Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Userform
BildScreenshot zu Userform Userform-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Excel-Dialog mit Monatsauswahl

    Betrifft: Excel-Dialog mit Monatsauswahl von: meike
    Geschrieben am: 29.08.2003 13:42:12

    hallo leute.
    hab schon wieder ein problem und wäre total froh, wenn mir jemand helfen könnte.
    und zwar hab ich in ein excel-dialogfeld gemacht, in dem man einen monat auswählen kann. wenn man dann einen bestimmten monat ausgewählt hat, soll, wenn man auf ok klickt, ein makro ausgeführt werden.
    jetzt hab ich mir überlegt, dass dieser ausgewählte monat vielleicht erst einmal in eine eigene zelle geschrieben werden muss (muss er?). naja, hab das dann mal machen lassen, aber das problem ist, dass, wenn ich zum beispiel mai auswähle, excel daraus in der zelle den 05.01.1900 macht, anstatt einfach mai.
    Habt ihr vielleicht eine gute Idee für mich, wie ich das ändern kann?
    schon mal vielen dank und viele grüße
    meike

      


    Betrifft: AW: Excel-Dialog mit Monatsauswahl von: ChrisL
    Geschrieben am: 29.08.2003 13:51:30

    Hi Meike

    Von was für eine Dialog sprichst du?

    > ...in eine eigene zelle geschrieben werden muss (muss er?).
    Wir wissen ja nicht was du damit machen willst.

    > ...den 05.01.1900 macht, anstatt ...
    Vielleicht Befehl 'Format' wenn du in VBA bist.

    Gruss
    Chris


      


    Betrifft: AW: Excel-Dialog mit Monatsauswahl von: meike
    Geschrieben am: 29.08.2003 13:59:15

    man kann in excel ja statt einem neuen tabellenblatt auch einen "microsoft exel 5.0 dialog" einfügen. das hab ich gemacht und dort einen dialog gebastelt. dort ist eine auswahlliste mit den monatsnamen drin. wenn ich nun in einem tabellenblatt auf einen bestimmten button klicke, so erscheint dieser dialog. ich kann dann da meinen monat auswählen und der schreibt den in eine bestimmte zelle.
    ich hatte gehofft, dass ich dann ein makro schreiben kann, das mit dem wert, der sich in dieser zelle befindet (also ein monatsname), arbeiten kann. vielleicht geht das aber auch irgendwie, dass ich meine auswahl nicht erst in eine leere tabellenblattzelle schreiben muss?
    das problem mit dem 05.01.1900 hab ich versucht mit der zellenformatierung hinzukriegen, aber das funktioniert gar nicht. (bin übrigens nicht in vba)
    gruß meike


      


    Betrifft: AW: Excel-Dialog mit Monatsauswahl von: ChrisL
    Geschrieben am: 29.08.2003 15:00:37

    Hi Meike

    Ich habe den Dialog von dem du sprichst zwar einmal gesehen, aber nie damit gearbeitet.

    Trotzdem müsstest du in deinem Makro eigentlich den Monat aus der Zelle (05.01.1900) extrahieren können... z.B. Month(Range("A1"))

    Allerdings scheint es ein Konflikt zwischen deutscher und amerikanischer Schreibweise zu geben. Vielleicht musst du mit Left(Range("A1"), 2) den Monat auswählen.

    Oder, und das würd ich dir empfehlen, du beginnst nochmals von vorne, nur diesmal mit einem Userform. Unter Excel-FAQ gibt es einen Workshop.

    Gruss
    Chris


      


    Betrifft: AW: Excel-Dialog mit Monatsauswahl von: sergiesam
    Geschrieben am: 29.08.2003 13:54:00

    Hi,

    ich kenn jetzt nicht genau dein Programm aber folgende Idee habe ich dazu:

    1) du musst den wert nicht in eine Zelle schreiben, damit du ihn verwenden kannst: Wenn du das Dialogfenster (nennen es wir UserForm1) nicht mit Unload UserForm1 sondern mit hide nur "unsichtbar" machst, kannst du den Wert der Steuerelement noch verwenden z.B.
    x = Userform1!Textbox1.
    Erst wenn du keine werte mehr benötigst nimmst du den Unload-Befehl.

    Wenns trotzdem nicht geht, der andere Tipp: dein Monatswert ist nur die zahl 5 (für Mai). du musst daraus ein gültiges datum machen:
    Range("A1") = DateValue("1." & deinSteuerlementWert & "." & year(date))

    Gruß aus Linz,
    sam