Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern

Bild

Betrifft: Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern
von: Mike
Geschrieben am: 13.08.2015 16:56:01

Hallo zusammen,
sitze gerade am Excel und komme auf keinen grünen Zweig...ob es an der Hitze liegt will ich nicht ausschliessen, ich hoffe aber auf einen "kühlen Kopf" im Forum, der mir vielleicht bei meinem Problem helfen kann.
Vorab schonmal vielen vielen Dank an alle, die sich meinem Problem annehmen.
Datei:
https://www.herber.de/bbs/user/99544.xlsx
Problemstellung:
Im Blatt "Template" in D10 soll das durchschnittliche Volumen angezeigt werden, je nachdem welche Filter man in C2-C5 setzt. Wenn keine Werte vorhanden sind, soll "Filter Error" angezeigt werden.
Soweit funktioniert das auch ganz gut mit meiner "WENNFEHLER" Formel. Jedoch muss ich die Formel noch dahingehend anpassen, dass wenn in C2-C5 einmal (oder mehrere Male) "-" statt einem konkreten Wert ausgewählt wird, dieses Kriterium aus dem Durchschnittlichen Volumen herausfallen soll (da man nur die anderen Filter setzt).
Beispiel:
Kategorie anstatt "A" soll "-" sein, dann soll nur das Durchschnittsvolumen von T2, SIG, Kolumbien berechnet, werden, ohne auf die Kategorie näher einzugehen.
Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
Viele Grüße
Mike

Bild

Betrifft: AW: Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern
von: Mike
Geschrieben am: 13.08.2015 16:58:49
Als Nachtrag:
Das Blatt "Tabelle" ist normalerweise bedeutend länger, zwecks der Übersicht habe ich hier eine verkürzte Version.
(In der Originalversion sind alle denkbaren Kombinationen mehrfach vorhanden)

Bild

Betrifft: AW: Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern
von: Luschi
Geschrieben am: 13.08.2015 20:59:06
Hallo Mike,
hier mal mein Lösungsversuch:
https://www.herber.de/bbs/user/99553.xlsx
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Bild

Betrifft: AW: Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern
von: Mike
Geschrieben am: 13.08.2015 22:31:04
Hallo Luschi,
vielen Dank schonmal für deine Hilfe! Soweit funktioniert das genau so wie es soll, ich habe nur ein Problem mit den intelligenten Tabellen. Und zwar ist die große Tabelle auf die ich normalerweise zugreife leider sehr umfangreich und keine "intelligente" Tabelle und
kann glaube ich auch nicht umgewandelt werden. Gibt es eine Lösung, wie man ohne diese Tabelle zu formatieren zu dem selben Ergebnis kommt?
Viele Grüße
Mike

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Mittelwertberechnung mit Auswahl von Filtern"