze bei mir aus:

http://s7.directupload.net/images/130709/qhnkbrxu.jpg

"Laufzeitfehler 13 - Typen unverträglich"


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 12:38:17

Hi,

ich clicke nicht auf Bilder bei fremden Hostern, weil ich mich vor tracking.cookies fürchte.
Bei mir läuft die Datei. Clicke mal auf den "reset" button und versuchs nochmal.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: In deiner neuen Datei ... von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 12:53:11

geht auch nicht :)




  

Betrifft: uff, schwere Geburt von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 12:58:54

Hallo Kolacell,

wir kennen uns jetzt schon so lange, lass uns doch mit echten Vornamen anreden. Ich bin der Klaus.

Ja ... das ist mir jetzt ein bisschen peinlich. Die Datei funktioniert, aber nur das erste mal! (technischer Hintergrund: Sie funktioniert, solange die LinkedCell unter den Comboboxen leer sind, sind gibt es einen Fehler im Autofilter)

Ich habe immer getestet (dabei wurden die LinkedCell gefüllt), dann gespeichert (natürlich unter einem neuen Namen), dann hochgeladen. Bei jeder deiner Beschwerden habe ich mein original geöffnet, getestet (ging), gespeichert (unter neuem Namen) und hochgeladen ....
Dadurch kam bei dir natürlich nie eine lauffähige Datei an!

Ich habe das leeren der LinkedCell jetzt zusätzlich in den VBA Code gepackt. Nächster Versuch!
https://www.herber.de/bbs/user/86274.xls

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 13:09:02

Hey Klaus, das funktioniert schon ziemlich gut!!! Nur die Kombination "Einhand" + "Set-Item" ergibt noch eine Fehlermeldung, ansonsten ziemlich perfekt! Und sag mal, geht das auch ohne den Reset-Button?

Jedenfalls bin ich Dir sehr dankbar, dass Du Dich meiner angenommen hast, ich wäre ziemlich aufgeschmissen gewesen - daher nochmals danke :-D


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 13:35:36

Hallo [Vorname]

Und sag mal, geht das auch ohne den Reset-Button?
ja, natürlich. Aber dann kannst du halt nicht mehr "reset"en. Ich habe den Button eingefügt, damit du das Reset-Makro nicht händisch aufrufen musst. Das Problem ist, sobald etwas in den Comboboxen steht ist die nächste Gültigkeitslösung nicht mehr valide.

Einhand+Set-Item probiere ich mal aus, ich nehme an dazu gibt es keine gültige Kombination in der Datenbasis. Muss mir was ausdenken um den Fehler abzufangen.

Grüße und bis gleich,
Klaus M.vdT.

P.S.: Was mache ich hier eigenltich? Diablo3? WoW?



  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 13:40:57

Oh, ja das kann natürlich sein, dass es da kein gültige Kombination gibt, das ist dann ganz klar mein Vergehen! Es geht um Diablo 3, ich möchte eine Übersichtsdatei über im Auktionshaus eingestellte Artikel für mich haben. Leider ist das bei Diablo selbst ziemlich doof gelöst. Hier hätte ich halt den Vorteil, dass ich mir das Ganze ausdrucken kann und auch schnell nachschauen, zumal sich meine "Itemkiste" immerzu füllt. Mit der Liste hätte ich einfach Übersicht - auch über ermittelte Werte.

LG


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 13:44:14

Eh Alex ist mein Vorname ;-)


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 13:50:18

Klaus, ich hab nochmal nachgeschaut, offensichtlich hast Du nicht die ganze Liste einbezogen bei Deiner Auswahl. Bei der Kombination "Einhand" und "Legendär" Beispielsweise müssten es 44 Datensätze sein. Die werden auch in der Tabelle "Items" von Dir gefiltert, aber in der Übersichtsseite bei A1 nicht alle angezeigt!


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 13:58:30

Hi Alex,

Probier nochmal bitte:
https://www.herber.de/bbs/user/86277.xls


Changelog:

Der Absturz tritt auf, sobald nur ein Wert aus der Liste gefunden wurde - Excel mag wohl ein Array nicht mit nur einem Wert füllen? Abhilfe: in dem Fall habe ich eine Leerzeile unten angehängt.

