Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Alternative zur Zufallszahl Formel

Betrifft: Alternative zur Zufallszahl Formel von: Jenny
Geschrieben am: 18.08.2014 11:51:26

Hallo an alle,

ich stelle meine Frage rein aus Neugierde. Hoffe das ist hier auch in Ordnung.

Habe meine super funktionierende Formeln:

=ZUFALLSBEREICH(5032289;5253142)/100000

und

=ZUFALLSBEREICH(586692;946014)/100000

Wie ihr sehen könnt suche ich im ersten Beispiel keine ganze Zufallszahl zwischen 5032289 und 5253142, sondern eine zufällige Zahl mit 5 Nachkommastellen zwischen 50,32289 und 52,53142.

Nun meine Frage aus Neugierde, gibt es auch eine Formel, die dasselbe ausgibt ohne zuerst meine Zahlen mal 100000 zu nehmen und danach wieder durch 100000 zu teilen?

Danke und Gruß
Jenny

  

Betrifft: =KÜRZEN(ZUFALLSZAHL()*2,20853;5)+50,32289 von: {Boris}
Geschrieben am: 18.08.2014 12:22:41

VG, Boris


  

Betrifft: AW: =KÜRZEN(ZUFALLSZAHL()*2,20853;5)+50,32289 von: Jenny
Geschrieben am: 18.08.2014 14:29:16

Hallo Boris,

vielen Dank.
Bin jetzt nur etwas ratlos, wie ich das auf meine zweite Formel anwenden soll.

Gruß
Jenny


  

Betrifft: Logik von: {Boris}
Geschrieben am: 18.08.2014 14:34:49

Hi Jenny,

die Logik lautet nur:

=KÜRZEN(ZUFALLSZAHL()*(bis-von);5)+von

VG, Boris


  

Betrifft: AW: Logik von: Jenny
Geschrieben am: 18.08.2014 14:44:39

Hallo Boris,

ja das macht Sinn, danke

Jenny


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Alternative zur Zufallszahl Formel"