Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Listen abgleichen mit mehrere Kriterien

Betrifft: Listen abgleichen mit mehrere Kriterien von: Borsti
Geschrieben am: 30.08.2020 17:40:29

Hallo zusammen,


ich möchte 2 straßenlisten miteinander Abgleichen. Gesucht ist der Bereich neu in Tabelle 2. Dieser soll den entsprechenden Bereich (alt) der gleichen Straße aus Tabelle 2 gegenüber gestellt werden.


Tabelle 1 enthält: Bereich (alt), Straßenname, Hausnummer, PLZ und Stadt

Tabelle 2 enthält: Bereich (neu), Hausnr. Niedirg, Hausnr. Hoch, Parity (Indikator für ungerade=O und gerade=E), Straßenname, Stadt und PLZ.


Es muss als zum einem überprüft werden, ob die Straße in der 2 Tabellen mit der richtigen Stadt/PLZ Kombination hinterlegt ist und ob sich die Hausnummer im entsprechenden Hausnummernbereich befindet, der sogar teilweise noch nach gerade und ungerade aufgeteilt ist. Das Ergebnis, der neue Bereich der Straße, sollte in der ersten Tabelle den alten Bereich der Straße gegenübergestellt werden.


Mein erste Idee war bisher nur den Straßennamen, die PLZ und die Stadt in einer Spalte zusammenzufügen, um die Such-bzw. Abfragekriterien etwas zu minimieren. Aber evtl. gibt es auch dafür eine bessere Lösung.


Das Beispiel mit beiden Tabellen habe ich hochgeladen und kann hier eingesehen werden.

https://www.herber.de/bbs/user/139926.xlsx


Viele Grüße

Borsti

Betrifft: AW: Listen abgleichen mit mehrere Kriterien
von: onur
Geschrieben am: 30.08.2020 18:15:57

Ist das jetzt eine Bitte um Hilfe oder ein Programmierauftrag?
Ich frage nur, weil ich nirgends die Worte "Hilfe" oder "Bitte" lesen konnte.

Betrifft: AW: au Mann owT
von: JoWE
Geschrieben am: 30.08.2020 19:28:16



Betrifft: AW: au Mann owT
von: Borsti
Geschrieben am: 30.08.2020 19:44:40

Entschuldige bitte JoWE,

ja ich "Bitte" um "Hilfe". Meine Excel-Kenntnisse sind leider nicht ausreichen um das Problem zu lösen.

Gruß
Borsti

Betrifft: AW: Kommentar richtete sich nicht gegen Dich owT
von: JoWE
Geschrieben am: 30.08.2020 20:15:14



Betrifft: AW: Listen abgleichen mit mehrere Kriterien
von: Herbert_Grom
Geschrieben am: 30.08.2020 18:18:12

Hallo,

diese beiden Listen kannst du nicht vergleichen, da die Straßennamen in der Tabelle 1 alle ein Blank an 1. Stelle stehen haben! Diese musst du erst mal entfernen, dann kannst du damit wieter arbeiten. Und vielleicht auch wir/ich!

Servus

Betrifft: was ist mit den Duplikaten in Tabelle 1 owt
von: ralf_b
Geschrieben am: 30.08.2020 18:22:25



Betrifft: AW: was ist mit den Duplikaten in Tabelle 1 owt
von: Borsti
Geschrieben am: 30.08.2020 19:47:11

Hallo ralf_b,

hatte leider vergessen vor dem Upload die Duplikate in Tabelle 1 zu entfernen.
Viele Dank für den Hinweis.

Gruß
Borsti

Betrifft: AW: teilweise mit nur einer Formel möglich ...
von: neopa C
Geschrieben am: 30.08.2020 18:29:49

Hallo Borsti,

... hab es jetzt aber nicht durchgehend geprüft

In F2;

=WENNFEHLER(AGGREGAT(15;6;Tabelle2!A$2:A$1500/(Tabelle2!F$2:F$1500&Tabelle2!G$2:G$1500&Tabelle2!E$2:E$1500=E2&D2&GLÄTTEN(B2))/(Tabelle2!B$2:B$1500<=WENN(ISTZAHL(C2);C2;LINKS(C2;LÄNGE(C2)-1))+0)/(Tabelle2!C$2:C$1500>=WENN(ISTZAHL(C2);C2;LINKS(C2;LÄNGE(C2)-1))+0);1);"")

und nach unten kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: teilweise mit nur einer Formel möglich ...
von: Borsti
Geschrieben am: 30.08.2020 20:04:17

Hallo neopa C,

vielen Dank für deine Hilfe!!!

Wäre niemals von selbst auf solche eine Formel als Lösung gekommen.
Werde mir die Aggregat-Funktion jetzt erstmal versuchen anzueignen.

Gruß
Borsti

Betrifft: AW: bitteschön owT
von: neopa C
Geschrieben am: 31.08.2020 08:14:49

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: teilweise mit nur einer Formel möglich ...
von: Günther
Geschrieben am: 30.08.2020 23:29:03

Absolut reife Leistung, Werner!
Ich hätte wohl im Vergleich zur PQ-Methode mindestens die 10-, wenn nicht sogar die 20-fache Zeit an der Aggregat-Lösung gesessen!

Und wenn der KAISER OTTO PLATZ in wirklich jeder Zeile eine Hausnummer gehabt hätte, dann wäre das wirklich schön gewesen. ;-) (So läuft PQ bei mir auf einen Fehler und ich muss entweder statt des leeren Feldes eine Hausnummer 0 dort hinein setzen und den Nummernbereich in Tabelle2 entsprechend anpassen, eine reale Hausnummer eintragen oder diese Adresse löschen.)

Btw: Ich habe die Lösung ausschließlich für mich erstellt; ist aber für alle PQ-Fans eine schöne Herausforderung!
 
Gruß
Günther  |  mein Excel-Blog

Betrifft: AW: danke ...
von: neopa C
Geschrieben am: 31.08.2020 08:16:39

Hallo Günther,

... ich werde mich mal einer PQ-Lösung versuchen. Aber da brauche ich dann sicherlich mindestens das 20fache an Zeit gegenüber meiner Formellösung, wenn es mir überhaupt gelingen sollte.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: eine eben erfolgte Prüfung ergab ...
von: neopa C
Geschrieben am: 01.09.2020 16:53:55

Hallo Borsti,

... dass bei einigen Deiner Straßennamen es Überschneidungen bzgl. der geltenden Hausnummer-Bereiche für unterschiedliche neue Bereichsnummernangaben gibt.

So für die "RELLINGHAUSER STRASSE" u.a.m. wo offensichtlich eine Unterscheidung über die "Parity"-Wert gegeben ist. Deren Angabe ist jedoch in Deiner Tabelle mit den alten Bereichsnummern nicht vorhanden, so dass diese somit nicht ausgewertet kann und es somit mit meiner Formellösung evtl. zu nicht richtigen Ergebnissen kommen könnte.

Gruß Werner
.. , - ...

Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Listen abgleichen mit mehrere Kriterien"