Nicht-Alle-Items: da gab es ein Problem mit specialcells-visible ... das mag nicht sauber ins Array. Es sind immer nur alle Items bis zum ersten ausgewählten gewesen. Abhilfe: ich kopiere das ganze specialcells-visible auf ein neues Blatt (VBATMP, kannst du ausblenden) und eleminiere dort im Blatt die doppelten, statt es im VBA zu machen. Nicht schön, aber läuft

Ist mir etwas peinlich, die Aufgabe klang so einfach - das hätte ich beim ersten Mal schon fehlerfrei gelöst haben müssen.

Diablo3 ... dazu konnte ich mich nie durchringen. In Diablo1 hab ich bestimmt 1000h Spielzeit, und in Diablo2 genug dass ich in der Zeit auch hätte BWL studieren können :-)

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: uff, schwere Geburt von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 14:05:35

Erschlag mich bitte nicht, aber es funktioniert nun noch weniger (Laufzeitfehler 438 - Objekt unterstützt Eigenschaft oder Methode nicht". Der Fehler führt mich im Debugger zu:

.Range("A1:A" & lRow).RemoveDuplicates Columns:=1, Header:=xlNo

Dir braucht garnix peinlich zu sein, wie ich die Sache sehe hast Du es ziemlich drauf! Ich würde mir wünschen, das zu können um mir natürlich auch selbst helfen zu können, allerdings hab ich keine Ahnung, womit ich da anfangen sollte. Die Formeln in Excel kommen mir schon teilweise wie ein Hexenwerk vor - wenn ich dann noch VBA sehe...


  

Betrifft: AUTSCH! Ich sehe grad ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 14:14:34

... deine Excelversion (2003)! Das kann natürlich nicht funktionieren, der Code
.Range("A1:A" & lRow).RemoveDuplicates Columns:=1, Header:=xlNo
ist erst ab 2007 lauffähig!

Ich hab grad kein 2003 zum testen, aber ich glaub ich bekomm das hin. Muss mal was googeln.

Man man man, ein Rückschlag nach dem anderen :-(

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: Fix für 2003 ... hoffentlich von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 14:20:57

Hi,

man merkt erst wie verwöhnt man von den Versionen 2007+ ist wenn man mal abwährtskompatibel entwickelt ...

Ich habe jetzt das 2007er "Remove Duplicates" getauscht, und zwar gegen den Spezialfilter-Vorgang ohne doppelte. Den dürfte es schon in 2003 gegeben haben. Ich HOFFE, jetzt ist das ganze mal lauffähig ...

https://www.herber.de/bbs/user/86278.xls

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Fix für 2003 ... hoffentlich von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 14:30:17

Genial, jetzt noch in J7 die "Itemklasse" (auf der Übersichtsseite falsch als "Rüstungstyp:" deklariert) und es wäre perfekt!!! Oh Mann, Du bist echt ein Schatz Klaus :-D


  

Betrifft: AW: Fix für 2003 ... hoffentlich von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 14:32:11

Ich habe den Umstieg auf höhere Versionen nie gemacht, weil ich mit dem Ribbon-Interface nie klar gekommen bin. Finde das einfach nur umständlich. Und dann haben wir an der Arbeit auch nur Excel 2003.


  

Betrifft: AW: Fix für 2003 ... hoffentlich von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 14:33:07

Boah Alex, gleich haue ich dich!

jetzt noch in J7 die "Itemklasse"
danach hatte ich dich bereits GANZ AM ANFANG gefragt! Und jetzt, 5 Stunden später, kommst du damit rum ;-)

Naja, wenn ich jetzt aufhöre wäre das auch doof. Gib mir 5 minuten. (der Code steht ja bereits, jetzt ist es nur noch Copy&Paste um eine vierte Box dazu zu bekommen)

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Fix für 2003 ... hoffentlich von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 14:44:39

Ich frag Dich jetzt nicht, wie das alles funktioniert, ich sag einfach nur DANKE! Allerdings die Frage, ob ich mir deinen Code irgendwie sichern kann, um ihn in anderen Exceldateien nutzen zu können?


  

Betrifft: AW: Fix für 2003 ... hoffentlich von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 15:14:21

https://www.herber.de/forum/messages/1321693.html


  

Betrifft: abhängige Dropdowns die 100ste :-) von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 08:06:51

Hi Kola,

dein Problem wurde in diesem Forum schon mehrere hundert Mal gelöst :-) Hier der Link zur allgemeingültigen Musterlösung:
http://www.excelformeln.de/tips.html?welcher=84

genauere erklärungen usw findest du mit google oder Forum-Recherche nach den stichworten "abhängige Gültigkeit" oder "abhängige Dropdowns".

