Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Wert aus bedingter Formatierung übernehmen

Betrifft: Wert aus bedingter Formatierung übernehmen von: Rudolf
Geschrieben am: 08.08.2014 16:52:29

Moin,

in Zelle A1 habe ich beispielsweise den Wert 2. In Zelle C1 beziehe ich mich auf A1 (=A1), doch habe ich aufgrund einer Formel im Rahmen der bedingten Formatierung erreicht, dass dort nunmehr # steht. Fährt man jedoch mit der Maus über diese Zelle, wird der ursprüngliche Wert der Zelle A1 doch sichtbar.

Daher möchte ich mich in anderen Zelle D1 auf den neuen Wert der Zelle C1 beziehen (=C1), doch erscheint dort ebenfalls der Wert von A1. Wie erreiche ich es, dass in der Zelle D1 der neue Wert # aus der Zelle C1 erscheint?

Ich hoffe, mich nicht zu kompliziert ausgedrückt zu haben.

Gruß
Rudolf

  

Betrifft: AW: Wert aus bedingter Formatierung übernehmen von: Daniel
Geschrieben am: 08.08.2014 17:04:31

Hi

Excelformeln greifen eigentlich immer auf den tatsächlichen unformatierten Zellwert zu.
Mir wäre jetzt keine Funktion bekannt, mit der du den angezeigten Wert ermitteln kannst.

Per UDF könnte man sich aber leicht eine entsprechende Funktion selber basteln:

1. kopiere Folgenden Code in ein allgemeines Modul

Function FormatierterWert(Zelle as Range) as String
FormatierterWert = Zelle(1).Text
End Function
2. jetzt kannst du die Funktion "FormatierterWert" wie jede andere Excelfunktion auch verwenden:
=FormatierterWert(A1)
beachte jedoch, dass Formatänderungen keine Neuberechnung auslösen, dh. wenn sich der Angezeigte Wert aufgrund einer Änderung des Formates ändert, bleibt erstmal der alte Wert stehen, solange bis eine inhaltliche Änderung passiert.


Gruß Daniel
Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Wert aus bedingter Formatierung übernehmen von: fcs
Geschrieben am: 08.08.2014 17:04:49

Hallo Rudolf,

das sichtbare "#" in Zelle D1 ist "nur" eine andere Formatierung des Wertes in A1.
Wenn du irgendwo in der Tabelle mit diesem Zeichen arbeiten willst, dann musst du die Bedingungen, die du jetzt unter den bedingten Formatierungen eingebaut hast in Zellen einbauen und entsprechendes Ergebnisse auswerfen.


Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Wert aus bedingter Formatierung übernehmen von: Christian
Geschrieben am: 08.08.2014 17:08:24

Hallo Rudolf,

da gibt es mehrere Möglichkeiten:

 ABCDE
17 777
22 ###
33 ###
48 888
520 202020
640 404040

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
C1=A1
D1=Ansicht_z
E1=WENN(UND(MIN($A$1:$A$5)<3;C1<=KKLEINSTE($A$1:$A$5;2)); "#";C1)
Namen in Formeln
ZelleNameBezieht sich auf
D1Ansicht_z=ZELLE.ZUORDNEN(53; Tabelle1!C1)
Namen verstehen

Bedingte Formatierungen der Tabelle
ZelleNr.: / BedingungFormat
C11. / Formel ist =UND(MIN($A$1:$A$5)<3;C1<=KKLEINSTE($A$1:$A$6;2))Abc


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4.8

oder per Makro:
Option Explicit

Sub Test()
Dim letzte As Long, x As Long
letzte = Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
For x = 1 To letzte
 If Cells(x, 3) <> "" Then
  Cells(x, 4) = Cells(x, 3).Text
 End If
Next x

End Sub

MfG Christian


  

Betrifft: Ihr habt wohl überlesen, dass es um ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 08.08.2014 17:23:09

