Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Performance-Problem??

Betrifft: Performance-Problem?? von: Markus
Geschrieben am: 13.08.2004 07:58:43

Moin zusammen,

folgendes Problem:

Mein Makro liest Zellwerte aus einer Spalte in ein Array ein und erstellt aus diesem Array dann mehrere Textdateien. Nun kommt es sporadisch vor, dass ein Teil der Zellwerte in den Dateien fehlt. Dieser Fehler tritt allerdings (bisher) nur auf einem Rechner auf und ist bei Testläufen leider nicht reproduzierbar.

Für mich gibt es nur zwei Ansätze:

1.) Fehler beim Einlesen in das Array. Glaube ich eigentlich nicht, da der Fehler sonst jedesmal auftreten würde.

2.) Da das Makro schon recht groß ist (10.000 Zeilen LOC), läuft der Rechner (Pentium 4) bei Ausführung bis zu 30 Minuten unter Volllast. Kann es sein, dass das Makro wg Performance-Schwierigkeiten (evtl. durch Multi-Tasking hervorgerufen) nicht sauber ausgeführt wird?

Mir ist klar, dass ich eine sehr abstrakte Problembeschreibung abgebe.
Da ich aber völlig im Dunkeln tappe, bin ich für jeden Hinweis dankbar.

Gruß,
Markus

  


Betrifft: AW: Performance-Problem?? von: Hans W. Herber
Geschrieben am: 14.08.2004 04:34:03

Hallo Markus,

kann es sein, dass es zu einer extremen Belastung des Arbeitsspeichers aufgrund der Array-Größe kommt? Prüfe mal, ob das Arbeiten mit kleineren Array-Größen (evtl. Wegschreiben in temporäre Textdateien) Performance-Vorteile bringt. Möglicherweise lassen sich auch viele Arbeiten durch Excel-Features lösen, ohne dass Arrays bemüht werden müssen.

Beachte bitte, dass sich nicht jede Excel-Version im Handling von Textdateien gleich verhält. Auch dadurch kann es auf verschiedenen Rechnern zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Auch werden beim Text-Handling Einstellungen der vorhergehenden Excel-Sitzung gespeichert, was zu differierendem Verhalten beim VBA-Programmablauf auf dem gleichen Rechner führen kann.

Gruss hans