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: abhängige Dropdowns die 100ste :-) von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 08:19:44

Hallo :-)

Diese Seiten habe ich natürlich bereits alle schon gesehen, sie lösen aber mein Problem nicht (ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren). Das Problem besteht in der mehrfachen Abhängigkeit. 2 Dropdowns bekomme ich auch hin, aber wie sieht es bei 4 abhängigen Dropdowns aus?

LG Kola


  

Betrifft: endgultige Version, 2003 und 4x ComboBox von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 09.07.2013 14:53:12

Hi Alex,

ich mach mal hier links weiter :-) mein Monitor ist nicht breit genug.

Hier die Datei zum 1000sten mal :-) Mit einer vierten Dropdown-Box für die Itemklasse.
https://www.herber.de/bbs/user/86279.xls

Den Code kannst du dir gerne sichern, (er ist in der Datei vorhanden). Aber ich bezweifele ehrlich gesagt, dass du den auf andere Dateien angepasst bekommst.
Da die Entwicklung sich so zäh hingezogen hat, ist der Code alles andere als sauber und noch dazu schlecht kommentiert. Einige Zwischenlösungen sind abstrus und unnötig.

Beispiele:
ich filtere nach doppelten in einer externen Tabelle, und filtere das dann NOCHMAL nach doppelten in einem Dict-Object. Unnötig. Das liegt daran, dass der Code hier eben schief gewachsen ist. Aber ich geh den jetzt nicht Zeile für Zeile durch und optimiere.
Nächstes Beispiel:
Das befüllen der Comboboxen wiederholt sich für jede Box neu, nur die Spalten sind anders. So ein Code gehört in eine Function ausgelagert, in der er nur EINMAL steht und mit den entsprechenden Spaltenindices aufgerufen wird. Beim Entwickeln habe ich noch gedacht, die verschiedenen Dropdowns bekommen verschiedenen Code, da sie unterschiedliche Einflüsse aufeinander haben.
Oh, ich könnte weiter machen ....

Unterm Strich hast du von mir Code bekommen, wie du ihn erfragt hast: Salami-Code, Scheibe für Scheibe entwickelt statt als ganzes. Hättest du von Anfang an eine vollständige und verständliche Anfrage gestellt (und ich von Anfang an auf deine xl-Version geschaut) währe das warscheinlich anders gelaufen - und müsste ich die Datei nochmal erstellen, würde ich jetzt völlig anders anfangen!

Viel Spass mit Diablo wünsch ich dir noch!

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: endgultige Version, 2003 und 4x ComboBox von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 18:29:48

jo Klaus...was soll ich sagen, es funktioniert! Könntest Du mir so im groben sagen, wie er aufgebaut ist. Dann könnte ich mich etwas damit befassen und das vielleicht nachvollziehen. Oder meinst Du das ist Unsinn? Jedenfalls möchte ich Dir noch mal (und nochmal!) für Deine Mühe danken.

Gruß Alex


  

Betrifft: AW: endgultige Version, 2003 und 4x ComboBox von: kolacell
Geschrieben am: 09.07.2013 18:34:01

Wie kann ich denn die Textfarbe in A1 ändern?


  

Betrifft: AW: endgultige Version, 2003 und 4x ComboBox von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 08:29:19

Hi Alex,

ich bin immer gerne bereit, meine Lösungen in allen Details ausseinanderzunehmen und akribisch zu erklären - dafür bin ich hier im Forum bekannt und (hoffentlich) angesehen.
in DIESEM Fall möchte ich darauf aber gerne verzichten! Der Grund ist, mein abgelieferter Code ist enorm chaotisch und unstrukturiert. Ich möchte einfach nicht, dass jemand an einem solch schlechtem Beispiel lernt!

Lass mich mal deine "Basiskentnisse" abchecken. Ist folgender Code für dich nachvollziehbar, oder nur chinesisch?