…BedingtFormat geht, Daniel & Christian,
das bewältigen weder eure Makros noch die uralte XLM-Fkt (damals gab's noch kein BedingtFormat). Der einzig erfolgversprechende Vorschlag hier kommt von Franz. Allerdings wäre wohl auch was mit Ewald(alias Gandalf)s Methode in VBA zu machen.
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: Du hast wohl überlesen, dass ... von: Christian
Geschrieben am: 08.08.2014 18:01:04

Hallo Luc,

die Formel in Spalte E den von Franz gemachten Vorschlag entspricht? ;-)

MfG Christian


  

Betrifft: AW: Iuc! erst testen, von: Daniel
Geschrieben am: 08.08.2014 18:11:56

dann posten!

https://www.herber.de/bbs/user/91979.xlsm

Version beachten !


Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Iuc! erst testen, von: Luschi
Geschrieben am: 08.08.2014 18:44:55

Hallo Daniel,

Dein Beispiel ist nett aber liegt total neben der Aufgabenstellung.
Der Zugriff auf die Zelle 'A1', die durch die bedingte Formatierung ein '#' statt den Wert '2,5' anzeigt, ist durch einen Formalverweis (=A1) nicht wieder darstellbar. Es wird immer der tatsächliche Wert der Zelle 'A1' angezeigt.
Genau des selbe passiert in Vba, wenn mich die tatsächliche Hintergrundfarbe interessiert, die die bedingte Formatierung durch die Werthöhe der Zelle gerade darstellt.
Dein Beispiel wertet den tatsächlichen Zellwert aus (2,5), aber das statt dessen ein '#' in der Zelle zu sehen ist, wirst Du so nicht herausbekommen, ohne die bedingte Formatierung nochmals nachzubauen.

https://www.herber.de/bbs/user/91982.xlsm

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


  

Betrifft: Naja, da ist viel Platz.. von: Christian
Geschrieben am: 08.08.2014 19:20:48

Hallo Luschi,

..für Interpretationen:

Daher möchte ich mich in anderen Zelle D1 auf den neuen Wert der Zelle C1 beziehen (=C1),... 


Die Aufgabenstellung war jetzt, zumindest meiner Meinung nach, nicht die direkte Abfrage von A1, sondern der "Inhalt" von C1.

MfG Christian


  

Betrifft: Eben, genau das WAR auch meine Meinung, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 08.08.2014 19:38:39

…Luschi,
allerdings hatte ich auf Grund eines umfangreichen anderen Projektes inzwischen vergessen, dass es beim neu hinzugefügten ZahlenFormat anders fktioniert als in allen anderen Fällen. Hier wird tatsächlich die ZellEigenschaft .NumberFormat und somit auch .Text verändert, weshalb auch nur die von Ewald alias Gandalf begründete 3.Methodengruppe zur Feststellung der aktiven Bedingt­Format­Regel ab Xl12 fktionieren kann. Auch wieder ein Zeichen dafür, wie heterogen die neue BedingtFormatierung ist — lauter neue Objekte, aber auf 1× ein ganz altes. Man wollte wohl nicht den anderen Objekten auch noch die Eigenschaften .NumberFormat und .Text hinzufügen, warum auch immer…
Ist schon saudumm, dass ich im Moment daran nicht gedacht hatte, denn ich hatte ja selber mit diesem Effekt gearbeitet, die Arbeiten daran aber schon seit Wochen aus o.g. Grund unterbrochen.
Franz' Empfehlung ist natürlich der allgemeine Standard, aber mit ZELLE.ZUORDNEN dürfte es wg der vorstehend geschilderten Befindlichkeit dann auch klappen, Christian! ;-)
Naja, dann halt dir & Daniel mein Bedauern für die momentane Fehlmeinung!
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Eben, genau das WAR auch meine Meinung, ... von: Christian
Geschrieben am: 08.08.2014 22:20:32

Hallo Luc,

warum Konjunktiv II?
Es klappt, somit Indikativ !! ;-)

MfG Christian


  

