Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zirkelbezugswarnung

Betrifft: Zirkelbezugswarnung von: Klaus
Geschrieben am: 21.09.2014 10:05:08

Hallo liebe Excelgemeinde,
hallo liebe Excel-Profis!

Ich hab mal wieder ein "kleines" Problem für das ich keine Lösung gefunden habe.
Es geht darum, dass ich, je nach Einkaufspreis, 3 unterschiedliche Preise habe. Wenn jemand bis 300 Euro einkauft dann gilt Preis 1, bis 600 Euro Preis 2, danach Preis 3 (berechnet in E9:F9). Es ist mit dem Preis 150 Euro zwar etwas irritierend, aber darunter werden dann noch Zuschläge berechnet, was aber hier nicht Inhalt ist.
Das ist bis hierher noch keine Schwierigkeit.
Sobald ich aber die Gesamtsumme bilde (F18), bekomme ich eine Zirkelbezugswarnung. Irgendwie ist mir das zwar klar, aber so richtig dennoch nicht, denn ich möchte ja einfach nur die Summe bilden.
Gibt es denn eine "kleine Lösung" wie ich, ohne die Warnung, an die Gesamtsumme komme?

Für Euere Hilfe bedanke ich mich bereits im Voraus und freue mich auf Lösungsansätze :-)

Viele Grüße
Klaus

https://www.herber.de/bbs/user/92737.xls

  

Betrifft: ist doch wohl logisch - bzw. unlogisch von: WF
Geschrieben am: 21.09.2014 10:26:57

Hi,

Du beziehst Dich auf eine Gesamtsumme, die aus Einzelkomponenten besteht, die abhhängig von der Gesamtsumme gebildet werden sollen - das beißt sich gehörig.

Beschreibe, was Du machen willst.

Salut WF


  

Betrifft: AW: ist doch wohl logisch - bzw. unlogisch von: Klaus
Geschrieben am: 21.09.2014 10:45:54

Hallo!

Ich möchte aufgrund der Gesamtsumme die Preisstufen 1 bis 3 errechnen.
Wenn die Gesamtsumme kleiner gleich 300 Euro liegt dann Preise 1, kleiner gleich 600 dann Preis 2, größer 600 dann Preis 3

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Viele Grüße
Klaus


  

Betrifft: das geht eben nicht von: WF
Geschrieben am: 21.09.2014 11:07:36

Die Gesamtsumme setzt sich aus den Einzelkomponenten zusammen.
Dann willst Du die Einzelkomponenten in Abhängigkeit der Gesamtsumme bilden.

Der "klassische" Zirkelbezug.

WF


  

Betrifft: AW: das geht eben nicht von: Klaus
Geschrieben am: 21.09.2014 11:14:26

Hallo!

Schade, ich dachte es gibt dann vielleicht ne Lösung, ohne VBA etc.
Trotzdem Vielen Danke für die Hilfe!

Viele Grüße
Klaus


  

Betrifft: Sicher, du musst das nur in unabhängige ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 21.09.2014 13:08:54

…Rechenstrecken aufteilen, Klaus,
also quasi Fallrechnungen machen, nicht alles in einer Rechnung versuchen.
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Sicher, du musst das nur in unabhängige ... von: Werner
Geschrieben am: 21.09.2014 21:38:08

Hallo Klaus,

ich hab da mal einen Lösungsansatz mit einer Hilfsspalte. Ich kann das aber heute nicht hochladen, bin im Nachtdienst. Werde es morgen Nachmittag mal hochladen. Schau einfach noch mal rein.

Gruß Werner


  

Betrifft: AW: Sicher, du musst das nur in unabhängige ... von: Adis
Geschrieben am: 22.09.2014 00:47:03

Hallo

Die Zirkelbezugwarnung ist völlig korrekt! Es geht nur über zwei neue Hilfsspalten.
Ich habe zur besseren Übersicht eine Leerspalte gelassen und die Spalten H für den
"neuen Preis" und Spalte I für die "neue Summe" genommen, mit zwei einfachen Formeln.

Für den neuen Preis: =WENN(F$18<=300;WENN(F$18<=150;A$9;B$9);C$9)~f~
Für die neue Summe: ~f~=D9*H9 Einfügen, nach unten kopieren, das ist alles.

Beim Formel entwickeln ist mir als gelernter Kaufmman ein Logik Fehler aufgefallen:
bis 150 bis 300 ab 600
5,00 € 4,00 € 3,00 €
Was ist bitte mit dem Preis von -301 bis 600- Euro?? Hier stimmt was nicht!
Bitte prüfen und die Formel ggf. auf die entprechenden Werte korrigieren.

Gruss Adis


  

Betrifft: AW: Sicher, du musst das nur in unabhängige ... von: Werner
Geschrieben am: 22.09.2014 13:29:17

Hallo Klaus,

hier mein Lösungsansatz.

https://www.herber.de/bbs/user/92747.xlsx

Gruß Werner