Sub Test()
dim i as long
for i = 1 to 10
 me.combobox1.additem cells(i,17).value
next i
end sub

Chinesisch, oder? Dann macht es (sorry!) auch nicht viel Sinn, dir den Rest zu erklären.
Wenn du ein paar eigene Sachen programmieren willst, rate ich dir aber etwas kleiner anzufangen. Erstmal einige Sachen mit dem Makrorekorder realisieren, dann die Tutorials von Peter Haserodt lesen (Link auf anfrage), dann über den Makrorekorder fluchen und die ersten Sachen selber schreiben ... anders hab ichs auch nicht gelernt.


Aber ich erkläre dir gerne meine Idee, ohne auf den Code einzugehen:
die verschiedenen ineinander greifenden Filter habe ich nicht per Code realisiert, sondern mittels des Autofilter (der kann das bereits!).
Die Comboboxen zeigen jeweils den Inhalt "ihrer" Spalte innerhalb der Autofilter-Bereiche. Wird eine Combobox geändert (zB auf "einhändig", stößt dies in VBA den Autofilter an die entsprechende Spalte zu filtern. Jetzt werden alle nachfolgenden Comboboxen geleert, und nur aus dem sichtbaren (gefilterten) Bereich der Datenbasis wieder gefüllt.
Kurz: Ich übertrage die Inhalte der Autofilter-Spalten in die Comboboxen.
Dazwischen filtere ich noch die doppelten raus.

Zu A1: Du willst gar nicht die Farbe von A1 ändern. A1 siehst du gar nicht :-) über A1 liegt (exakt in der Größe von A1) ein Steuerelement - eine Combobox. Du möchtest die Farbe dieser Combobox ändern!
Problem: du kannst sie nicht anclicken, da dann sofort der VBA hinter der Box auslöst.
In 2003 müsstest du irgendwo irgendwie die "Makro-Leiste" einblenden können. Darauf ist ein Symbol mit Geodreieck und Bleistift, das nennt sich "Entwurfsmodus".
Wenn du dieses clickst, werden VBA-Ereignisse abgeschaltet. Jetzt kannst du die Combobox in A1 clicken und ändern. Mit Rechtsclick-Eigenschaften kommst du in ein unheimlich unübersichtliches Fenster. Dort steht irgendwo die Eigenschaft "BackColor". Dahin doppelclick, und eine neue Farbe auswählen.
Theoretisch könntest du in diesem Modus auch die Größe und Position der Box ändern. Praktisch wird mein Script die Box aber ständig nach A1 zurück ziehen :-)

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: Nur mal als Hinweis... von: Beverly
Geschrieben am: 10.07.2013 10:11:30

Hi Klaus,

...wie sich der Fragesteller in einem anderen Forum verhält, wenn man ihn auf die Forumsregeln zum gleichzeitigen Posten der selben Frage in mehreren Foren hinweist: Link zum Beitrag. Auch einige weitere seiner Beiträge in dem Thread sind aufschlussreich.


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: Warum so spät, Beverly? :-( von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 10:26:49

Jetzt habe ich Stunden investiert, um dem Crossposter zu helfen :-( und wollte sogar noch in detaillierte Erklärungen nachreichen.

Danke für den Hinweis, Beverly.

Alex, ich bin dann hier raus. Viel Spass mit dem Code.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: Beverly
Geschrieben am: 10.07.2013 10:47:32

Hi Klaus,

ich bin der Meinung, dass Crossposting nicht "strafbar" ;-) sein sollte, insbesondere wenn es sich um "Ersttäter" handelt. Solche User sollte man auf die damit verbundenen Problem hinweisen (wie ich das in dem anderen Forum mit Link zu den betreffenden Forenregeln getan habe) und nicht die Threads in allen Foren gleichzeitig schließen, wo gepostet wurde. Dann hätte der Erstäter überhaupt keine Chance, eine Lösung für sein Problem zu erhalten. In manchen Foren ist Crossposting ja sogar erlaubt. Bei Wiederholungstätern siehst die Sache schon anders aus, und da kenne auch ich kein "Erbarmen" ;-).

Da deine Bemühungen hier bereits weit fortgeschritten waren, habe ich nur in dem anderen Forum den Hinweis gegeben. Aber nach der Reaktion des TE dort finde ich, dass er einen knackigen Denkzettel verdient hat.

