Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summe VBA in abhängigkeit Datum


Betrifft: Summe VBA in abhängigkeit Datum von: Önal
Geschrieben am: 10.09.2019 22:09:49

Hallo zusammen, bin neu im Forum und hoffe es gibt jmd der mein Problem lösen kann.
Versuche schon seit einem Tag ne Lösung zu finden, wahrscheinlich ist es total einfach aber bin grad vom ganzen testen total bala bala :)).

Ich habe eine Tabelle mit folgendem Inhalt z.B.:

Spalte A Datum|Spalte B Betrag im Soll|Spalte C Betrag im Haben|Ergebnis (Ziel)
01.02.2018 |25 Euro | |
17.02.2018 | | 25 Euro |
19.02.2018 | | 25 Euro | - 25Euro usw.
14.06.2018 | | 25 Euro | 25Euro
02.02.2019 |25 Euro | |
13.02.2019 | | 25 Euro | 0 Euro (ausgeglichen)

Mein Ziel ist jeden einzelnen Monat individuell abzurechnen und in der Spalte Ergebnis das Endergebnis anuzeigen (Meine Vorstellung ist, dass das Endergebnis angezeigt wird auf der letzten Zeile der Zahlung im z.B. Februar)). Beispielweise wurde im Februar eine Sollstellung z.B. für ein Beitrag gemacht. Der Kunde muss 25 Euro zahlen und im Februar zahlt dieser jedoch 2 mal den Betrag 25 Euro. Dass heisst Kunde muss 25 Euro (Soll) zahlen dieser zahlt jedoch 50 Euro gesamt. 25-25-25=-25 Euro. Dann steht als ergebnis -25 Euro. Für Juni hat er nichts eingezahlt und seine soll von 25 stehen offen usw.
Hab selber ein Makro geschrieben aber ich weiss nicht wie ich das mit dem Datum hinkriegen soll die genauere Abgrenzung und wie man dann auch z.b. das hinkriegt das auch nur der februar abgerechnet wird.

Sub Test
     
     Dim BS as single 'Soll
     Dim BH as single 'Haben
     Dim SH as single 'Ergebnis s - h
     Dim i as integer 
     Dim anzahl as single
     
     i=2
     
     Anzahl=cells(2,1).select
     Selection.End(xldown).select
     Anzahl=activecell.row
     
     For i= 2 to Anzahl
     BS=Cells(i,2).Value
     BH=Cells(i,3).Value
     cells(i,4).Value=SH
     
     BH=BS-BH
     
     Next
     End Sub

Sorry ich weiss das das nur die ergebnisse auf der einzelnen Zeil wiedergibt aber ich wusste mir nicht einfach zu helfen. Dachte zuerst mit Summenprodukt oder so was aber ich komme da einfach nicht weite. Vielleicht kann mir der ein oder andere helfen. Schönen abend noch

Gruß
Muringer
  

Betrifft: AW: Summe VBA in abhängigkeit Datum von: 1712380.html
Geschrieben am: 10.09.2019 23:50:00

Hallo,
warum nicht einfach eine Pivot-Tabelle?

Gruß
Rudi

  

Betrifft: AW: Summe VBA in abhängigkeit Datum von: 1712381.html
Geschrieben am: 11.09.2019 01:25:41

Hi Rudi,

ja ich weiss es gibt über die Pivotabelle ne Möglichkeit. Aber ich will es erstens lernen und verstehen und zweitens ist es denk ich immer eine Pivotabelle erstellen mühsam da ja die Daten ständig geliefert werden und analysiert werden müssen. Dann lieber was vorprogrammieren. Aber dennoch danke für den tipp

gruss muringer

  

Betrifft: Dann google nach sbMiniPivot von: 1712383.html
Geschrieben am: 11.09.2019 06:49:18

Aber Pivottabellen bringen Dir lerneffektmäßig wahrscheinlich mehr.

Viele Grüße,
Bernd P

  

Betrifft: AW: Dann google nach sbMiniPivot von: 1712777.html
Geschrieben am: 12.09.2019 21:30:44

Ok probiere ich mal Danke

  

Betrifft: AW: Summe VBA in abhängigkeit Datum von: 1712382.html
Geschrieben am: 11.09.2019 06:45:38

Hallo,

Hier ist ein Ansatz:
http://www.sulprobil.com/Get_it_done/IT/Excel_Fun/Excel_VBA/ListFreq/sbMiniPivot/sbminipivot.html

Am besten führst Du eine Hilfsspalte Monat() ein, über die Du aggregierst.

Ohne überheblich sein zu wollen: das ist kein Anfängerstoff. Pilottabellen bringen Dir wahrscheinlich mehr.

Viele Grüße,
Bernd P

Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Summe VBA in abhängigkeit Datum"