Tabelle variabler Länge kopieren.

Bild

Betrifft: Tabelle variabler Länge kopieren.
von: Timo Maurer
Geschrieben am: 28.09.2015 10:21:29

Guten Morgen,
Ich bin nicht so der Excel-Experte und brauche für ein Projekt eure Hilfe.
Ich habe eine relativ unübersichtliche Tabelle, woraus ich aus 2 Spalten eine neue Tabelle machen soll.
Die alte Tabelle ist aber variabel, was die Länge angeht. Heisst: Immer wenn eine neue Zeile hinzukommt, soll diese auch in der neuen Tabelle hinzukommen.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Bild

Betrifft: AW: Tabelle variabler Länge kopieren.
von: matthias
Geschrieben am: 28.09.2015 11:50:14
Hallo Timo,
ich nenn die unübersichtliche Tabelle einfach mal Tabelle1, die neue Tabelle2.
Diese Formel in Tabelle2 in Zelle A1 einfügen:

=WENN(Tabelle1!A1<>"";Tabelle1!A1;"") 
Damit wird dir in Tabelle2 der Wert aus Tabelle1 angezeigt. Die Spalte in der Formel kannst du natürlich anpassen, wenn du eine andere wiedergeben willst. In B1 wird wieder diese Formel eingefügt mit der nächsten Spalte welche du dir aus Tabelle1 holen willst.
Wenn du dies für alle benötigten Spalten getan hast, kannst du alle Zellen makieren und am Punkt rechts unten an der Markierung nach unten ziehen, natürlich soweit wie du Zeilen in Tabelle1 maximal erwartest (auch wenn diese noch nicht ausgefüllt seien sollten).
Sollte deine Erwartung die 1000 Zellen übersteigen, ziehst du dich damit aber dumm und dämlich. Eine schnellere Lösung wäre dann ein Makro:
Sub Autofill()
Dim rZelle As Range, rBereich As Range, wks As Worksheet
Set wks = Sheets("Tabelle2")      'Name der neuen Tabelle
Set rBereich = wks.Range("A1:B1") 'Zellen in denen deine Formel nach unten kopiert werden soll
For Each rZelle In rBereich
    rZelle.Autofill Destination:=wks.Range(rZelle, wks.Cells(Rows.Count, rZelle.Column)), Type:= _
xlFillDefault
Next rZelle
End Sub
Vorher bitte Tabellenblatt-Name und den Bereich anpassen.
lg Matthias

Bild

Betrifft: AW: Tabelle variabler Länge kopieren.
von: matthias
Geschrieben am: 28.09.2015 11:53:08
PS: Ich hoffe das ist nur ein Anzeigefehler meines PCs, mir werden sämtliche Gleichheitszeichen als Minus dargestellt. Falls das nicht nur bei mir der Fall sein sollte: Es kommen sowohl in Formel als auch Code keine Minuszeichen vor, nur Gleichheitszeichen.
lg Matthias

Bild

Betrifft: AW: ich kann Dich beruhigen ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 28.09.2015 12:18:02
Hallo Matthias,
... ich z.B. sehe nur Gleichheitszeichen.
Zu der Formellösung merke ich jedoch an, dass es günstiger wäre mit INDEX() anstelle Direktbezügen zu arbeiten, weil man damit auch das Löschen und Einfügen von Zeilen innerhalb des Datenbereiches der Tabelle1 korrekt 1:1 übernehmen kann. Wenn Timo die Formellösung anstrebt, kann er sich diesbzgl. ja einfach hier noch mal melden.
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabelle variabler Länge kopieren."