Was bedeuten diese Zeichen

Bild

Betrifft: Was bedeuten diese Zeichen
von: JimD
Geschrieben am: 04.10.2003 11:23:26

?
/
0
,
_

Wenn man diese als Zellformat eingibt bei benutzerdefiniert z.B 0.##,00

Also was bedeuten diese Zeichen einzeln genau?

Währe für jede antwort dankbar ;)

Bild


Betrifft: AW: Was bedeuten diese Zeichen
von: Ramses
Geschrieben am: 04.10.2003 11:27:51

Hallo

Die Online Hilfe von EXCEL ist so schlecht auch nicht :-)

Auszug aus der Hilfe:

Alle anzeigen

Zahlenformatcodes
Text und Abstand

Anzeigen von Text und Zahlen Um Text zusammen mit Zahlen in einer Zelle anzuzeigen, setzen Sie den Text in Anführungszeichen (" "), oder setzen Sie vor ein einzelnes Zeichen einen umgekehrten Schrägstrich (\). Fügen Sie den Text in den entsprechenden Abschnitt der Formatcodes ein. Geben Sie beispielsweise das Format DM0,00" Gewinn";DM-0,00" Verlust" ein, um eine positive Summe als "DM125,74 Gewinn" und eine negative Summe als "DM-125,74 Verlust" darzustellen. Die folgenden Zeichen werden ohne Verwenden von Anführungszeichen angezeigt: $ - + / ( ) : ! ^ & ' (einfaches Anführungszeichen links) ' (einfaches Anführungszeichen rechts) ~ { } = < > und das Leerzeichen.

Aufnehmen eines Abschnitts zur Texteingabe Ein Textformatabschnitt ist immer der letzte Abschnitt im Zahlenformat. Fügen Sie ein @-Zeichen an der Stelle des Abschnitts ein, an der in die Zelle eingegebener Text angezeigt werden soll. Fehlt das @-Zeichen im Textabschnitt, wird der eingegebene Text nicht angezeigt. Sollen bestimmte Zeichen immer mit dem eingegebenen Text angezeigt werden, setzen Sie den zusätzlichen Text zwischen Anführungszeichen (" ") , wie z. B. "Bruttoeinnahmen für "@

Enthält das Format keinen Textabschnitt, wirkt sich das Format nicht auf den eingegebenen Text aus.

Hinzufügen von Leerzeichen Um ein Leerzeichen in der Breite eines Zeichens im Zahlenformat zu erstellen, geben Sie ein Unterstreichungszeichen (_) und dahinter das betreffende Zeichen ein. Wenn Sie z. B. einen Unterstrich mit einer schließenden Klammer (_)) eingeben, werden positive Zahlen bündig mit in Klammern stehenden negativen Zahlen ausgerichtet.

Sich wiederholende Zeichen Soll das auf eine Zahl folgende Zeichen im Format zum Ausfüllen der Spalte wiederholt werden, nehmen Sie ein Sternchen (*) in das Zahlenformat mit auf. Geben Sie z. B. 0*- ein, um die Zelle mit Bindestrichen aufzufüllen.

Dezimalstellen, Leerzeichen, Farben und Bedingungen

Dezimalstellen und signifikante Ziffern Um Brüche oder Zahlen mit Dezimalstellen zu formatieren, fügen Sie die in der folgenden Tabelle aufgeführten Ziffernplatzhalter in einen Abschnitt ein. Hat eine Zahl mehr Ziffern nach dem Komma als Platzhalter vorhanden sind, wird sie auf die den Platzhaltern entsprechende Stellenzahl gerundet. Wenn mehr Ziffern vor dem Komma als Platzhalter vorhanden sind, werden auch die zusätzlichen Ziffern angezeigt. Enthält das Format nur Nummernzeichen (#) nach der Dezimalstelle, beginnen Zahlen kleiner als 1 mit einer Dezimalstelle.

# zeigt nur signifikante Ziffern an, nichtsignifikante Nullen werden ignoriert.
0 (Null) zeigt nichtsignifikante Nullen an, wenn eine Zahl weniger Stellen aufweist als Nullen im Format vorhanden sind.
? fügt auf beiden Seiten der Dezimalstelle Leerzeichen für nichtsignifikante Nullen ein, um Dezimalzahlen am Dezimalkomma auszurichten, wenn die Formatierung mit einer Festbreitenschrift erfolgt (beispielsweise Courier New). Sie können das Zeichen ? auch für Brüche mit einer unterschiedlichen Anzahl von Ziffern verwenden.
Anzeige Code
1234,59 als 1234,6 ####,#
8,9 als 8,900 #,000
,631 als 0,6 0,#
12 als 12,0 und 1234,568 als 1234,57 #,0#
44,398, 102,65 und 2,8 mit ausgerichteten Dezimalstellen ???,???
5,25 als 5 1/4 und 5,3 als 5 3/10 mit ausgerichteten Divisionszeichen
# ???/???

1.000er-Trennzeichen Um einen Punkt als 1.000er-Trennzeichen anzuzeigen oder Zahlen als Vielfache von Tausend anzugeben, fügen Sie einen Punkt in das Zahlenformat ein. Anzeige Code
12000 als 12.000 #.###
12000 als 12 #.
12200000 als 12,2 0,0..

