Arbeitszeit ermitteln

Bild

Betrifft: Arbeitszeit ermitteln
von: Stefan L.
Geschrieben am: 14.11.2003 08:14:21

Hallo alle zusammen, bin neu hier & habe mein Problem leider nirgentwo
entdeckt.

Möchte einen Arbeitsplan erstellen& habe folgendes Problem:

Ich habe zwei Arbeitgeber: Morgens ca. 4 Stunden ab 7:30
und dann nochmal von 11.45 für ca. 4 Stunden.

Nun meine Frage :

Wenn ich im Feld A1 7:30 eintrage und in A2 11:30 möchte ich das er mir die Differenz in A3 anzeigt, jedoch zegt er bei mir nur #WERT!.

Es wär schön wenn mir wer weiter helfen könnte, will die Tabelle endlich fertig machen.

MfG Stefan

Bild


Betrifft: AW: Arbeitszeit ermitteln
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 14.11.2003 08:18:31

Hallo Stefan,
in A3: =A2-A1
A1-A3 mit Zellformat hh:mm formatieren und schon geht's.

gruß Harald


Bild


Betrifft: AW: RE:Arbeitszeit ermitteln
von: Stefan L.
Geschrieben am: 14.11.2003 09:12:23

Hallo, danke für deine Hilfe Harald, habe noch ein anderes Problem.
Auf der rechten Seite (A4) möchte ich das die Überstunden in einer Spalte angezeigt werden. Meine Sollarbeitszeit pro Arbeitgeber ist 4 Stunden. Was muss ich machen damit ich die Arbeitszeit, sagen wir mal 4:30 minus 4 Sollstunden dann als 0,5 Überstunden angezeigt bekomme in (A4)!?

Danke schon mal im vorraus

MfG Stefan


Bild


Betrifft: AW: RE:Arbeitszeit ermitteln
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 14.11.2003 09:18:07

Hallo Stefan,

=WENN(A3-"04:00">0;A3-"04:00";"0:00")

Zellformat "hh:mm" nicht vegessen

Gruß Harald


Bild


Betrifft: AW: Re:Re:Arbeitszeit ermitteln
von: Stefan L.
Geschrieben am: 14.11.2003 09:55:58

Danke erneut Harald, habe nur noch das Problem, das wenn weniger als die 4 Sollstunden geabeitet wurde soll er mir mit minus davor die Fehlzeit anzeigen. Wahrscheinlich muss die Formel nur noch um ein Argument erweitert werden. Es wär toll wenn du mir da nochmal helfen könntest.

MfG Stefan

Danke schon mal im vorraus.


Bild


Betrifft: AW: Re:Re:Arbeitszeit ermitteln
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 14.11.2003 10:04:44

Hallo Stephan,
negative Zeiten zeigt Excel nur an, wenn Du das 1904 Datumsystem einstellst.

Man muss tricksen:

=WENN(A3-"04:00">0;A3-"04:00"; TEXT("04:00"-A3;"-hh:mm"))

Gruß Harald


Bild


Betrifft: AW: Re:Re:Arbeitszeit ermitteln
von: Stefan L.
Geschrieben am: 14.11.2003 10:25:51

hallo, danke Harald,hat geklappt Nur noch zwei kleine Sachen. Kann ich die Über-Fehlstunden statt in hh:mm auch einfach in +oder- zB. 0,5 anzeigen lassen wenn 00:30 dort steht?

er zeigt mir bei manchen Ergebnissen wo Arbeitszeit=Sollzeit also 00:00 Stunden -00:00
an, obwohl ich die Formel kopiert habe. Wieso bzw. wie kann ich das ändern?

MfG Stefan

PS: Harald you are my man!


Bild


Betrifft: AW: Re:Re:Arbeitszeit ermitteln
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 14.11.2003 10:55:08

Hallo Stefan,
-00:00 ist einfach eine Rundungsfrage. Wenn Du das Rechenergebnis A3-"04:00" einzeln betrachtest wirst Du feststellen, dass auf Grund der Rundung noh Sekunden übrig sind. Die werden zwar nicht angezeigt, führen aber dazu, dass z.B. -00:00:01 als -00:00 angezeigt werden.

Du müsstest noch ein wenig Runden, um diesen Effekt abzustellen.

Die Anzeige von 0,5 statt 0:30 funktioniert einfach über Zahlenformat. Statt hh:mm einfach "Zahl" angeben.

Gruß Harald


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Arbeitszeit ermitteln"