Betrifft: Weil ich das 'nur' (begründet) vermutete! Für ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 08.08.2014 23:21:54

…alles Andere (wie bedingte Zell- und SchriftFarbe) sind die XLM-Fktt aber tatsächlich viel zu alt, Christian! ;-)
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Eben, genau das WAR auch meine Meinung, ... von: Rudolf
Geschrieben am: 08.08.2014 23:26:15

Hallo zusammen,

als ursprünglicher Fragesteller haben mich die Lösungsmöglichkeiten von Christian überzeugt, da sie auf eine andere Frage aufbaut, die ich um 13.48 Uhr stellte.
Wenn ich es - in Verbindung mit meiner Frage um 13.48 Uhr - jedoch richtig sehe, benötige ich keine bedingte Formatierung, sondern kann gleich die Formel nehmen, die Christian um 17.08 Uhr zu E1 beschrieben hat (... wobei ich statt C1 dann A1 eintrage). So wird also gleichzeitig meine Frage um 16.52 Uhr gelöst.

Gruß
Rudolf


  

Betrifft: AW: Eben, genau das WAR auch meine Meinung, ... von: Daniel
Geschrieben am: 08.08.2014 23:31:43

Luc! schreib #

Naja, dann halt dir & Daniel mein Bedauern für die momentane Fehlmeinung!
Luc :-?

eine ernstgemeinte Entschuligung hielte ich für wesentlich angebrachter als blosses Bedaueren.
du kannst hier nicht einfach falsche Behauptungen über andere Beiträge abgeben, das liegt doch schon nahe an Verleumdung und übler Nachrede was du hier abziehst, bloss weil du zu arrogant bist, das mal zu testen.
Sorry, aber dein Bedauern kann ich so nicht akzeptieren.

Gruß Daniel


  

Betrifft: Was meinst du, was mich das interessiert, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 09.08.2014 00:13:34

…Daniel,
das war nur zum Zwecke der Richtigstellung, weil man das (auch aus den von mir genannten Gründen) ja wohl ehrlicherweise tun sollte. Wann hat man jemals so etwas von dir gelesen?! Und deine Pgmm muss ich ja wohl nicht erst testen, wenn ich so etwas schon selber geschrieben habe — noch dazu für wesentlich komplexere Zusammenhänge! Außerdem war ich mit dieser MomentanMeinung ja auch schließlich nicht allein. Die Wenigsten wdn nämlich vermuten, dass MS nur für dieses eine kleine Feature die bisherigen Bedingt­Format­Fktionalitäten so auf den Kopf gestellt hat. Das muss sich, auch bei mir, erst mal festigen…
Nur weil ich meinte, die Makros können nicht fktionieren, gleich von „Verleumdung und übler Nachrede“ zu tönen, ist doch wohl starker Toback! Worin soll die denn bestehen? Hast du da nichts anderes, für das du dich so stark ins Zeug legen könntest?! Mir kommt das jetzt aber eher wie lautes Gackern um ein einziges gelegtes Ei vor. Ja, hättest du wie Gandalf/Ewald (als Erster!) die Konsequenzen daraus erkannt, wäre das wohl schon eher was (von einer möglichst umfassenden Lösung im Rahmen der 2.Methodengruppe zur Fest­stellung der aktiven Regel ganz zu schweigen → da sind ganz andere Streitigkeiten ausgebrochen und entschuldigt hat sich auch keiner)…
Ich sehe an deinen Beiträgen durchaus, dass du dich auf weiten Gebieten von Xl und VBA ganz gut auskennst — aber, wo ist die Inno­vation? Dazu muss man an die HptProbleme und die Nahtstellen ran und kann sich nicht überwiegend nur mit zufällig im Forum ange­frag­ten Dingen beschäftigen, es sei denn, man macht das ohnehin nur zum Zeit­vertreib. Ansonsten kann man sich leicht verzetteln und hat zum Schluss nichts wirklich bleibendes Eigenständiges vorzu­weisen. Das wäre mir zu unbefriedigend…
Aber viell hattest du ja doch neulich die Frage mit dem US-Format gestellt, was ich dir gar nicht zutrauen mochte, und dich über meine AWen geärgert (ich mich dann aber auch über deine!)…
Also komma wieda runta, Männeken… ;-]
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Was meinst du, was mich das interessiert, ... von: Daniel
Geschrieben am: 09.08.2014 01:19:36

Luc, was ihr damals mit euren Methoden diskutiert habt, interessiert mich nicht da war ich nicht dabei.