Ich hoffe, du verzeihst mir. :-)


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 11:03:35

Aber nach der Reaktion des TE dort finde ich, dass er einen knackigen Denkzettel verdient hat.
100% signed.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:19:04

Diese Reaktion zeugt leider von Unkenntnis über den Sachverhalt. Man sollte die Threads komplett lesen und verstehen können, dann würde nämlich sehr schnell klar werden das ich mich a) nur gewehrt habe (zunächst mir höflichem Ton) und b)dabei immer Sachlich geblieben bin. Letztlich bin ich etwas direkter geworden, nachdem mehrere Leute meinten, mich für das "Crossposting" bestrafen zu wollen. Gegen diese Unverhältnismässigkeiten (teilweise auch Beleidigungen) habe ich mich klar und deutlich gewehrt (zuletzt dann auch mit einer Beleidigung - siehe http://clever-forum.de/read.php?11,283997,284043#msg-284043). Nochmal: ich habe mich gewehrt, von mir ging keine Aggression aus. Ich finde es schade, dass Du auf diesen Zug aufspringst. letztendlich noch ein Tipp an die User: Für diese Aufgabenstellung empfiehlt sich eine Datenbank. Soetwas mit Excel umzusetzen ist zwar möglich, allerdings habe ich von einem weiteren Profi (zum Glück privat befreundet) gelernt, dass man das mit MS Access wesentlich effizienter umsetzen kann. Lieber Klaus, dass soll Deine Arbeit in keinster Weise schmälern. Für mich zeigt es nur, was alles möglich ist und ich bin beeindruckt!

Liebe Grüße, Alex


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:29:50

Nochetwas zum Crossposting /http://de.wikipedia.org/wiki/Crossposting):

"Um eine anschließende Diskussion des Beitrags nicht zersplittern zu lassen, ist es sinnvoll, sie nur in einem der Foren weiterzuführen."

http://clever-forum.de/read.php?11,283997,284017#msg-284017

Leider kann ich dieses Versprechen nicht mehr einhalten :-)


  

Betrifft: Jaja, Alex ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 14:47:37

... du kannst dir jetzt im nachhinein gerne die Rosinen herauspicken und Wikipedia-Einträge heraussuchen ... aber mit der Etiquette in DIESEM Forum hast du dich NIE beschäftigt. Das merke ich daran (was mir übrigens den gesamten! Threadverlauf aufgestoßen ist und nicht erst jetzt), dass du deinen Vornamen erst sehr spät nach doppelter Nachfrage nanntest und immer gerne auf "Anrede" und "Gruß" verzichtet hast. Sehr lustig, dass du diese Höflichkeitsformen alle JETZT einhälst :-)

Im übrigen ist es mir egal, was auf Wikipedia steht - in DIESEM Forum ist Crossposting nicht erwünscht und fertig. Du hast glaube ich auch den allgemeinen Konsens nicht verstanden. Crossposting ist unfair den Antwortern gegenüber. Etwas eindämmen kann man dies, indem man in den Foren jeweils (!!) den Link in das andere Forum stellt - am besten von sich aus, und bevor die anderen "Crossposter" schreien!

Den Clever-Thread habe ich komplett gelesen (obwohl mir dabei die Augen schmerzten, ich mag das CleverForum ja nicht). Dort sehe ich nur, dass du dich nach dem Crossposting-Hinweis NICHT zurückgezogen und entschuldigt hast, sondern mit wilden Thesen herumwirfst warum dein Verhalten korrekt sei ... wie hier übrigens auch. Meinethalben magst du auch richtig liegen und alle anderen falsch, aber mal ein gut gemeinter Hinweis: Du schießt dir doch nur selber ins Knie. Du kannst dich noch so korrekt verhalten, wenn du als Bittsteller (und das sind Forums-Fragende per Definiton!) die potentiellen Antworter vergrätzt, was hilft es dir dann im Recht zu sein? ICH würd in der Situation ja kuschen, artig "ja und amen" sagen und mich über die gratis Hilfeleistung freuen.

Zum sachlichen, Access ist für deine Zwecke eindeutig besser geeignet als Excel, das ist richtig. Oder SQL oder oder oder ... es wundert mich ehrlich gesagt, dass du als Privatperson (das Diablo3-getue ist doch privat, oder?) Zugang zu diesem doch recht teueren Programm hast. Es freut mich ehrlich für dich, dass du privat einen Access-Profi kennst der dir weiterhelfen konnte, das Glück hat nicht jeder. Aus persöhnlichem Interesse würde mich eine Kopie deiner Access-Datei sehr interessieren. Ich möchte gerne lernen, wie die Umsetzung der diversen Formeln aus deiner Datenmaske in Access funktionieren - das Prinzip der Datenbankabfrage ist mir klar :-)
Im Endeffekt hätte für diese Aufgabe auch der reine Autofilter gereicht (mein erster Vorschlag).

