SUMMENPRODUKT + INDIREKT

Bild

Betrifft: SUMMENPRODUKT + INDIREKT
von: Martin
Geschrieben am: 17.05.2015 19:58:33

Hallo,
ich habe eine Spalte 'A', in der fortlaufende Zahlen (Index) von 1 bis n stehen.
Der Clue ist, dass der Index leere Zeilen erkennen soll, sprich wenn ich Zeile 4 leere, dann soll in 'A5' nicht '5' sondern '4' stehen.
Meine erste Intention war es, mit ZEILE() die aktuelle Zeile zu erfahren und davon per ANZAHL2(INDIREKT("$A$2:$A$"&(ZEILE()-1))) die leeren Zeilen abzuziehen.
Leider hat das den Nachteil, dass nur "wirklich leere" Zeilen von ANZAHL2() erkannt werden. Zeilen, die für das Auge leer sind aber diese Formel beinhalten werden komischerweise nicht mitgezählt.
Deshalb wollte ich das Ganze mit Summenprodukt versuchen, jedoch funktioniert hier INDIREKT in Kombi mit ZEILE() nicht mehr:
SUMMENPRODUKT((INDIREKT("$A$2:$A$"&(ZEILE()-1))<>"")*1)
Als Ergebnis wird mit immer #WERT angezeigt...
Frage 1:
Warum erkennt ANZAHL2() nicht leere Zellen mit Formel im Hintergrund?
Frage 2:
Warum liefert mein SUMMENPRODUKT() immer #WERT ?
Vielen Dank vorab!

Bild

Betrifft: AW: SUMMENPRODUKT + INDIREKT
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 17.05.2015 20:02:50
=Max(A1:A4)+1


Bild

Betrifft: AW: SUMMENPRODUKT + INDIREKT
von: Martin
Geschrieben am: 17.05.2015 23:14:32
Hallo,
erst mal vielen Dank für die schnelle und pragmatische Antwort!
Rein aus Interesse würde ich vllt. dennoch gerne wissen, wo in meinen Formeln der Fehler lag :-)
Liebe Grüße

Bild

Betrifft: INDIREKT und ZEILE geht so nicht
von: {Boris}
Geschrieben am: 21.05.2015 20:39:33
Hi Martin,
ZEILE und INDIREKT ist eine spitzen Ehe; INDIREKT und ZEILE hingegen geht nicht.
Demnach weiche auf ZEILEN aus (ich gehe davon aus, dass diese Formel in A3 steht):
=SUMMENPRODUKT((INDIREKT("A2:A"&ZEILEN($1:2))<>"")*1)
VG, Boris

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "SUMMENPRODUKT + INDIREKT"