Meinen darfst du viel, aber mit öffentlich hinschreiben solltest du vorsichtig sein.
Wenn du falsche Behauptungen über mich oder meine Beiträge machst so wie hier in deinem ersten Beitrag in diesem Thread, dann haben wir zwei ein Problem miteinander, so einfach ist das.
Dass du es eigentlich hättest besser wissen müssen weil du dich mit dem Thema schon intensiv befasst hast, macht die Sache nicht besser.

Aber das ist dir vermutlich egal, soviel konnte ich inzwischen hier über dich lernen.


  

Betrifft: Kannste ma sehn, haste wohl nich det ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 09.08.2014 03:12:04

…Wesentliche „jelernt“, Daniel… ;-]
Gab's da nicht auch mal eine gewisse Isi (über deren Ignoranz ich mich dann auch selber noch ärgern durfte – wie auch über dein „slowboardendes“ Pendant resp Ich)…?!
Übrigens habe ich mir in den letzten 9 Jahren in Foren schon ganz andere Sachen anhören dürfen, für die sich kaum einer dieser Leute je entschuldigt hat (vor allem einige doch „sehr spezielle“ Fragesteller, aber auch einige wenige AWer). Aber da bin ich ja nicht der Einzige…
Aber evtl verstehst du ja, dass nicht alle hier dasselbe „gelernt“ haben wie du. Mit etwas mehr Interesse für gewisse Themen könnte manches besser laufen, aber so haben wir wohl kaum Berührungs-, aber anscheinend umso mehr Reibungspunkte. Und das ist mir nun wirklich schnurz… :-]
An weiteren derartigen Diskussionen bin ich nicht interessiert, auch, wenn nun ich über dich (auch ggüber Anderen) „lernen“ konnte, dass du in diesen Fragen sehr hartnäckig sein kannst, was auf ein, zumindest leicht, übersteigertes Ego schließen lassen könnte… ;->
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Eben, genau das WAR auch meine Meinung, ... von: Ewald
Geschrieben am: 08.08.2014 23:44:42

Hallo,

in diesem einfachen Fall reicht die Function von Daniel vollkommen aus.

Kommt jedoch noch ein besonderes Zellenformat hinzu,reicht Zellentext nicht mehr aus.

Als Beispiel

ist die Zahl in F17 <10 wird G17 gefärbt und ein "#" angezeigt
die Zelle selber hat das Format "+"Standard, es wird ein Plus vor der Zahl angezeigt

 FGHIJ
16 F17/F18< 10 bed.For. "Lattenzaun"   
172# ##
1812+12 ++12
19 F17/F18>10 Zellfor. + vor Zahl   
ZelleFormatWert
G17"+"General2
G18"+"General12
ZelleFormel
G17=F17
I17=Zusatzformat(G17)
J17=FormatierterWert(G17)
G18=F18
I18=Zusatzformat(G18)
J18=FormatierterWert(G18)
Zellebedingte Formatierung...Format
G171: =$F$17<10abc


bei Zeilentext würde jetzt die Bedfor richtig angezeigt,bei normaler Formatierung aber alles.

Es muß also einmal der Zeilentext und das Numberformat ausgelesen werden.Um zu unterscheiden welches Format gerade aktiv ist, wird der Bedfor noch ein Leerzeichen mitgegeben " #"(kann auch ein anderes sein). Dies kann nun ausgewertet werden.

