Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summewenn 2 Bereiche

Betrifft: Summewenn 2 Bereiche von: Hartmut
Geschrieben am: 14.09.2004 08:41:54

Hallo,

die Formel funktioniert :
=ZÄHLENWENN($F$2:$F$3381;">0")-ZÄHLENWENN($F$2:$F$3381;">10")

jetzt möchte ich noch einen weiteren Bereich hinzunehmen T2:T3381 und
auf 1 abfragen, nur wenn hier `ne 1 steht soll gezählt werden, geht das ?

VG
Hartmut

  


Betrifft: AW: Summewenn 2 Bereiche von: köbi
Geschrieben am: 14.09.2004 09:14:33

Hi Hartmut
Probier mal
=Wenn(T2:T3381="1";ZÄHLENWENN($F$2:$F$3381;">0")-ZÄHLENWENN($F$2:$F$3381;">10");"")

Gruss Köbi


  


Betrifft: Das hast du aber nicht getestet... von: Boris
Geschrieben am: 14.09.2004 09:39:58

Hi Köbi,

...denn so geht es nicht.

=SUMMENPRODUKT((T2:T3381=1)*(F2:F3381>0)*(F2:F3381<=10))

Grüße Boris


  


Betrifft: AW: nicht getestet... von: köbi§
Geschrieben am: 14.09.2004 10:07:16

Hi Boris
Stimmt habe ich nicht getestet... und du?
Habe sowieso den Eindruck einer sinnlosen Formel.
Sollte es nicht so sein:
Alle Werte die zwischen 0 und 10 leigen als Anzahl anzuzeigen wenn noch eine 1 in t steht?
wie auch immer
Gruss
Köbi


  


Betrifft: AW: nicht getestet... von: Boris
Geschrieben am: 14.09.2004 10:19:47

Hi Köbi,

Stimmt habe ich nicht getestet... und du? Ja.
Habe sowieso den Eindruck einer sinnlosen Formel. Sinnlos ist doch immer relativ.
Sollte es nicht so sein:
Alle Werte die zwischen 0 und 10 leigen als Anzahl anzuzeigen wenn noch eine 1 in t steht?
Warum nicht?
wie auch immer Genau ;-))

Grüße Boris


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summewenn 2 Bereiche"