Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel - Daten-Aufbereitung

Betrifft: Excel - Daten-Aufbereitung von: Neo 25
Geschrieben am: 11.08.2014 21:28:39

Hallo zusammen, eine kleine Excel-Frage.
Ich habe eine große Personalliste aus dem System, welche ich nun monatlich generieren möchte. Nun möchte ich diese Grunddaten möglichst schnell "pivot-fähig" machen; stoß aber an Grenzen.
In der Liste werden jeweils pro Zeile u.a. die Personalnur. angezeigt. Diese werden dann in einer separaten Zeile mit einer Zwischennsumme zusammengefasst u. bilden somit eine Kostenstelle. (siehe Schaubild unten)
Diese Struktur ist jedoch sehr hinderlich. Momentan lösch ich manuell alle Leerzeilen und füge dann vor jeder Personalnummer die Kostenstelle manuell hinzu.
Dies verschlingt jedoch Unmengen an Zeit.

Habt ihr eine Idee wie man das geschickter machen kann bzw. gibt es da ohne VBA überhaupt eine Möglichkeit???

Hier nochmal das Beispiel (Ist / Soll):
Danke im Voraus

IST

Personalnummer Name Vorname
6666 Mustermann Max
7777 Muster Moritz
Summe Kostenstelle 98000
8423 Manns Karl-Heinz
Summe Kostenstelle 98100

SOLL

Kostenstelle Personalnummer Name Vorname
98000 6666 Mustermann Max
98000 7777 Muster Mortiz
98100 8434 Manns Karl-Heinz

Gruß Neo

  

Betrifft: AW: Excel - Daten-Aufbereitung von: Daniel
Geschrieben am: 11.08.2014 21:38:29

Hi
1. füge die Spalte A ein und gib ihr die Überschrift "Kostenstelle"
2. füge in die Zelle A2 folgende Formel ein und ziehe sie bis ans Datenende:
=Wenn(Links(B2;5)="Summe";Rechts(B2;5);A3)
3. kopiere Spalte A und füge sie an gleicher Stelle als Wert ein
4. Filtere mit dem Autofilter in Spalte B nach "beginnt mit Summe" und lösche diese Zeilen.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Excel - Daten-Aufbereitung von: Neo
Geschrieben am: 12.08.2014 08:03:35

Super hat geklappt, vielen vielen Dank!