Die Funktion dazu
Function Zusatzformat(Bezug As Range) As String
Dim str As Variant
str = Bezug.Text
If Mid(Bezug.Text, 1, 1) = " " Then
    Zusatzformat = Mid(Bezug.Text, 2, 1)
Else
    str = Split(Bezug.NumberFormat, """")
    Zusatzformat = str(1)
End If
End Function
Gruß Ewald


  

Betrifft: Ja, Ewald, in der Richtung hatte ich zuletzt ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 09.08.2014 00:26:42

…gearbeitet (bevor ich mich wg eines Versprechens zwischendurch intensiv mit VerbundZellen beschäftigt habe). Meine Idee war, die Nr der Regel als vereinfachte Römische Zahl (1…56, 4=IIII) an jede Bedingt­Formatierung anzuhängen, wobei die einzelnen Komponenten (I V X L) aber durch die entsprd Anzahl von 4 verschiedenen, schmalen Unicode-Abstands­zeichen zu ersetzen wären. Das dürfte im ZellText kaum auffallen, wäre aber relativ leicht auszuwerten.
Das löst aber (noch) nicht das Problem mehrerer zutreffender Regeln, könnte dabei ggf aber hilfreich sein.
Gruß + schöWE, Luc :-?


  

Betrifft: Korrektur: Die ZellEigenschaft 'NumberFormat' ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 10.08.2014 05:24:24

…wird nicht geändert, nur ihre Auswirkung auf die ZellEigenschaft .Text wird in dieser normal abrufbar wirksam! Warum das so gehandhabt wurde, weiß ganz allein der MS-Pgmierer…
Aber das macht ja nun wie gesagt ab Xl12 die 3.MethodenGruppe zur Feststellung der aktiven Regel möglich.
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Iuc! erst testen, von: Daniel
Geschrieben am: 08.08.2014 23:43:07

mensch Luschi, genau das schrieb ich doch!

den Text, der durch eine Bedingte Formatierung erzeugt wird, kannst du nicht mit originären Excelformeln abfragen.
Aber über die Text-Eigenschaft der Range geht es und damit kannst du eine UDF schreiben, die den Text der Bedingten Formatierung ermittelt und in der Zelle als Formelergebnis ausgibt.

wenn du das # der Zelle A1 aus deinem Beispiel in einer anderen Zelle sehen willst, dann musst du nur die von mir erstellte UDF =FormatierterWert(A1) verwenden.

Ich kann deinen Einwand von daher nicht nachvollziehen, meiner Ansicht nach funkitioniert die UDF so wie vom Fragesteller gewünscht.

Dass du Formate, die über die Bedingte Formatierung erzeugt werden, nicht so ohne weiteres mit Formeln oder VBA ermitteln kannst, ist natürlich richtig, aber hier gings eben um die Texte und nicht die Formate und mit den Texten gehts.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Iuc! erst testen, von: Daniel
Geschrieben am: 08.08.2014 23:43:08

mensch Luschi, genau das schrieb ich doch!

den Text, der durch eine Bedingte Formatierung erzeugt wird, kannst du nicht mit originären Excelformeln abfragen.
Aber über die Text-Eigenschaft der Range geht es und damit kannst du eine UDF schreiben, die den Text der Bedingten Formatierung ermittelt und in der Zelle als Formelergebnis ausgibt.

wenn du das # der Zelle A1 aus deinem Beispiel in einer anderen Zelle sehen willst, dann musst du nur die von mir erstellte UDF =FormatierterWert(A1) verwenden.

Ich kann deinen Einwand von daher nicht nachvollziehen, meiner Ansicht nach funkitioniert die UDF so wie vom Fragesteller gewünscht.

Dass du Formate, die über die Bedingte Formatierung erzeugt werden, nicht so ohne weiteres mit Formeln oder VBA ermitteln kannst, ist natürlich richtig, aber hier gings eben um die Texte und nicht die Formate und mit den Texten gehts.

Gruß Daniel


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wert aus bedingter Formatierung übernehmen"