Variabler/ dynamischer Bezug (DropDown)

Bild

Betrifft: Variabler/ dynamischer Bezug (DropDown)
von: Django Djang
Geschrieben am: 09.06.2015 10:53:40

Hallo zusammen,
in einem Youtubevideo bin ich mal über eine Formel gestolpert, die es ermöglicht Bezüge/Bereiche dynamisch zu gestalten. Leider finde ich das Video nicht mehr.
Was ich vor hab, ich habe mehre DropDown-Menüs. Die Listen stehen auf einem anderen Arbeitsblatt, diese möchte ich erweitern können ohne den Bezug im Namensmanager immer wieder zu ändern.
Hat da jemand zufällig die Formel parat?
Vielen Dank

Bild

Betrifft: AW: Variabler/ dynamischer Bezug (DropDown)
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 09.06.2015 10:57:27
meine Hilfe meinte dies.


Dropdown
Über den Menüpunkt Daten/Gültigkeit wähle ich einen Teil einer Spalte als Liste aus. Das ist  _
prima, wenn die Zahl der zur Auswahl stehenden Elemente bekannt und unveränderlich ist. Das ist aber oft nicht so. Ein Beispiel: Per Liste soll aus einem vorhandenen Artikelbestand ausgewählt werden. Die Menge dieser Artikel ändert sich aber ständig. Bisher habe ich das so gelöst, dass ich den Zellbereich einfach entsprechend größer gewählt habe, um Luft für Neueinträge zu haben. Das ist aber äußerst unschön, wenn man die Liste aufklappt, die dann noch das (leere) Listenende zuerst anzeigt und man endlos hoch scrollen muss, um an die Werte zu kommen. Außerdem wirkt es unprofessionell. Gibt es eine Möglichkeit, die Länge der Liste variabel zu gestalten?
Die gibt es in der Tat: arbeite mit Bereichsnamen als Datenquelle. Angenommen Du hast Die Daten  _
in Spalte A. Dann vergib einen Namen über Einfügen --> Namen --> Definieren --> Namen in  der Arbeitsmappe: ‚MeineDaten’ --> ‚Bezieht sich auf:’ =INDIREKT("A1:A"&ANZAHL(A:A)) --> [Hinzufügen] --> OK. 
Die gibt es in der Tat: arbeite mit Bereichsnamen als Datenquelle. Angenommen Du hast Die Daten  _
in Spalte A. Dann vergib einen Namen über Einfügen --> Namen --> Definieren --> Namen in  der Arbeitsmappe: ‚MeineDaten’ --> ‚Bezieht sich auf:’
für eine Spalte
=BEREICH.VERSCHIEBEN($A$1;0;0;ANZAHL2($A:$A))
=INDEX(Daten!$B:$B;2):INDEX(Daten!$B:$B;ANZAHL2(Daten!$B:$B)+1)
Zelle B1 Leer
für eine Zeile
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Tabelle1!$A$105;0;2;1;ANZAHL2(Tabelle1!$105:$105)-2)
;2 ab Spalte C Spaltenversatz 2 Spalten weiter
Besser
=$E$12:INDEX($E$12:$BE$12;1;ZÄHLENWENN($E$12:$BE$12;">0"))
Vorne 1 Zeile 1 Zeile,hinten 1 1 Spalte?



Bild

Betrifft: AW: Variabler/ dynamischer Bezug (DropDown)
von: Django Djang
Geschrieben am: 10.06.2015 10:42:54
Habs letzlich so gelöst:
=BEREICH.VERSCHIEBEN('Tabelle1'!$J$2;0;0;ANZAHL2('Tabelle1!$J:$J);1)

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Variabler/ dynamischer Bezug (DropDown)"