Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summe durch Erfassung mehrerer Bedingungen


Betrifft: Summe durch Erfassung mehrerer Bedingungen von: eko1408
Geschrieben am: 02.10.2019 11:01:21

Hallo in die Runde,

nachdem man mir hier eine Anforderung zu 100% erfüllt hat (Danke dafür), habe ich hier ein weiteres, kniffliges Problem an dem ich scheitere durch die Verwendung der Summwenns Funktion.

Was will ich:
Es bestehen 2 Datenspalten mit Werten in Spalte 1 und einer Textqualifizierung in Spalte 2. Im Rahmen einer Formel soll die Summe der Spalte 1 ermittelt werden, wenn in Spalte 2 eine bestimmte Bedingung vorliegt (Bspw: "Anbieter B") und in Spalte 1 der Wert in einem bestimmten Korridor liegt (zwischen >1 und <300). Ich habe das mit "Summewenns" versucht, aber erhalte faktisch immer einen Fehler.

Ich habe mal im Anhang das Wunschbild angehängt. Danke & Gruß

https://www.herber.de/bbs/user/132324.xlsx

  

Betrifft: AW: Summe durch Erfassung mehrerer Bedingungen von: eko1408
Geschrieben am: 02.10.2019 11:04:11

Ergänzend: Ich habe in etwa diese Formel angewendet um Werte zu ermitteln die größer 1000 sind:

.....SUMMEWENNS(D6:D362;F6:F362;"Anbieter A";D6:D362;"GRÖsser1000")

Woran ich aber scheitere, ist diese Formel anzureichern und die Summe auf Basis von Anzahl von Standorten zu ermitteln, die zwischen 500 und 1000 liegen.


  

Betrifft: mit SUMMENPRODUKT von: WF
Geschrieben am: 02.10.2019 11:11:46

Hi,

=SUMMENPRODUKT((E6:E30=G6)*(D6:D30>=1)*(D6:D30<=310)*D6:D30)

WF


  

Betrifft: AW: Fragestellung doppelt, s.a. unten owT von: neopa C
Geschrieben am: 02.10.2019 11:22:11

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: Summe durch Erfassung mehrerer Bedingungen von: eko1408
Geschrieben am: 02.10.2019 13:46:03

Super. Vielen Dank. passt


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Summe durch Erfassung mehrerer Bedingungen "