Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel bleibt hängen!

Betrifft: Excel bleibt hängen! von: Alf
Geschrieben am: 15.08.2004 12:09:08

Hallo zusammen

Mit einer spezifischen VBA-Anwendung bringe ich EXCEL des öfteren in folgenden unerwünschten Zustand:

- Offene Arbeitsmappen lassen sich nicht über die Taskleiste aktivieren
(Arbeiten in den Sheets der aktiven Arbeitsmappe ist möglich)

- EXCEL lastet die CPU voll aus, obwohl kein sichtbarer Prozess läuft
(Speicher steht genügend zur Verfügung)

- Zustand bleibt bestehen, auch wenn alle Arbeitsmappen mit VBA-Code
geschlossen sowie alle Addins und COMAddins deinstalliert werden

- EXCEL lässt sich nur mit dem Taskmanager beenden (gewaltsam)

Hat jemand eine Ahnung, was hier falsch gelaufen sein könnte???

Gruss Alf

  


Betrifft: Das ist schlecht.... von: DieterB
Geschrieben am: 15.08.2004 12:21:57

...hast du mal den rechner nach Viren, Dialrn oder SpWare gescannt.

Vielleicht hast Du etwas auf dem Rechner, was nur dann aktiv wird, wenn Du eine (oder 2 ) bestimmte Dateien bearbeitest.
Hast Du im Taskmanger mal unter "Prozesse" geguckt, welche da laufen???

Gruß

DieterB


  


Betrifft: ... das schon, aber.. von: Ramses
Geschrieben am: 15.08.2004 12:24:58

Hallo Dieter,

Bevor ich auf Hysterie ;-) machen würde, soll er doch mal den Code zeigen
VBA-spezifische Anwendung = Was ist das.
ICH habe keine Ahnung was er programmiert hat, und was dort schief läuft oder laufen könnte.

DAS würde ich als erstes mal analysieren ;-)

Gruss Rainer


  


Betrifft: AW: ... das schon, aber.. von: Alf
Geschrieben am: 15.08.2004 13:18:52

Hi Rainer

Deiner Entwarnung bezüglich Viren etc. kann ich bestätigen. Denn das Phänomen tritt auch auf einem anderen Rechner auf, wo zudem EXCEL 9.0 / Office 2000 installiert ist.

Betreffend Analyse: Die fünftausend Code-Zeilen möchte ich niemandem zumuten!!

Was die Anwendung so macht: Erzeugen, Öffnen und Schliessen von Arbeitsmappen, Eingriffe in das VBA-Projekt(Import von Modulen), Erzeugen und Entfernen von Menu-Befehlen

Gibt es allgemeine Erklärungen, z.B. welche EXCEL-Objekte dieses Phänomen verursachen könnten???

Merci, Alf


  


Betrifft: AW: ... das schon, aber.. von: DieterB
Geschrieben am: 15.08.2004 13:22:22

5000 Code-Zeilen?
Dann hast Du vielleicht irgendwo eine Schleife, die
ein Makro aufruft und sich das programm somit aufhängt????

Gruß

DieterB


  


Betrifft: AW: ... das schon, aber.. von: Alf
Geschrieben am: 15.08.2004 14:49:38

Hallo

Allgemein kann ich Endlosschleifen ausschliessen (Do..Loop verwende ich praktisch nicht). Zudem bleibt der Zustand, auch wenn ich wie beschrieben alle Arbeitsmappen mit Code schliesse.

Alf


  


Betrifft: AW: ... das schon, aber.. von: Ramses
Geschrieben am: 15.08.2004 14:22:41

Hallo

das isr schwierig zu sagen.
Wenn meine "PERSONL.XLS" ( zwischenzeitlich auch schon 1.8 MB gross :-)) ) z.B. gespeichert wird, ACHTUNG: AUTOWIEDERSTELLEN Funktion !!!; dann "hängt" mein Laptop ca. 1 Min.

Wenn du mehrere Dateien offen hast ( Virenscanneraktion beim öffnen !!! ) und viel gemacht bzw. verändert wird, muss EXCEL das alles irgenwo mal temporär zwischenspeichern. Bei hoher Defragmentierung der HD dauert das dann auch schon mal länger.

Fehlerbehandlungsroutinen ?

Die Basisprüfung "Screenupdating = True" usw. hoffe ich doch, dass schon geschehen ist.

Ansonsten ist das aus der Ferne fast nicht zu beantworten.

Gruss Rainer