Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Namensliste 2 mit Formeln ableiten


Betrifft: Namensliste 2 mit Formeln ableiten von: ilka maria
Geschrieben am: 29.09.2019 14:56:33

Guten Tag,

wie kann man mit Formeln aus Namensliste 1 Namensliste 2 ohne Duplikate erzeugen?
Für Tipps besten Dank im Voraus.

Gruß

ilka maria

https://www.herber.de/bbs/user/132275.xlsx

  

Betrifft: AW: Namensliste 2 mit Formeln ableiten von: SF
Geschrieben am: 29.09.2019 15:15:16

Hola,

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=194

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Danke von: ilka maria
Geschrieben am: 30.09.2019 18:04:23

Hallo steve1da,

vielen Dank für den link zu excelformeln.de.
Die sind ganz sicher auch für viele andere Fragestellungen einsetzbar. Danke.

Gruß
ilka maria


  

Betrifft: AW: Namensliste 2 mit Formeln ableiten von: onur
Geschrieben am: 29.09.2019 15:45:07

Oder so:
https://www.herber.de/bbs/user/132276.xlsm


  

Betrifft: AW: Danke von: ilka maria
Geschrieben am: 30.09.2019 18:08:33

Hallo onur,

auch für Deine Lösung ein Danke schön.
Ich vermute, Du hast extra eine Funktion geschrieben, die ich leider nicht anwenden kann.
Die VBA-Kenntnisse sind nicht ausreichend groß genug.

Danke.
Gruß
ilka maria


  

Betrifft: AW: Danke von: onur
Geschrieben am: 30.09.2019 18:11:10

Dafür brauchst du keine VBA-Kenntnisse.
Du musst nur im VBA-Editor einen allg. Modul hinzufügen, den Code der Funktion dahin kopieren und schon kannst du die Funktion in allen Blättern wie eine normale Excel-Funktion benutzen.


  

Betrifft: AW: Namensliste 2 mit Formeln ableiten von: Günther
Geschrieben am: 29.09.2019 16:39:19

Moin, der aus meiner Sicht einfachste Weg geht mit ein paar Mausklicks: Sortieren un filtern | Erweitert. Der Rest sollte selbsterklärend sein ...

Gruß
Günther


  

Betrifft: AW Danke von: ilka maria
Geschrieben am: 30.09.2019 18:11:35

Hallo Günther,

vielen Dank für Deinen Lösungsansatz.
Diesen kannte ich, wollte eine Lösung mit Formeln.
Vielleicht bleibt am Ende doch diese Lösung, wenn ...

Gruß

ilka maria


  

Betrifft: AW: oder mit ner Matrixfunktion(alität)sformel ... von: neopa C
Geschrieben am: 29.09.2019 18:08:23

Hallo ilka maria,

... die keines spez. Formelabschluss wie eine klassische Matrixformel benötigt, so:

=INDEX(A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(A$2:A99)/(ZÄHLENWENN(B$1:B1;A$2:A99)=0);1))&""


und diese ziehend nach unten kopieren, wenn in A2:A99 mindestens ein Leerzelle vorkommt

Oder ansonsten so:
=WENNFEHLER(INDEX(A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(A$2:A$99)/(A$2:A$99>0)/(ZÄHLENWENN(B$1:B1;A$2:A$99)=0);1) );"")

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Danke mit einer Zusatzfrage von: ilka maria
Geschrieben am: 30.09.2019 18:20:12

Hallo Werner,

vielen Dank für die Formel beginnend mit Wennfehler.
Allein der Versuch, die Tabelle anhand einer veränderten Position im Tabellenblatt zu testen, führt zu Schwierigkeiten.
Wie sähe denn die Formel aus, wenn Namensliste in C5 und darunter die 5 Werte stehen würden?

Und gibt es irgendwo einen Hinweis nachzulesen, wie man die Formel interpretieren kann.

Gruß

ilka maria


  

Betrifft: AW: zur gewünschten Formelanpassung ... und ... von: neopa C
Geschrieben am: 30.09.2019 21:06:09

Hallo ilka maria,

... nachfolgend zeige ich Dir zwei Lösungsformeln auf.

Die Formel in E3 ist lediglich die gewünschte Anpassung meiner bereits eingestellten Formel für eine andere Lage der Ausgangsdaten sowie eine andere der Ergebnisliste.
Wenn Du diese mal im Vergleich zu meiner bisherigen analysierst, dürfte Dir schon das Prinzip etwas klarer geworden sein. Bei dieser Lösung kannst Du schon nachträglich Zeilen/Spalten einfügen und löschen, ohne dass sich das Ergebnis ändert.

Hab dann noch eine identische Datenliste zu C5:C10 in K3:K8 "Als Tabelle formatiert" (Funktion im Startmenü) und deren dadurch automatisch entstehende Listenname "Tabelle1" in "Tab_1a" umbenannt (im Namensmanager) und die Auswertungsformel in I9 an diese angepasst.

Vorteil dieser Lösung: Die Datenliste "Tab_1a" kannst Du beliebig erweitern und/oder im Tabellenblatt oder gar der Datei verschieben, dass Ergebnis bleibt immer korrekt erhalten ohne die Formel ändern zu müssen.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 BCDEFGHIJKL
1           
2   NL_2       
3   A     NL_1 
4   X     A 
5 NL_1 B     X 
6 A E     B 
7 X       A 
8 B     NL_2a E 
9 A     A   
10 E     X   
11       B   
12       E   
13           

ZelleFormel
E3=WENNFEHLER(INDEX(C:C;AGGREGAT(15;6;ZEILE(C$6:C$99)/(C$6:C$99>0)/(ZÄHLENWENN(E$2:E2;C$6:C$99)=0);1));"")
I9=WENNFEHLER(INDEX(Tab_1a[NL_1];AGGREGAT(15;6;ZEILE(Tab_1a[NL_1])/(Tab_1a[NL_1]>0)/(ZÄHLENWENN(I$8:I8;Tab_1a[NL_1])=0);1)-ZEILE(Tab_1a[[#Kopfzeilen];[NL_1]]));"")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 6.02] MS Excel 2010
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Herzlichen Dank von: ilka maria
Geschrieben am: 01.10.2019 11:27:17

Hallo Werner,

... für die umfassende Darstellung möglicher Lösungen.
Ja, gerne greife ich auf das Excel-Angebot "Intelligente Tabelle" zurück, wann immer dies möglich ist. Die Vorteile sind sehr Überzeugend.

An der Formel selbst ist noch ein Teil wirklich zu verstehen, und zwar die Wirkung von Aggregat.
Das sollte gelingen.

Also vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

ilka maria


  

Betrifft: AW: bitteschön, gerne owT von: neopa C
Geschrieben am: 01.10.2019 17:49:12

Gruß Werner
.. , - ...


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Namensliste 2 mit Formeln ableiten"