Abschließend bedanke ich mich für die interessante Aufgabe, bedanke mich nochmals für das Lob an meinen Fähigkeiten (welches der hier vorgestellte Stückelcode nicht verdiente ...) und freue mich für dich, dass dir woanders geholfen wurde.
Ich würd ja gern sagen "in Zukunft musst du deshalb auf meine Hilfe verzichten" ... aber du bist bestimmt pfiffig genug, dich beim nächsten Mal nicht mehr "kolacell" zu nennen! In dem Sinne, bis zum nächsten Mal. Aber bitte verschwende dann nicht wieder MEINE Zeit mit einem Crossposting, und wenn doch sei zumindest so fair und teile mir das zeitnah mit.

Viele Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Jaja, Alex ... von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 17:17:51

"... du kannst dir jetzt im nachhinein gerne die Rosinen herauspicken und Wikipedia-Einträge heraussuchen ... aber mit der Etiquette in DIESEM Forum hast du dich NIE beschäftigt."

Wenn Du mit "Rosinen herauspicken", die Akzeptanz Deiner Lösung bezüglich meines Excelproblems meinst...dann sage ich nochmal danke :)

"Das merke ich daran (was mir übrigens den gesamten! Threadverlauf aufgestoßen ist und nicht erst jetzt), dass du deinen Vornamen erst sehr spät nach doppelter Nachfrage nanntest und immer gerne auf "Anrede" und "Gruß" verzichtet hast. Sehr lustig, dass du diese Höflichkeitsformen alle JETZT einhälst :-)"

Verschwörungstheorien machen es nicht einfacher Klaus. Nachdem Du mir das "Du", also die direkte Anrede per Vornamen angeboten hast, habe ich das völlig in Ordnung gefunden und Dir den "Alex" angeboten!

"Crossposting ist unfair den Antwortern gegenüber"

Wieso? Es gibt unterschiedliche Lösungswege! Bezüglich der Tatsache, dass die Leute, welche in unterschiedlichen Foren aktiv sind und dort Hilfestellungen leisten habe ich im Clever-Forum auch mitgeteilt, dass ich die Ergebnisse in allen drei Foren posten werde, damit die User alle etwas davon haben! Allerdings hatte man mich zu diesem Zeitpunkt schon als den bösen Crossposter stigmatisiert! Ich wusste zunächst nicht, dass ich etwas falsches getan habe. Habe mich aber dann mit dem Begriff auseinandergesetzt, was bei anderen Konfliktpersonen offensichtlich nicht der Fall war! Und auch Du scheinst dabei mit...

"Im übrigen ist es mir egal, was auf Wikipedia steht - in DIESEM Forum ist Crossposting nicht erwünscht und fertig."

.. nicht besonders differenziert damit umzugehen!

"Meinethalben magst du auch richtig liegen und alle anderen falsch, aber mal ein gut gemeinter Hinweis: Du schießt dir doch nur selber ins Knie. Du kannst dich noch so korrekt verhalten, wenn du als Bittsteller (und das sind Forums-Fragende per Definiton!) die potentiellen Antworter vergrätzt, was hilft es dir dann im Recht zu sein"

Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo im Detail, wäre nicht das erste Mal. Zu dem Zeitpunkt, wo ich die "potentiellen Antworter" vergrätzt habe, war mir das dann letztlich egal, denn es ging nicht mehr um das Thema, sondern um Crossposting.

"ICH würd in der Situation ja kuschen, artig "ja und amen" sagen und mich über die gratis Hilfeleistung freuen."

Ich habe mich in besonderem Maße über Dein Engagement gefreut, zunächst war das auch in den anderen Foren der Fall, bis man völlig unverhältnismäßig mit "Kanonen auf Spatzen" geschossen hat. Das war zufällig ich, hätte aber auch jeder andere sein können. Dort kann ich leider nicht einfach zuschauen und "amen" sagen, dies entspricht nicht meiner Natur!

Zum sachlichen, Access: Es wundert Dich, dass ich Zugang zu diesem recht teuren Programm habe? Office 2003 kostet bei Amazon 170 €, ich bin kein Hartz 4-Empfänger ;-)

"das Diablo3-getue ist doch privat, oder?"

ja, ist privat!

