urzeit in Formel

Bild

Betrifft: urzeit in Formel
von: dieter
Geschrieben am: 25.08.2015 09:22:47

Hallo im Forum.
Diese Formel habe ich: =TEXT(J19;"TTMMJJj")&B2-1&""&B2
Ich möchte noch die momentane Uhrzeit std:sek mit einfügen, hinter TTMMJJ.
Und weis -natürlich- nicht wie es gehen könnte.
Danke für Eure Hilfe.

Bild

Betrifft: AW: Uhrzeit in Formel
von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 25.08.2015 09:27:24
Hallo,
=TEXT(J19;"TTMMJJ") &Text(jetzt();"hh:mm:ss")&B2-1&""&B2
In der Urzeit lebten die Dinos.
Gruß
Rudi

Bild

Betrifft: AW: warum ... und ..
von: ... neopa C
Geschrieben am: 25.08.2015 09:33:29
Hallo Rudi,
... =TEXT(J19+JETZT();"TTMMJJ hh:mm:ss")&B2-1&""&B2 würde das gleiche Ergebnis bringen.
@Dieter,
... mir ist völlig unklar warum Du "std:sek" (ohne Minuten?) angezeigt bekommen willst und was in in B2 steht? In J19 steht offensichtlich ein Datumswert?
Gruß Werner
.. , - ...


Bild

Betrifft: AW: meine Formel war Blödsinn sorry owT
von: ... neopa C
Geschrieben am: 25.08.2015 09:37:41
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: warum ... und ..
von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 25.08.2015 09:38:28
Hallo Werner,
noch nicht ganz wach?

JK
1901.08.201527.03.2131 09:35:40

ZelleFormel
K19=TEXT(J19+JETZT();"TT.MM.JJJJ hh:mm:ss")

=TEXT(J19+REST(JETZT();1);"TT.MM.JJJJ hh:mm:ss") wäre besser.
Gruß
Rudi

Bild

Betrifft: AW: meine Frage an Dieter bleibt ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 25.08.2015 09:40:14
Hallo,
... und meine Formel sollte: =TEXT(J19+REST(JETZT();1);"TTMMJJ hh:mm:ss")&B2-1&""&B2 lauten.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: urzeit in Formel
von: Matthias
Geschrieben am: 25.08.2015 09:30:09
Hallo Dieter,
"TTMMJJ hh:mm:ss"
Leer- und Trennzeichen kannst du löschen/ändern falls gewünscht, Hauptsache die Buchstaben stimmen (auch Groß-/Kleinschreibung ist wichtig!)
lg Matthias

Bild

Betrifft: damit bekommt er aber nicht ...
von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 25.08.2015 09:33:25
Hallo,
... die momentane Uhrzeit.
(was auch immer in J19 steht und wozu das gut sein soll)
Gruß
Rudi

Bild

Betrifft: AW: damit bekommt er aber nicht ...
von: Matthias
Geschrieben am: 25.08.2015 09:36:36
Hallo Rudi,
ich habe angenommen, dass in J19 seine aktuelle Uhrzeit steht - ob mit =Jetzt() oder anderweitig ermittelt, sei mal außenvor gelassen - und er nur noch das richtige Textformat benötigt.
lg Matthias

Bild

Betrifft: warten wir's ab. owT
von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 25.08.2015 09:40:55


Bild

Betrifft: AW: urzeit in Formel
von: dieter
Geschrieben am: 25.08.2015 20:08:28
Hallo Ihr Helfer. Danke schon mal.
Wie ich sehe, sind meine Ausführungen etwas „Urzeitlich”
Ich schreibe meine Rechnungen mit Excel. Der Erbringungszeitraum geht immer über zwei Kalenderwochen.
Die Rg.nummer lass ich von Excel generieren
mit dieser Formel: =TEXT(J19;"TTMMJJj")&B2-1&""&B2
J19 ist das Tagesdatum und die Rg.nummer sieht dann so aus:
250820153435.
Rechnungsnummern müssen ja immer „eindeutig” sein.
Deshalb möchte ich die Uhrzeit ebenfalls als Text hinzunehmen
wenn ich am gleichen Datum eine /mehrere Rechnungen schreiben kann.
Das müßte nach meiner Vorstellung dann für den 25.08.2015 um 19:28:52 so aussehen:
25082015193852, die KW lasse ich hier weg
Viel Text. Ich hoffe es ist verständlich(er)
Danke für Euer Wissen.

Bild

Betrifft: AW: urzeit in Formel
von: Matthias
Geschrieben am: 27.08.2015 11:48:53
Hallo Dieter,
deine Formel müsste so lauten:
=TEXT(J19;"TTMMJJJJhhmmss")&B2-1&""&B2
In J19 kannst du das heutige Datum inkl. Uhrzeit mit =Jetzt() ermitteln. Das sieht zwar erstmal gut aus, Problem dabei ist allerdings,dass beim Öffnen der Datei zu einem späteren Datum das JETZT ein anderes ist und damit deine Angabe falsch wird. Wenn du die Rechnung bei Fertigstellung sofort als PDF oder in Papierformat druckst ist das kein Problem. Behältst du sie als Excel musst du dein Datum und Uhrzeit als festen Wert, nicht als Formel ermitteln.
ohne VBA:
Gib dazu in die Zelle =Jetzt() ein und drücke "F9", dann "Enter". Das musst du dann natürlich bei jeder neuen Rechnung wiederholen.
mit VBA:
Code nicht in ein Modul, sondern in "Diese Arbeitsmappe"

Sub Workbook_Open()
Tabelle1.Range("J19").Value = Now
End Sub

Dies schreibt beim Öffnen der Excel-Datei in J19 das aktuelle Datum inkl. Uhrzeit. Dabei entsteht natürlich das gleiche Problem wie mit einer Formel.
Desshalb speichere das Dokument aber als Vorlage (mit Makros). Wenn du die Vorlage nun öffnest wird dein Datum eingetragen, speicherst du deine erstelle Rechnung zwingt Excel dich einen Namen und Speicherort anzugeben. Lässt du den standardmäßig eingestellten Dateityp auf "Mappe .xlsx" (ohne Makros) so verschwindet mit dem Makro auch oben genanntes Problem.
lg Matthias

Bild

Betrifft: AW: Danke für Uhrzeit in Formel
von: dieter
Geschrieben am: 25.08.2015 20:31:56
Danke, habe es jetzt hinbekommen, mit Eurer Hilfe

Bild

Betrifft: AW: Danke für Uhrzeit in Formel
von: dieter
Geschrieben am: 25.08.2015 21:16:27
Die Formel klappt, ist allerdings eine Milchmädchen Überlegung von mir.
Durch die Uhrzeit bekommt die Rechnung bei jedem öffnen der Datei/Arbeitsblattes eine neue Nummer.
:-((

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "urzeit in Formel"