Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Datenprüfung/Liste: Anzeige in Abhängigkeit

Betrifft: Datenprüfung/Liste: Anzeige in Abhängigkeit von: Andi
Geschrieben am: 25.09.2014 11:59:04

Hallo zusammen,

leider keine Lösung zu meinem Problem gefunden:

Blatt 1:
Beinhaltet die Quelle für eine Liste mit Einträgen.
Deren Format ist immer "00_ABCDEFG_000".
Namensdefinition für diesen Bereich: "Index"

Blatt 2 bis X:
Jeweils mehrere Dropdown-Felder, welche mittels einer Datenprüfung auf die Liste "Index" verweisen.

Zusätzlich trägt jedes Blatt 2 - X in der Zelle A2 eine Prüfzahl.

Problem:
In den Dropdowns sollen immer nur die Werte aus der Liste angezeigt werden, die in den ersten beiden Stellen zur Prüfziffer passen.

Hintergrund:
Die Quelle (Index) wird sehr groß und ist Teil einer umfanfreichen Matrix.
Die Wahl des korrekten Wertes im jeweiliegen Dropdown ist mühsam, weil viele Einträge.

Versucht habe ich in den Datenprüfungen Kombinationen aus Indirekt(Zählenwenn...LINKS(Index;2)*1=A2) und auch Wenn-Abfragen.

Leider kein Erfolg und die Beispiele mit kombinierten Auswahllisten bringt mich hier nicht voran.

Hat jemand eine Idee? DANKE :)

https://www.herber.de/bbs/user/92806.xlsx

  

Betrifft: noch nicht eindeutig ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 25.09.2014 13:34:04

Hallo Andi,

... was ist mit Werten die z.B. mit 12_ oder mit 21_ beginnen wozu sollen diese zugeordnet werden?
Wenn das geklärt ist, ist eine Lösung über eine Hilfsspalte im jeweiligen Zielblatt und dem Einsatz von INDEX() generierbar.


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: noch nicht eindeutig ... von: Andi
Geschrieben am: 25.09.2014 13:48:29

Hallo Werner,

auch diese Werte müssten der jeweiliegen Prüfziffer zugeordnet werden. Es gibt also auch ein Blatt mit der PZ 12 und auch eines mit 21.

Das Blatt mit PZ 12 sollte in den DD-Feldern also auch nur die "12_...." Einträge zeigen.


Um die einstelligen PZ auf dem Blatt abzufangen hatte ich das PZ-Feld (A2) schon mit einer Formatierung "00" belegt, denn die Liste bringt immer eine zweistellige Nummer vor dem Unterstrich mit.

Habe ich´s verständlich erklärt :) ?
Gruß Andi


  

Betrifft: hier ist INDIREKT() sinnvoll angebracht ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 25.09.2014 14:28:28

Hallo Andi,

... der dopplete Witz an der Sache ist der, dass ich einerseits ein großer INDEX() Verfechter bin und da ich hier Deinen Bereichsnamen ("Index") beibehalte (vielleicht sinnvoller wäre z.B. "Auswahl") diesem eine INDIREKT()-Formel zuweise.

Der Vorteil von INDIREKT() hier ist jedoch der, dass dadurch nur eine Bereichsnamensdefinition erforderlich ist. Allerdings vorausgesetzt,dass in allen Tabellenblättern die "Prüfzimmer" immer in der gleichen Zelle (hier A2) steht und die notwendige zunächst leeren Hilfsspalte immer in der gleichen Spalte (hier z.B. Spalte H) angelegt wird.

Die Formel für den Bereichsnamen lautet nun

Index=INDIREKT("H1:H"&SUMME((LÄNGE(INDIREKT("H1:H999"))>1)+0))
Gruppiere alle Deine Teil-Tabellenbätter und schreibe in die (noch leere) Hilfsspalte (hier H) in die erste Zelle also H1 folgende Matrixformel:

 H
102_blablabla_123

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
H1{=WENNFEHLER(INDEX(Quelle!C:C;KKLEINSTE(WENN(LINKS(Quelle!C$1:C$999;2)=TEXT(A$2;"00"); ZEILE(A$1:A$999)); ZEILE(A1))); "")}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Namen in Formeln
ZelleNameBezieht sich auf
H1Index=INDIREKT("H1:H"&SUMME((LÄNGE(INDIREKT("H1:H999"))>1)+0))
Namen verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

(dargestellt hier am Beispiel von Blatt 2)

Ziehe die Formel weit genug (aber nur soweit wie max. notwendig) nach unten und hebe die Gruppierung wieder auf (wichtig!)

und ferdsch ...

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: hier ist INDIREKT() sinnvoll angebracht ... von: Andi
Geschrieben am: 25.09.2014 15:14:58

Wow ! Respekt !

Hallo Werner,
die Namen "Index" und "Prüfziffer" sind Pseudos, die ich hier nur für´s Beispiel benutzt habe.

Hier erstmal die respektvolle Rückmeldung und das erste Danke! Ich versuche das umzusetzen ... und zu verstehen ;)

Gruß Andi


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Datenprüfung/Liste: Anzeige in Abhängigkeit"