Farbe Die Farbe für einen Abschnitt des Formats wird festgelegt, indem Sie den Namen einer der folgenden acht Farben in eckige Klammern eingeben. Der Farbcode muss das erste Element im Abschnitt darstellen. [Schwarz] [Blau]
[Zyan] [Grün]
[Magenta] [Rot]
[Weiß] [Gelb]

Bedingungen Um Zahlenformate zu definieren, die nur dann angewendet werden, wenn eine Zahl eine angegebene Bedingung erfüllt, schließen Sie die Bedingung in eckige Klammern ein. Die Bedingung setzt sich aus einem Vergleichsoperator und einem Wert zusammen. Das folgende Format zeigt z. B. Zahlen kleiner oder gleich 100 rot formatiert und Zahlen größer 100 blau formatiert an.
[Rot][<=100];[Blau][>100]

Wenn Sie bedingte Formate für Zellen verwenden möchten, wie z. B. eine farbige Zellschattierung, die vom Wert der Zelle abhängt, verwenden Sie im Menü Format den Befehl Bedingte Formatierung.

Währung, Prozent und wissenschaftliche Notation

Währungssymbole Wenn Sie eines der folgenden Währungssymbole in einem Zahlenformat verwenden möchten, schalten Sie NUM ein, und geben Sie den ANSI-Code des Symbols über die numerische Tastatur ein.

Symbol ALT gedrückt halten und folgenden Code eingeben
¢ 0162
£ 0163
¥ 0165
0128

Anmerkung Benutzerdefinierte Formate werden mit der Arbeitsmappe gespeichert. Soll Microsoft Excel standardmäßig ein bestimmtes Währungssymbol anzeigen, ändern Sie das Währungssymbol in den Ländereinstellungen der Systemsteuerung, bevor Sie Excel starten.
Prozentsatz Um Zahlen als Prozentsatz von 100 anzuzeigen, nehmen Sie das Prozentzeichen (%) in das Zahlenformat mit auf. Die Zahl ,08 wird als 8%, die Zahl 2,8 als 280% angezeigt.

Wissenschaftliche Notierung Um Zahlen im wissenschaftlichen Format anzuzeigen, fügen Sie die Exponentencodes "E-", "E+", "e-" oder "e+" in einen Abschnitt ein. Enthält ein Format rechts neben dem Exponentencode eine Null (0) oder ein Nummernzeichen (#), stellt Microsoft Excel die Zahl im wissenschaftlichen Format dar und fügt ein "E" oder "e" ein. Die Anzahl der Nullen oder Nummerzeichen rechts vom Code bestimmt die Stellenanzahl im Exponenten. "E-" oder "e-" stellt negative Exponenten mit einem Minuszeichen dar. "E+" oder "e+" stellt negative Exponenten mit einem Minuszeichen und positive Exponenten mit einem Pluszeichen dar.

Daten und Uhrzeiten

Tage, Monate und Jahre Wenn Sie ein "m" unmittelbar hinter dem Code "h" oder "hh" oder unmittelbar vor dem Code "ss" einfügen, zeigt Microsoft Excel Minuten an Stelle des Monats an.

Anzeige Code
Monate als 1-12 M
Monate als 01-12 MM
Monate als Jan-Dez MMM
Monate als Januar-Dezember MMMM
Monate mit dem ersten Buchstaben des Monats MMMMM
Tage als 1-31 T
Tage als 01-31 TT
Tage als So-Sa TTT
Tage als Sonntag-Samstag TTTT
Jahre als 00-99 JJ
Jahre als 1900-9999 JJJJ

Stunden, Minuten und Sekunden Anzeige Code
Stunden als 0-23 h
Stunden als 00-23 hh
Minuten als 0-59 m
Minuten als 00-59 mm
Sekunden als 0-59 s
Sekunden als 00-59 ss
Stunden als 4 AM h AM/PM
Uhrzeit als 4:36 PM h:mm AM/PM
Uhrzeit als 4:36:03 P h:mm:ss A/P
Abgelaufene Zeit in Stunden, z. B. 25,02 [h]:mm
Abgelaufene Zeit in Minuten, z. B. 63:46 [mm]:ss
Abgelaufene Zeit in Sekunden [ss]
Bruchteile einer Sekunde h:mm:ss.00

AM und PM Enthält das Format AM oder PM, wird die Uhrzeit im 12-Stunden-Format angezeigt, wobei "AM" oder "A" die Zeit von Mitternacht bis Mittags, "PM" oder "P" die Zeit von Mittags bis Mitternacht bezeichnet. In allen anderen Fällen wird die Uhrzeit im 24-Stunden-Format angezeigt. Der Code "m" oder "mm" muss unmittelbar auf den Code "h" oder "hh" folgen oder direkt vor dem Code "ss" stehen, damit Microsoft Excel Minuten und nicht den Monat anzeigt.

Hilfe Ende

Gruss Rainer


Bild


Betrifft: AW: Was bedeuten diese Zeichen
von: JimD
Geschrieben am: 04.10.2003 11:29:31

Vielen Dank für die Antwort,
habe leider nichts gefunden in der Hilfe.


Mfg


Bild


Betrifft: Merci o.T.
von: Ramses
Geschrieben am: 04.10.2003 11:52:24

...


Bild


Betrifft: AW: Was bedeuten diese Zeichen
von: Gert Seler
Geschrieben am: 05.10.2003 13:45:41

Hallo Rainer,
so geht das ja nicht, Jim ist scheinbar der Meinung, die "Idioten? ? ?" aus dem
Forum hätten das alles in Ton und Farbe auf einer DVD verpackt.
Wieso bietest Du nur ein komplettes "Handbuch" an.
Da muß der Jim doch selber lesen.
mfg
Gert


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Was bedeuten diese Zeichen"