"Ich würd ja gern sagen "in Zukunft musst du deshalb auf meine Hilfe verzichten" ... aber du bist bestimmt pfiffig genug, dich beim nächsten Mal nicht mehr "kolacell" zu nennen! In dem Sinne, bis zum nächsten Mal."

Ich werde mich nicht verstecken Klaus, das würde auch nicht meinem Naturell entsprechen. Ich hoffe, Dir mit meinen Äußerungen nicht zu nahe getreten zu sein. Sollte es Dir wichtig sein, mich von der einen oder anderen Sichtweise zu überzeugen, bin ich jederzeit gesprächsbereit. Ich werde Dir die finale Accesdatei gerne zukommen lassen, das dürfte wohl das mindeste sein, was ich Dir als Dank für Deine Hilfe entgegenbringen kann. Ich hoffe ehrlich gesagt auch darauf, dass wir uns noch öfter hier begegnen werden und ich weiter Fragen stellen darf - nochmal - ich werde mich nicht verstecken. Ich kann Dir aber auch versichern, dass ich mit dem Crossposting mittlerweile wahrscheinlich etwas sensibler umgehen würde, da es grundsätzlich nicht meine Absicht ist, jemandem auf die Füße zu treten oder "seine/ihre Arbeit" zu diskreditieren! Ich finde es toll, dass es Foren wie diese hier gibt und User anderen Usern helfen. Hierzu sollte man sicher Regeln aufstellen und einhalten, damit dieser "Betrieb" auch reibungslos funktioniert!








  

Betrifft: Auf den Punkt! :-) von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 21:41:19

Hi Alex,

dass ich mit dem Crossposting mittlerweile wahrscheinlich etwas sensibler umgehen würde
Super! dann ist doch alles erreicht was "wir Helfer" wollten :-)

Bis nächstes mal und nichts für ungut!

Grüße,
Klaus M.vdT.

(ich wusste nicht, das Access im Office Paket enthalten ist)


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:33:43

Clever gemacht Karin, leider undifferenziert und ziemlich fies ;-)


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:34:46

Clever gemacht Karin, leider undifferenziert und ziemlich fies (mein "kleiner Racheengel") ;-)


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:41:48

Anscheinend hast Du noch nicht einmal selbst verstanden, was Crossposting ist. Lies Dir doch nochmal den Wikipediaartikel durch und beschäftige Dich mal rein Sachlich (ohne Emotionen) mit Redundanz. Auf diese Weise kann man sich dem Thema sehr vernünftig nähern. Zum Thema Kommunikation sei auf diesen Mann verwiesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedemann_Schulz_von_Thun. Er hat drei tolle Bücher geschrieben!

LG Alex


  

Betrifft: Links setzt man ohne Punkt ... von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 10.07.2013 14:52:25

... sonst führen sie ins leere, Alex.
FTFY
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedemann_Schulz_von_Thun

Übrigens, es reicht ein Posting pro Thema. Doppelte Postings werden nicht doppelt so warscheinlich gelesen.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Links setzt man ohne Punkt ... von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 15:42:08

Danke..nachdem ich diesen Link

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedemann_Schulz_von_Thun

...gepostet hatte, lies er sich nicht öffnen obwohl er per copy/paste sehr wohl zu öffnen war (was ich nicht verstanden habe). Das mit dem Doppelpost war auch keine Absicht, da ich auf "zurück" und auf "editieren" gegangen bin. Das hatte natürlich den Doppelpost zur Folge :)


  

Betrifft: AW: Warum so spät? von: kolacell
Geschrieben am: 10.07.2013 14:45:17

Anscheinend hast Du noch nicht einmal selbst verstanden, was Crossposting ist. Lies Dir doch nochmal den Wikipediaartikel durch und beschäftige Dich mal rein sachlich (ohne Emotionen) mit Redundanz (de.wikipedia.org/wiki/Crossposting). Auf diese Weise kann man sich dem Thema sehr vernünftig nähern. Zum Thema Kommunikation sei auf diesen Mann verwiesen: (de.wikipedia.org/wiki/Friedemann_Schulz_von_Thun). Er hat drei tolle Bücher geschrieben!

LG Alex


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "mehrere Dropdown-Menüs zum Filtern von Listen"